Hinweis für Gäste!
Nach Anmeldung im Forum:
  • Zugang- und Schreibrechte in allen Forenbereichen!
  • Alle Forenfunktionen verfügbar!
  • Keine Werbeanzeigen!
  • Komplettes News-Portal!
  • Sämtliche Links, Bilder und Videos sichtbar!
Gästebereich!
Für:
-Fragen zum Forum
-Probleme beim Login oder der Anmeldung
-Kommentare

Können im Gästebereich auch ohne vorherige Anmeldung bzw Login, Beitäge geschrieben werden:

http://www.ukraineforum.net/f32-gastebereich
Aktuelles aus der Ukraine
Pressemeldungen
Neueste Beiträge: Ukraine-Diskussionsbereich!


Enttäuschendes in der Ukraine




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen 

Enttäuschendes in der Ukraine

Beitrag  Yuki to Ame am Fr 4 Jul 2014 - 20:52

OK, ich weiß nicht ob so ein Beitrag und insbesondere Thread überhaupt in dieses Forum rein gehört. Wenn nicht - bitte löschen...

Also... ich bin jetzt stinksauer:
У Києві скасовано "Марш рівності" на захист прав ЛГБТ-спільноти
В Киеве отменен "Марш равенства" в защиту прав ЛГБТ-сообщества

Übrigens, selbst bin ich nicht schwul.
Aber ich denke, gerade in Deutschland muss ich niemandem erklären, warum fehlende Toleranz gegenüber Minderheiten und/oder die Unfähigkeit der Gesellschaft und des Staates sie zu schützen keine guten Gefühle auslöst :/

Ich bin um so mehr enttäuscht, weil ich in letzter Zeit teils bis spät in der Nacht mit Russland-Fans diskutiert/gestritten habe... hat mir viel seelische Ruhe gekostet, da ich halt von der Natur keine dicke Haut habe (und auch keine wachsen lassen kann), bin halt sehr leicht/tief zu verletzen, und die Wunden heilen sehr schlecht bis gar nicht...
avatar

Yuki to Ame


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 16


Nach oben Nach unten

Re: Enttäuschendes in der Ukraine

Beitrag  Yuki to Ame am Fr 4 Jul 2014 - 21:04

Es scheint, ich kann den ersten Beitrag nicht editieren... (oder bin blind >.<)
P.S.
Ja, diesen Marsch würden die Russen sicher dazu benutzen um Ukrainer auszulachen und blöde Bilder zusammen zu schneiden, usw. Das würde den Verbot dennoch nicht rechtfertigen, imo...
P.P.S.
In Russland ist alles vermutlich viel schlimmer, doch in dieser Frage ist "besser als die Russen" auf keinem Fall gut genug...
avatar

Yuki to Ame


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 16


Nach oben Nach unten

Re: Enttäuschendes in der Ukraine

Beitrag  Gast am Fr 4 Jul 2014 - 21:42

Ich habe in einer anderen Nachricht heute morgen gelesen, dass russische Kräfte in Kiew sind und nur auf den Einsatzbefehl warten. Vor diesem Hintergrund wäre eine Absage der Polizei in der jetzigen, kritischen Phase verständlich.

Zu diesen Straßenpartys habe ich meine eigene Meinung. Ich finde das sehr übertrieben. Ich bin der Meinung, jeder soll sein Leben so leben, wie er es für richtig hält. Auch die Anerkennung der Partnerschaft, egal ob homo/hetero mit allen Rechten und Pflichten ist für mich legitim. Aber diese zur Schau Stellung geht mir gewaltig auf den Sack. Ich mach ja auch keine Parade, weil ich Cunnilingus oder Fellatio oder einen flotten Dreier oder sonst welche sexuellen Vorlieben haben mag! Das sind Sachen, die gehören in den privaten Bereich!

Nachtrag: Was das jetzt für die Ukraine bedeutet... Die Ukraine hat bei der Akzeptanz Nachholbedarf, das stimmt. Aber denkt auch mal zurück, wie lange es in DE gedauert hat, bis eine gewisse Akzeptanz da war! Also gebt bitte schön auch anderen Ländern die Zeit.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Enttäuschendes in der Ukraine

Beitrag  Yuki to Ame am Fr 4 Jul 2014 - 22:50

Könnte man vielleicht eine Kompromisslösung finden?
Die Teilnehmer des Marsches sind ein wenig zurückhaltender,
und jene, die es unangenehm finden, schauen weg?

Ich denke, den meisten, die daran teilnehmen (oder die Teilnehmer unterstützen) geht es weniger um die Herausforderung / das Aufwühlen (ich finde jetzt kein gutes Wort in Deutsch, in Russisch ist es "Эпатаж"), sonder ehe um ihre Rechte, Anerkennung und Toleranz.

Sorry... aber ich kann den Vergleich mit "Cunnilingus oder Fellatio oder einen flotten Dreier oder sonst welche sexuellen Vorlieben" nicht wirklich nachvollziehen >.>

Ich denke, Homosexuelle haben das Recht es laut zu sagen, dass ihre Liebe nicht weniger schön, wertvoll und einfach normal ist, als die Liebe, wie sie die Mehrheit kennt. Liebe ist das, was dem Leben Sinn gibt.
avatar

Yuki to Ame


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 16


Nach oben Nach unten

Re: Enttäuschendes in der Ukraine

Beitrag  Umnichka am Sa 5 Jul 2014 - 8:38

@Yuki to Ame schrieb:
Also... ich bin jetzt stinksauer:
У Києві скасовано "Марш рівності" на захист прав ЛГБТ-спільноти
В Киеве отменен "Марш равенства" в защиту прав ЛГБТ-сообщества

Aber ich denke, gerade in Deutschland muss ich niemandem erklären, warum fehlende Toleranz gegenüber Minderheiten und/oder die Unfähigkeit der Gesellschaft und des Staates sie zu schützen keine guten Gefühle auslöst :/
@Yuki to Ame schrieb:Könnte man vielleicht eine Kompromisslösung finden?
Die Teilnehmer des Marsches sind ein wenig zurückhaltender,
und jene, die es unangenehm finden, schauen weg?
Also im 1.Moment kommt diese Meldung , schon etwas seltsam daher, das stimmt... Aber ich denke, die Absage hat wirklich etwas damit zu tun, was Jens auch schon anspricht! Und zwar das sich  seit einiger Zeit russische (bezahlte) Provokateure(Titushki) in Kiew befinden und nur auf ihre Befehle warten, um für Chaos zu sorgen! Die warten nur auf solche Gelegenheiten... Man stelle sich mal vor die Demo findet statt und die Demonstranten werden zusammengeknüppelt von diesen Provokatueren (sollen einige Hundert sein!), die sich natürlich auch als Mitglieder des "Pravy Sektor" ausgeben von denen sich ja laut Russenpropaganda Millionen in der Ukraine befinden augenroll Dann die TV-Bilder dazu , die Russen-Propaganda würde sich mehr als bedanken!
Da würde es auch nichts helfen, sollte die Demo absolut ruhig und zurückhaltend verlaufen! Und zur ukrainischen Polizei brauche ich wohl nichts mehr schreiben , oder? Wink 

Übrigens selbst in Deutschland,sogar in Köln Razz Gibt es jedesmal Gegendemonstranten, bei Demos solcher Art!
Das ein latenter "Schwulenhass" in der Ukraine besteht ist allerdings Fakt und nicht zu bestreiten! Allerdings wie schon geschrieben, nicht mit dem in Russland zu vergleichen!

PS:
@Yuki to Ame schrieb:OK, ich weiß nicht ob so ein Beitrag und insbesondere Thread überhaupt in dieses Forum rein gehört. Wenn nicht - bitte löschen...
Warum nicht? Auch Ukraine-kritische Beiträge sind hier erlaubt Smile Solange es sich nicht um russische Propaganda handelt....

@Yuki to Ame schrieb:Es scheint, ich kann den ersten Beitrag nicht editieren... (oder bin blind >.<)
Müsste jetzt funktionieren!

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Enttäuschendes in der Ukraine

Beitrag  Yuki to Ame am Sa 5 Jul 2014 - 10:16

Ich hoffe nur, es geht nur um dieses Jahr.
Dann ist es schade, dass es nicht klar gesagt wurde (von denen, die diese Entscheidung getroffen haben).

In diesem Jahr spricht wirklich viel dagegen, vor allem, dass die Sicherheitskräfte geschwächt sind oder sich dringend um etwas anderes kümmern müssen:

- einige sind einfach an der Front (wie diese Kiewer Verkehrspolizisten)
- andere kämpfen gegen Korruption und Sabotage auf allen Ebenen im Innern des Landes
- es gibt viele Objekte in Kiew (und in der Ukraine insgesamt) die gerade jetzt dringend Schutz benötigen
- es gibt wohl einige Polizisten, die gegen die Revolution oder ATO sind (und deswegen den Schutz des Demos still sabotieren könnten)
- es gibt wohl auch viele korrupte oder einfach unmotivierte Polizisten (hoffentlich wird Ukraine sich von den meisten nach der Beendigung der ATO auch befreien!)
- wenig Ressourcen & Zeit um eine sachliche Diskussion über das Thema LGBT (vor dem Demo) zu führen
- natürlich, auch die von Euch erwähnte hohe Wahrscheinlichkeit der Provokationen (welche teilweise von Ja., Pu. & Co. bezahlt werden, und teilweise auch von zombieten Menschen aus dem Osten durchgeführt werden könnten)

Yep, editieren im ersten Beitrag geht jetzt, Danke!
avatar

Yuki to Ame


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 16


Nach oben Nach unten

Re: Enttäuschendes in der Ukraine

Beitrag  Optimist am So 6 Jul 2014 - 10:05

avatar

Optimist
Ukraine Neuling
Ukraine Neuling

Lebt in : Ukraine

Anzahl der Beiträge : 34


Nach oben Nach unten

Re: Enttäuschendes in der Ukraine

Beitrag  Umnichka am So 6 Jul 2014 - 11:21

@Yuki to Ame schrieb:
Dann ist es schade, dass es nicht klar gesagt wurde (von denen, die diese Entscheidung getroffen haben).
Wie so oft von hochrangig offizeller Seite der Ukraine, ist die Kommunikation mehr als mangelhaft...
Es gab dafür nun übrigens einen ziemlichen Rüffel von diversen Menschenrechtsorganisationen! Einige Schwulen und Lesben,sollen aber trotzdem noch demonstriert haben! Ohne Zwischenfälle!

Tsarev schläft also ganz gerne mal mit seiner Grossmutter im Bett und hat neben dem ganzen Luxus noch ne Menge Dildos zu Hause Very Happy
Interessant wäre auch , was man beim Kollegen Akhmetov so alles finden würde, neben Nackedei Bildern Wink

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Enttäuschendes in der Ukraine

Beitrag  Festus am So 6 Jul 2014 - 12:53

Wer ist das denn?

Edit: Gefunden, Oleg Tsarev, der arme Abgeordnete der von der faschistischen Kiewer Junta verfolgt wird, wie dieses Portal der Wahrheit beweist:

http://urs1798.wordpress.com/2014/04/15/der-ukrainische-prasidentschaftskandidat-und-abgeordnete-oleg-tsarev-wurde-vom-faschistischen-mob-in-kiew-zusammengeschlagen-unsere-medien-berichten-nichts/

 brav  facepalm 

Bloß, wo ist seine Oma? Demonstriert die in Slaviansk mit einer Sowjetfahne vor dem Rathaus?

Upps, ich vergaß, seit gestern vormittag demonstriert Oma ja in Donezk! pfeiffen 


Festus


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 1215

Alter : 57


Nach oben Nach unten

Re: Enttäuschendes in der Ukraine

Beitrag  Anuleb am So 6 Jul 2014 - 14:17

Irgendwie erinnert einen sein Schiksal an einen Comic mit dem Roadrunner und Don Conjote.

Nun ja, und die Dildos sind wohl eher für seine Oma, und weniger für ihn selber Smile 


Anuleb
Ukraine Fanat
Ukraine Fanat

Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 254


Nach oben Nach unten

Re: Enttäuschendes in der Ukraine

Beitrag  Umnichka am Sa 19 Jul 2014 - 18:20

Hier nochmal eine ausführliche und trotzdem sehr interessante Zusammenfassung der ganzen Geschichte! Warum wurde die Demo abgesagt,was genau dahinter steckt,was vorher und was nachher geschah!
Es lag wie wir schon vermutet hatten ,wirklich daran das russisch gesteuerte Gegengewalt/Gegendemonstranten erwartet worden!
Im Artikel ist auch die Rede davon ,das von Russland aus schon mal Zusammenstösse am Maidan mit Fakedemonstrationen provoziert worden! Auch sollen die Russen da wohl weiter im Hintergrund zündeln,um rechte Übergriffe zu provozieren...

http://stackstreet.com/cancelled-gay-pride-kyiv-signals-conservative-shift-ukraine-followed-gay-club-attack/

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Enttäuschendes in der Ukraine

Beitrag  Gesponserte Inhalte



Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigenZeige das dir ein- oder mehrere Beiträge gefallen:



Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten