Hinweis für Gäste!
Nach Anmeldung im Forum:
  • Zugang- und Schreibrechte in allen Forenbereichen!
  • Alle Forenfunktionen verfügbar!
  • Keine Werbeanzeigen!
  • Komplettes News-Portal!
  • Sämtliche Links, Bilder und Videos sichtbar!
Gästebereich!
Für:
-Fragen zum Forum
-Probleme beim Login oder der Anmeldung
-Kommentare

Können im Gästebereich auch ohne vorherige Anmeldung bzw Login, Beitäge geschrieben werden:

http://www.ukraineforum.net/f32-gastebereich
Aktuelles aus der Ukraine
Pressemeldungen
Neueste Beiträge: Ukraine-Diskussionsbereich!


Bücher




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen 

Bücher

Beitrag  Wormser am Sa 10 Okt 2015 - 8:00

Wenn Russlandversteher für die Ukraine streiten

Der Osteuropa-Experte Karl Schlögel ist den Weg vieler Russlandexperten gegangen. Lange hatten sie die Ukraine gar nicht auf dem Schirm. Jetzt kritisiert er die Ignoranz des Westens.

Die Ukraine stört. Die ersten westlichen Politiker bringen inzwischen offen zum Ausdruck, dass sie mit diesem Land und seinem lästigen Insistieren auf Souveränität die Geduld verlieren. So forderte jüngst der SPD-Chef und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel, die EU-Sanktionen gegen Russland aufzuheben. Könnten die wegen der russischen Aggression gegen die Ukraine verhängten Strafmaßnahmen die erhoffte Anti-Terror-Allianz mit Moskau in Syrien belasten.

Weiterlesen:
http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article147367418/Wenn-Russlandversteher-fuer-die-Ukraine-streiten.html



http://www.hanser-literaturverlage.de/buch/entscheidung-in-kiew/978-3-446-24942-4/


Zuletzt von Wormser am So 6 Dez 2015 - 12:02 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet (Grund : Weildarum)

__________________________________________________________________________________________________________________________


Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.
avatar

Wormser
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Ukraine

Ort : Worms/Kiew

Anzahl der Beiträge : 706

Alter : 59


Nach oben Nach unten

Re: Bücher

Beitrag  Wormser am Sa 10 Okt 2015 - 9:26

Secondhand-Zeit: Leben auf den Trümmern des Sozialismus

Der Kalte Krieg ist seit über zwanzig Jahren vorbei, doch das postsowjetische Russland sucht noch immer nach einer neuen Identität. Während man im Westen nach wie vor von der Gorbatschow-Zeit schwärmt, will man sie in Russland am liebsten vergessen. Inzwischen gilt Stalin dort vielen, auch unter den Jüngeren, wieder als großer Staatsmann, wie überhaupt die sozialistische Vergangenheit immer öfter nostalgisch verklärt wird. Für Swetlana Alexijewitsch leben die Russen gleichsam in einer Zeit des "secondhand", der gebrauchten Ideen und Worte.



http://www.hanser-literaturverlage.de/buch/secondhand-zeit/978-3-446-24150-3/


Zuletzt von Wormser am So 6 Dez 2015 - 12:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : weildarum)

__________________________________________________________________________________________________________________________


Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.
avatar

Wormser
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Ukraine

Ort : Worms/Kiew

Anzahl der Beiträge : 706

Alter : 59


Nach oben Nach unten

Re: Bücher

Beitrag  Wormser am Sa 10 Okt 2015 - 9:41

Putins Demokratur

Ein Machtmensch und sein System.

Wie gefährlich ist Wladimir Putin?

Mit der Besetzung der Krim hat Wladimir Putin die gegenwärtige Ordnung Europas in ihren Grundfesten erschüttert. So verwundert sich viele Politiker und Journalisten im Westen zeigten – Putins Aggression kam nicht überraschend. Boris Reitschuster deckt auf, wie der Ex-KGB-Oberstleutnant in Russland ein autoritäres Regime errichtete, und zeichnet ein bestechend scharfes Psychogramm Putins. In der aktualisierten und stark erweiterten Neuauflage seines Buches rücken die Ereignisse auf der Krim in ein neues Licht.

Anti-westliche Stimmungsmache, Kriegshetze, Hurra-Patriotismus und die Gleichschaltung von Parlament, Justiz und Medien prägen Putins Russland. Von »lupenreiner Demokratie« kann nicht die Rede sein: Putins Demokratur ist eine autoritäre Diktatur im westlichen Gewand. Das zeigen die Konflikte in Georgien, der absurde Machtwechsel zwischen Medwedew und Putin, die Fälle Pussy Riot und Chodorkowskij sowie die Besetzung der Krim.
Putins Ideologie stammt aus der Giftkiste von KGB und KPdSU. Der Westen ist diesem Politik-Stil nicht gewachsen: Viele fallen auf die Moskauer Propaganda herein. Boris Reitschuster dechiffriert das System Putins und erklärt, wie dieser mächtige und gefährliche Mann den Westen korrumpiert. Mit zahlreichen schockierenden Beispielen macht er deutlich, wie menschenverachtend und zynisch der Staat seine Bürger behandelt. Er zeigt, warum das Wegsehen und Beschönigen – nicht nur wegen der Abhängigkeit von russischem Öl und Gas – fatale Folgen für uns hat.



Der Autor:
Boris Reitschuster, geboren 1971, zog nach dem Abitur mit zwei Koffern und seinen gesamten Ersparnissen nach Moskau und arbeitete als Deutschlehrer, Übersetzer und Dolmetscher, bevor er Journalist wurde. Nach Stationen bei der Augsburger Allgemeinen und den Presseagenturen dpa und AFP übernahm er 1999 die Leitung des Moskauer Focus-Büros. 2008 wurde er für seinen Einsatz für die Demokratie und Menschenrechte mit der Theodor-Heuss-Medaille ausgezeichnet.



http://www.ullsteinbuchverlage.de/nc/buch/details/putins-demokratur-9783430201834.html

Das Buch gibt es auch auf Russisch. Ich hab einige gekauft. Die werde ich an Weihnachten meinen Ukrainischen Bekannten schenken, die noch immer von der guten alten Zeit schwärmen und für die, trotz allem, Putin immer noch der Hero ist...  Very Happy



Zuletzt von Wormser am So 6 Dez 2015 - 12:10 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : weildarum)

__________________________________________________________________________________________________________________________


Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.
avatar

Wormser
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Ukraine

Ort : Worms/Kiew

Anzahl der Beiträge : 706

Alter : 59


Nach oben Nach unten

Re: Bücher

Beitrag  Wormser am So 15 Nov 2015 - 8:28

Das große Buch der ukrainischen Küche

von Andrey Sheldunov (Autor), Mariia Polonchuk (Autor), Christina Mag. Brock (Übersetzer)
Das erste umfassende Buch der ukrainischen Küche bringt 120 Rezepte aus allen Landesteilen: gefülltes Hühnerkotelette „Kiew“ und Schweinefleisch auf Kosakenart, den berühmten Borschtsch in roter und grüner Variante und auch die pikant gefüllten Kohlrouladen „Golubtsi“. Die großformatigen Abbildungen zeigen jedes Gericht, und wo es nötig ist, helfen über 150 Ablaufbilder Schritt für Schritt bei der Zubereitung und zeigen etwa, wie Wareniki, die ukrainische Variante der Maultaschen oder Tortellini, gefüllt und geformt werden. Von Vorspeisen wie „Hering im Schlafrock“ über die zahlreichen Fisch- und Geflügelgerichte der ukrainischen Küche spannt sich der Bogen bis hin zu mit Fleisch, Gemüse oder auch süß gefüllten „Pirogen“. Der Vielfalt ukrainischer Kuchen und Desserts ist ebenso ein eigenes Kapitel gewidmet wie traditionellen Speisen für das Weihnachts- und Osterfest. Ein einleitender Teil erzählt alles Wissenswerte über die Besonderheiten der ukrainischen Küche und ihrer Produkte, über die „Nationaldroge“ Salo, einem in großer Vielfalt erhältlichen Selchspeck, über Wodka, Krimsekt, geräucherten Stör und andere regionale Köstlichkeiten. Andrey Sheldunov arbeitet bereits seit mehr als zehn Jahren als selbständiger Fotograf und hat sich auf Produkt- und Food-Fotografie für kulinarische Zeitschriften und den Werbebereich spezialisiert. Maria Polonchuk arbeitet als Köchin und Food-Stylistin nicht nur für kulinarische Magazine, sondern ist auch als Fachberaterin für die Gastronomie tätig. Beide Autoren leben und arbeiten in der Ukraine. Ihr erstes gemeinsames Buch erscheint gleichzeitig in ukrainischer, deutscher und englischer Sprache.



http://www.stocker-verlag.com/buecher/neuerscheinungen/neuerscheinung-detail/article/das-grosse-buch-der-ukrainischen-kueche.html

Ukrainische Ankündigung:
http://maidanpresscenter.com.ua/ua/news/sotsialno-kulturni/item/3458-v-avstrii-vydaly-velyku-knyhu-ukrainskoi-kukhni.html


Zuletzt von Wormser am So 6 Dez 2015 - 12:14 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : weildarum)

__________________________________________________________________________________________________________________________


Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.
avatar

Wormser
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Ukraine

Ort : Worms/Kiew

Anzahl der Beiträge : 706

Alter : 59


Nach oben Nach unten

Re: Bücher

Beitrag  Wormser am Fr 27 Nov 2015 - 8:10

Ein Investor in Putins Russland

Ohne Recht auf Leben

Er war ein erfolgreicher Investor in Russland. Dann fiel er in Moskau in Ungnade. Nun erzählt Bill Browder seine Geschichte in einem Buch. Wer Putins Regime verstehen will, muss es lesen.

Browders Geschichte steht exemplarisch für viele, die an das neue Russland glaubten und bitter enttäuscht wurden.

Weiterlesen:
http://www.nzz.ch/international/politische-literatur/ohne-recht-auf-leben-1.18652719

Bill Browder: Red Notice. Wie ich Putins Staatsfeind Nr. 1 wurde. Hanser, München 2015. 410 S.,



http://www.hanser-literaturverlage.de/buch/red-notice/978-3-446-44303-7/


Zuletzt von Wormser am So 6 Dez 2015 - 12:16 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet (Grund : weildarum)

__________________________________________________________________________________________________________________________


Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.
avatar

Wormser
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Ukraine

Ort : Worms/Kiew

Anzahl der Beiträge : 706

Alter : 59


Nach oben Nach unten

Re: Bücher

Beitrag  Wormser am Fr 27 Nov 2015 - 8:39

Nadiya Savchenkos Buch als „verdächtige Literatur“ an Russischer Grenze beschlagnahmt


Nadiya Savchenkos Schwester, Vera Savchenko, hat berichtet, dass russische Zollbeamte 24 Kopien von Nadiya Savchenkos Buch mit dem Titel „Hoffnung ist ein starker Begriff“ konfisziert hätten. Die Beamten behaupteten zunächst das Buch sei „extremistische” Literatur, dann entschieden sie sich für den Begriff „verdächtig”. Vera Savchenko sagte: „Die Analphabeten haben Angst vor Büchern.“ Vera Savchenko schreibt, dass sie das Buch ihrer Schwester nach Russland  bringen wollte.  Savchenko sitzt seit Ende Juni 2014 in russischer Haft. Sie wurde als politische Gefangene durch das Menschenrechtszentrum MEMORIAL anerkannt und ihre Freilassung wird ständig von allen europäischen und internationalen Gremien gefordert.

Quelle:
https://gfbvberlin.wordpress.com/2015/11/03/ukrainerussland-chronik-der-ereignisse-im-november-2015/

siehe unter 24.11.2015


Zuletzt von Wormser am So 6 Dez 2015 - 12:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : link geändert)

__________________________________________________________________________________________________________________________


Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.
avatar

Wormser
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Ukraine

Ort : Worms/Kiew

Anzahl der Beiträge : 706

Alter : 59


Nach oben Nach unten

Re: Bücher

Beitrag  Wormser am Sa 5 Dez 2015 - 8:26

Russland wachrütteln: Mein Vater Boris Nemzow und sein politisches Erbe

von Schanna Nemzowa (Autor), Boris Reitschuster (Mitwirkende)

Am 27. Februar 2015 wurde der russische Oppositionspolitiker Boris Nemzow in Moskau auf offener Straße erschossen. Schanna, seine älteste Tochter, stand ihm besonders nahe. Sie erzählt, warum ihr Vater sterben musste und wofür sie politisch kämpft. Boris Nemzow war eine zentrale Figur der russischen Opposition und ein erbitterter Gegner Putins. Dafür musste er sterben. Seine Tochter Schanna macht den russischen Präsidenten für den Mord verantwortlich. Sie ist besorgt um die Zukunft ihres Landes und beklagt ein Klima des Hasses gegen alle, die echte Demokratie fordern. Trotzdem hat sie den Mut, öffentlich Kritik zu üben. Mehr noch: Sie will das Lebenswerk ihres Vaters fortsetzen. Sie schildert, wie er sie geprägt hat ― als Mensch und als Politiker. Und sie sagt deutlich, was sich in Russland ändern muss, damit sie wieder dort leben kann. Ein bewegendes Portrait, ein mutiger Aufruf ― und ein Vermächtnis.



http://www.ullsteinbuchverlage.de/nc/buch/details/russland-wachruetteln-9783550081293.html


Zuletzt von Wormser am So 6 Dez 2015 - 12:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : weildarum)

__________________________________________________________________________________________________________________________


Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.
avatar

Wormser
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Ukraine

Ort : Worms/Kiew

Anzahl der Beiträge : 706

Alter : 59


Nach oben Nach unten

Re: Bücher

Beitrag  Wormser am So 6 Dez 2015 - 11:36

"Mesopotamien", ein Porträt des ukrainischen Autors, Dichters und Sängers Serhij Zhadan über seine multikulturelle ostukrainische Heimatstadt Charkiw und deren Bewohner, an der Schwelle tiefgreifender Veränderungen


von Serhij Zhadan (Autor), Juri Durkot (Übersetzer), Sabine Stöhr (Übersetzer)

In Mesopotamien porträtiert er ein modernes Babylon, indem er von Menschen erzählt, die im »Zweistromland« leben. Zwischen dem ukrainischen Dnjepr im Westen und dem russischen Don im Osten. Rebellen der Existenz, kämpfen Zhadans Helden, Marat, Romeo, Sonja, Ivan, Bob und wie sie alle heißen, gegen die drohende Verfinsterung ihres Lebens. Vor dem Hintergrund des Krieges, der bereits begonnen hat, ringen sie um den Sinn ihres Lebens, um ihre Liebe, um ein mutiges, freies Verhältnis zueinander, dem auch der Tod nichts anhaben soll.



http://www.suhrkamp.de/buecher/mesopotamien-serhij_zhadan_42504.html


Zuletzt von Wormser am So 6 Dez 2015 - 11:42 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet (Grund : weildarum)

__________________________________________________________________________________________________________________________


Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.
avatar

Wormser
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Ukraine

Ort : Worms/Kiew

Anzahl der Beiträge : 706

Alter : 59


Nach oben Nach unten

Re: Bücher

Beitrag  Umnichka am Mi 9 Dez 2015 - 19:46

Garri Kasparow: Stoppt Putin!

Das Buch "Warum wir Putin stoppen müssen", in dem die "Zerstörung der Demokratie in Russland und die Folgen für den Westen" beschrieben werden, ist gleichzeitig auf Englisch und Deutsch erschienen. Deutsche Kritiker und Publizisten staunen vor allem über die Kompromisslosigkeit des Autors.
"Putin braucht Kriege", sagt er und fordert vom Westen eine Demonstration der Stärke.

http://www.dw.com/de/garri-kasparow-stoppt-putin/a-18904328

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Bücher

Beitrag  Wormser am Do 10 Dez 2015 - 6:52

@Umnichka schrieb:

Garri Kasparow: Stoppt Putin!


Das Buch "Warum wir Putin stoppen müssen", in dem die "Zerstörung der Demokratie in Russland und die Folgen für den Westen" beschrieben werden, ist gleichzeitig auf Englisch und Deutsch erschienen. Deutsche Kritiker und Publizisten staunen vor allem über die Kompromisslosigkeit des Autors.
"Putin braucht Kriege", sagt er und fordert vom Westen eine Demonstration der Stärke.

http://www.dw.com/de/garri-kasparow-stoppt-putin/a-18904328




http://www.randomhouse.de/Buch/Warum-wir-Putin-stoppen-muessen/Garri-Kasparow/DVA-Sachbuch/e494671.rhd

__________________________________________________________________________________________________________________________


Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.
avatar

Wormser
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Ukraine

Ort : Worms/Kiew

Anzahl der Beiträge : 706

Alter : 59


Nach oben Nach unten

Re: Bücher

Beitrag  Umnichka am Fr 18 Dez 2015 - 22:41

Den Text unbedingt lesen oder anhören (geht auch) !!! :chef:

LITERATUR IN DER UKRAINE

Im Angesicht des Krieges


Die Lebendigkeit der literarischen Szene in der Ukraine ist faszinierend. Schriftsteller behaupten ihre künstlerische Autonomie und trotzen dem Krieg im Osten des Landes, zum Beispiel Juri Andruchowytsch. Eine Reise nach Kiew, Lemberg, Czernowitz und Odessa.

http://www.deutschlandradiokultur.de/literatur-in-der-ukraine-im-angesicht-des-krieges.976.de.html?dram:article_id=336618

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Bücher

Beitrag  Wormser am So 20 Dez 2015 - 10:38

UKRAINE SERIES

JOHANNA DIEHL
ZWECKENTFREMDET, ÜBERMALT, ZERSTÖRT: SYNAGOGEN IN DER UKRAINE
AUSSTELLUNG IN DER PINAKOTHEK DER MODERNE, MÜNCHEN


2013 besuchte die Künstlerin Johanna Diehl ehemalige Synagogen auf dem Gebiet der heutigen Ukraine. Während der deutschen Besatzung teilweise zerstört, wurden diese unter der sowjetischen Herrschaft völlig zweckentfremdet: als Autowerkstatt, Essigfabrik, Krankenstation, Kino, Näherei, Sporthalle oder KGB-Gefängnis. Die Gebäude verdeutlichen die rücksichtslose Machtdemonstration der einen oder der anderen Ideologie über die Synagoge als religiösem Kulturraum.
Eine zugemauerte Thora-Nische oder historische Deckenmalereien, die unter einem abbröckelnden Anstrich wieder hervorscheinen, weisen manches Mal auf das reiche religiöse Leben hin, das über Jahrhunderte in diesen Räumen blühte. Die mit einer Großformatkamera gemachten einfühlsamen und zugleich schonungslosen Aufnahmen werden durch sehr persönliche, literarische Texte von Juri Andruchowytsch bereichert, des derzeit renommiertesten ukrainischen Schriftstellers. Er kennt viele der von Diehl bereisten Orte seit seiner Jugend.

Johanna Diehl, geboren 1977, lebt und arbeitet in Berlin. Ihre Arbeiten werden international in Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt und sind in privaten wie öffentlichen Sammlungen vertreten. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien.

Juri Andruchowytsch, geboren 1960 in Iwano-Frankiwsk/Westukraine, ist Schriftsteller, Dichter, Essayist und Übersetzer. Er gilt als einer der wichtigsten Gegenwartsautoren der Ukraine und zählt zu den führenden intellektuellen Stimmen seines Landes. 2014 erhielt er den Hannah-Arendt-Preis.



http://sieveking-verlag.de/novitaeten/ukraine-series/

__________________________________________________________________________________________________________________________


Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.
avatar

Wormser
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Ukraine

Ort : Worms/Kiew

Anzahl der Beiträge : 706

Alter : 59


Nach oben Nach unten

Re: Bücher

Beitrag  Umnichka am So 24 Jan 2016 - 21:12

Lesenswert :Lesen:

Jugend im Bunker: "Ich dachte, wir sterben"


Julia tanzt gern und schießt Selfies. Am Rande der ostukrainischen Stadt Donezk wächst das Mädchen unter Geschützfeuer auf. Ein Auszug aus dem Buch "Die Ukraine im Krieg".

http://diepresse.com/home/leben/reise/4910719/Jugend-im-Bunker_Ich-dachte-wir-sterben

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Bücher

Beitrag  Umnichka am Do 4 Feb 2016 - 16:54

Die Ukraine im Krieg

Nur zwei Flugstunden von Wien und Berlin entfernt, im Osten der Ukraine, herrscht Krieg, unterbrochen nur durch einen fragilen Waffenstillstand. Die Lösung dieses Konflikts wird entscheidend sein für das künftige Verhältnis zwischen Europa und Russland. Unsere Buchempfehlung!

Herrscher tauchten aus dem Nichts auf
Er berichtet von ihren selbst ernannten Herrschern, die im Frühling 2014 wie aus dem Nichts auftauchten; von tschetschenischen Söldnern und russischen Soldaten, die für Geld und Ruhm in den Donbass gekommen sind.


Von Jutta Sommerbauer
Weiter  http://www.spreezeitung.de/22328/die-ukraine-im-krieg/


Zuletzt von Umnichka am Do 4 Feb 2016 - 16:58 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Zusatz)

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Bücher

Beitrag  Gesponserte Inhalte



Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigenZeige das dir ein- oder mehrere Beiträge gefallen:



Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten