Hinweis für Gäste!
Nach Anmeldung im Forum:
  • Zugang- und Schreibrechte in allen Forenbereichen!
  • Alle Forenfunktionen verfügbar!
  • Keine Werbeanzeigen!
  • Komplettes News-Portal!
  • Sämtliche Links, Bilder und Videos sichtbar!
Gästebereich!
Für:
-Fragen zum Forum
-Probleme beim Login oder der Anmeldung
-Kommentare

Können im Gästebereich auch ohne vorherige Anmeldung bzw Login, Beitäge geschrieben werden:

http://www.ukraineforum.net/f32-gastebereich
Aktuelles aus der Ukraine
Pressemeldungen
Neueste Beiträge: Ukraine-Diskussionsbereich!


Wirtschaft




Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen 

Re: Wirtschaft

Beitrag  Wormser am Sa 23 Jan 2016 - 14:59

Quelle: http://www.ukrinform.de/rubric-sonstiges/1950181-dragon-capital-prognostiziert-wachstum-ukrainischer-industrie-schon-in-diesem-jahr.html

Dragon Capital progonistiziert Wachstum der Ukrainischen Industrie schon in diesem Jahr

Die Investitionsgesellschaft Dragon Capital erwartet, dass die ukrainische Industrie in 2016 nach dem mehrjährigen Abschwung beginnt zu wachsen, und ihr Volumen könne sich um 2,5 Prozent erhöhen.

Dies entnimmt man der Pressemitteilung von Dragon Capital.

„Zu diesem Moment erwarten wir in 2016 das reale BIP-Wachstum um + 1,0 Prozent und das Wachstum der Industrieproduktion um 2,5 Prozent“, heißt es in der Pressemitteilung von Dragon Capital.

Dragon-Capital-Experten stellen fest, dass die Kennwerte der Industrieproduktion für 2015 besser als ihre Vorhersage um -15 Prozent sind, hauptsächlich dank der Wiederherstellung der Produktionsvolumen in Metallurgie, Kohlenabbau und Maschinenbauindustrie vor dem Hintergrund der Deeskalation des Militärkonflikts in den Gebieten von Donezk und Luhansk im September. Aber der bewaffnete Konflikt im Osten des Landes sei der wichtigste Faktor für den beschleunigten Rückgang der Industrieproduktion im Vergleich mit 2014 gewesen.

__________________________________________________________________________________________________________________________


Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.
avatar

Wormser
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Ukraine

Ort : Worms/Kiew

Anzahl der Beiträge : 706

Alter : 59


Nach oben Nach unten

Re: Wirtschaft

Beitrag  Wormser am Sa 23 Jan 2016 - 16:54

Gas-Transit

Ukraine verhängt Milliarden-Strafe gegen Gazprom

Die Ukraine hat im Gasstreit mit Russland nachgelegt und gegen Gazprom eine Kartellstrafe von umgerechnet 3,2 Milliarden Euro verhängt. Gazprom wird Missbrauch der Monopolstellung vorgeworfen.

http://www.nzz.ch/wirtschaft/ukraine-verhaengt-milliarden-strafe-gegen-gazprom-1.18681998

__________________________________________________________________________________________________________________________


Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.
avatar

Wormser
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Ukraine

Ort : Worms/Kiew

Anzahl der Beiträge : 706

Alter : 59


Nach oben Nach unten

Re: Wirtschaft

Beitrag  telzer am Mi 27 Jan 2016 - 10:54

 Da ist es ja von Vorteil, dass das staaliche Ausschreibungssystem grundlegend modernisiert wurde.(Korruption vermindert)
Das bildet dann wohl die Grundlage für umfassende militärische Entwicklungen - passend dazu die gestrigen Berichte ukrainischer Medien über die Auslieferung von Aufklärungsdrohnen an die Armeee, und folgende Entwicklung von Kampfdrohnen durch Ukroboronprom



Ukraine : Antonov Luftfahrtkonzern liquidiert

Auszug :

Das Ministerkabinett der Ukraine hat sich für die endgültige Liquidierung des staatlichen Flugzeugbauers Antonov im Zusammenhang mit der Übertragung aller Unternehmensteile, zum Ukroboronprom Rüstungsunternehmen, entschieden , teilt der Pressedienst des Ministeriums für Wirtschaftsentwicklung und Handel mit.

....

UNIAN Memo. Das Staatsunternehmen Antonov ist Hersteller von Fracht, Passagier, und spezielle Mehrzweckflugzeugen. Bekannteste Projekte der Firma An-32, An-148, An-158, An-74, An-124, An-70 und An-225 ("Mriya", die größte und schwerste Flugzeug das jemals gebaut wurde). Mit 274 Mio. UAH - In den ersten neun Monaten des Jahres 2015, hat Antonov seinen Nettogewinn mehr als verachtfacht.

Das staatliche Ukroboronprom Rüstungsunternehmen wurde im Jahr 2010 gegründet, um den effektiven Betrieb und die Verwaltung der staatlichen Wirtschaftsunternehmen zu gewährleisten, die bei der Entwicklung, Herstellung, Verkauf, Reparatur, Modernisierung und Verschrottung von Waffensystemen, spezieller militärischer Ausrüstung und Munition, zusammenarbeiten und sich sich an der militärischen und technischen Zusammenarbeit beteiligen. Das Unternehmen, besteht aus mehr als hundert Unternehmen der ukrainischen Rüstungsindustrie.

Quelle in engl.: http://www.unian.info/economics/1247099-ukraines-antonov-aviation-group-liquidated.html


__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Wirtschaft

Beitrag  telzer am Do 28 Jan 2016 - 17:41

Jaresko erklärt, warum es der Ukraine schwerfällt aus der Krise herauszukommen

Quelle : http://www.ukrinform.de/rubric-sonstiges/1955920-jaresko-erklart-warum-es-der-ukraine-schwerfallt-aus-der-krise-herauszukommen.html

Der Krieg, der bisher anhält, die Schulden des vorherigen Regimes und das langsame Tempo der Reformen sind drei Gründe, die den Ausweg der Ukraine aus der Wirtschaftskrise schwer machen.

Das sagte die Finanzministerin der Ukraine Natalia Jaresko im Interview mit dem Fernsehsender France 24.

„Die Finanzkrise in der Ukraine ist ziemlich stark wegen drei Gründe. Erstens, der Krieg, für den wir nicht nur mit Menschenleben zahlen, sondern auch finanziell, wir subventionieren praktisch den Strom und das Gas für diese Region. Wir haben auch 20 Prozent der Wirtschaft verloren und deshalb sind wir in einer schlechten Situation“, sagte Jaresko.

„Wir haben das Erbe des vorherigen korrupten Regimes geerbt, das dem Staat etwa 40 Milliarden Dollar Schulden hinzugefügt hat. Mit den Jahren hat das Tempo der Reformen nicht ermöglicht, das Land in den Zustand zu bringen, wo es bereit wäre, auf aktuelle Herausforderungen zu antworten“, sagte die Finanzministerin.

Früher sagte sie, die internationale Gemeinschaft solle der Ukraine finanzielle Hilfe leisten, um sie im Kampf um die grundlegenden humanitären Werte zu unterstützen.




__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Wirtschaft

Beitrag  Wormser am Sa 30 Jan 2016 - 8:47

Quelle: http://www.ukrinform.de/rubric-sonstiges/1956558-abromavicius-ukraine-und-kanada-haben-gesprache-uber-freihandel-abgeschlossen.html

Abromovicius: Ukraine und Kanada haben Gespräche über Freihandelsabkommen abgeschlossen

In diesem Jahr wird die Ukraine das Freihandelsabkommen mit Kanada unterzeichnen und die jeweiligen Verhandlungen mit der Türkei und Israel beschleunigen, erklärte heute während der Fragestunde an die Regierung der Minister für wirtschaftliche Entwicklung und Handel der Ukraine, Aivaras Abromavičius, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Die Verhandlungen über die Freihandelszone mit Kanada sind abgeschlossen. Wir beschleunigen die Verhandlungen über die Freihandelszone mit Israel und der Türkei. In diesem Jahr wird der 125. Jahrestag der Ankunft der ersten Ukrainer in Kanada gefeiert. An solchem guten Datum werden wir unbedingt das Freihandelsabkommen mit Kanada unterzeichnen“, sagte Abromavičius .

Der Minister fügte auch hinzu, die Ukraine werde in diesem Jahr die Exportentwicklung in neue Richtungen verdoppeln, oder sogar verdreifachen müssen. Dazu zwinge Russlands Verhalten.

__________________________________________________________________________________________________________________________


Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.
avatar

Wormser
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Ukraine

Ort : Worms/Kiew

Anzahl der Beiträge : 706

Alter : 59


Nach oben Nach unten

Re: Wirtschaft

Beitrag  telzer am Mi 3 Feb 2016 - 15:02

 Und in solch einer Situation, kleine Erfolge, hat der Wirtschaftsminister, aufgrund massiver Behinderungen seiner Reformbemühungen, seinen Rücktritt eingerecht.
Wann geht die Lustration (Mülltonnenwerfen) in die nächste Runde - wird Zeit hmm


Quelle : http://www.ukrinform.net/rubric-economics/1959347-revenues-to-budget-from-small-and-mediumsized-businesses-grew-by-one-third-president.html

Einnahmen zum Staatshaushalt durch kleine- und mittlere Unternehmen um fast 32% gestiegen.

Erklärte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko am Mittwoch, im Zuge der Einführung von Maksym Melnychuk als neuem Vorsitzenden der staatlichen Kiewer Gebietsverwaltung, berichtet ein Ukrinform Korrespondent.

"Durch die Tätigkeit der kleinen und mittleren Unternehmen im Jahr 2015, stieg die Einnahmen zum Haushalt um 31,8%", sagte Poroschenko.

Nach ihm, haben Unternehmer, unter dem vereinfachten Steuersystems, um 50,8% mehr Mittel an den Haushalt übertragen, als im Jahr 2014.

"Diese Leistung könne ein sehr gutes Beispiel für eine effiziente Dezentralisierung sein", fügte er hinzu.

Das Staatsoberhaupt außerdem, dass zum ersten Mal seit vielen Jahren, der Haushalt zusätzliche UAH 40 Millionen für den Kauf von Geräten zur Diagnose und Behandlung onkologischer Erkrankungen,
weitere UAH 23 Millionen zum Erwerb moderner Diagnostikgeräte für regionale Krankenhäuser und über UAH 12 Millionen für den Kauf von neuen Schulbussen, bereitstellt.

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Wirtschaft

Beitrag  telzer am Fr 5 Feb 2016 - 17:11

 Aber im letzten JAhr noch auf Platz 2 , also schon eine Verbesserung sichtbar. Versteh nicht, warum sich das RuSSenländle verbessern konnte - sind die gekauft hmm


Ukraine rangiert unter den Top 5 der weltweit schlechtesten Wirtschaftsnationen

Venezuela hat die zweifelhafte Ehre, die erbärmlichste Wirtschaft für ein zweites Jahr zu behalten, Bloomberg berichtet.

Galoppierende Inflation im letzten Jahr im Durchschnitt von 98,3% neben 6,8% Arbeitslosigkeit verdient das südamerikanische Land den Spitzenplatz auf dem 2015 Misery Index.

Argentinien hat das nächst schlechteste Ranking, nach dem Bericht.

Während Venezuela und Argentinien die Inflation angeben, sind die anderen der Top Fünf der unglücklichste Volkswirtschaften im Jahr 2016 ,Südafrika, Griechenland und die Ukraine, die verzweifelt die Arbeitslosigkeit zu stoppen versuchen.

Quelle : http://www.unian.info/economics/1256272-ukraine-ranked-among-top-worlds-most-miserable-economies.html

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Wirtschaft

Beitrag  Gesponserte Inhalte



Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigenZeige das dir ein- oder mehrere Beiträge gefallen:



Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten