Hinweis für Gäste!
Nach Anmeldung im Forum:
  • Zugang- und Schreibrechte in allen Forenbereichen!
  • Alle Forenfunktionen verfügbar!
  • Keine Werbeanzeigen!
  • Komplettes News-Portal!
  • Sämtliche Links, Bilder und Videos sichtbar!
Gästebereich!
Für:
-Fragen zum Forum
-Probleme beim Login oder der Anmeldung
-Kommentare

Können im Gästebereich auch ohne vorherige Anmeldung bzw Login, Beitäge geschrieben werden:

http://www.ukraineforum.net/f32-gastebereich
Aktuelles aus der Ukraine
Pressemeldungen
Neueste Beiträge: Ukraine-Diskussionsbereich!


Situation aus meiner Sicht




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen 

Situation aus meiner Sicht

Beitrag  Optimist am So 29 Jun 2014 - 14:47

Ich war am Freitagabend auf einer Versammlung von Volontären hier im Oblast Tschernigow. In Tschernigow, so berichteten die Aktivisten aus dieser Stadt, findet derzeit eine Antikonterrevolution statt. Viele alte Seilschaften organisieren sich neu und versuchen die wichtigsten Posten zu besetzen, auch mit Hilfe von Abgeordneten des derzeitigen Parlamentes. Nun bilden sich nationale Gruppen, die verhindern möchten, dass die alte Schweinebande nicht wieder an die Macht kommt. Es gibt sehr viel zu tun und zu kämpfen.
Die Ausrüstung unserer Kämpfer, sowie deren Verpflegung und Kleidung absolut unzureichend. Das ukrainische Fernsehen berichtet darüber leider nicht ausreichend. Es ist nicht einfach hier die Unterstützer unter einen Hut zu bekommen und einen Hilfsverein zu gründen. Auch die Möglichkeiten sich mehr an das Volk zu wenden um Spenden einzufahren werden nicht so genutzt wie man es eigentlich könnte. Klar doch, die Menschen hier haben in dieser Sache noch zu wenig Erfahrung und sind auch nicht experimentierfreudig. Ich habe vorgeschlagen Solidaritätskonzerte zu organisieren, bei denen Gruppen und Chöre (davon gibt es hier genug) kostenlos singen. Eine Sache hier in Bewegung zu bringen ist nicht einfach, nur wenn sie ins Rollen kommt, dann richtig, wie der Maidan, so denke ich zumindest.
Hier im Oblast Tschernigow gibt es noch genug Potential, nur viele Leute schlafen noch und harren der Dinge die da kommen werden. Werde versuchen Euch hier auf dem Laufenden zu halten, wie sich unsere Aktion entwickelt. Als Deutscher halte ich mich hier im Hintergrund, helfe, unterstütze und gebe meine Ratschläge. Werde mich aber in keinem Fall in den Vordergrund schieben, das wird der Sache eher schaden, denke ich.
avatar

Optimist
Ukraine Neuling
Ukraine Neuling

Lebt in : Ukraine

Anzahl der Beiträge : 34


Nach oben Nach unten

Re: Situation aus meiner Sicht

Beitrag  Anuleb am So 29 Jun 2014 - 15:14

Das denke ich auch. Eine Demokratie, oder Verhaltensweisen, wie sie in Deutschland üblich sind, wird in der Ukraine wohl nicht funktionieren. Die sollen ihren eigenen Weg finden.

Ich wünsche euch auf jedem Fall viel Erfolg mit eurer Initiative.


Anuleb
Ukraine Fanat
Ukraine Fanat

Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 254


Nach oben Nach unten

Re: Situation aus meiner Sicht

Beitrag  Festus am So 29 Jun 2014 - 15:41

@Optimist:
Du weißt ja, das meine Frau aus dem Obl. Chernigiv stammt (geb. und aufgewachsen in Priluki, studiert und gewohnt in Chernigiv).

Bitte laß uns wissen, wenn wir von hier aus irgendetwas tun können!

Danke für Dein Engagement - die Ukraine kann jede Hilfe gebrauchen!


Festus


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 1215

Alter : 57


Nach oben Nach unten

Re: Situation aus meiner Sicht

Beitrag  Optimist am So 29 Jun 2014 - 16:33

Ja was kann man tun? Ich unterstütze derzeit hier mit Geld und mit Dingen die benötigt werden. So habe ich ukrainische Flaggen gesponsert, einen Generator zur Verfügung gestellt, die Aktion mit den Verbandskästen angekurbelt (leider fehlt mir da noch die Resonanz der Kfz-Innung Hamburg), Geld für die Anschaffung von Ferngläsern, Panzerwesten und Funksprechgeräten gespendet.
Lebensmittel gekauft und in die nahen Kasernen gebracht. Zum Glück kommen wir mit unserem Geld hier gut aus und können ein Teil davon spenden. Es waren ca. 15 Volontäre bei der Versammlung, ist natürlich wenig bei einer Stadt von 9000 Einwohnern und vielen Dörfern in der Umgebung.
Auch der Transport der Hilfsgüter ist abenteuerlich in die Kampfregionen, nur den werde ich hier nicht beschreiben.
Gruss der Optimist
avatar

Optimist
Ukraine Neuling
Ukraine Neuling

Lebt in : Ukraine

Anzahl der Beiträge : 34


Nach oben Nach unten

Re: Situation aus meiner Sicht

Beitrag  Umnichka am Mo 30 Jun 2014 - 1:44

@Optimist schrieb:Ja was kann man tun? Ich unterstütze derzeit hier mit Geld und mit Dingen die benötigt werden. So habe ich ukrainische Flaggen gesponsert, einen Generator zur Verfügung gestellt, die Aktion mit den Verbandskästen angekurbelt (leider fehlt mir da noch die Resonanz der Kfz-Innung Hamburg), Geld für die Anschaffung von Ferngläsern, Panzerwesten und Funksprechgeräten gespendet.
Lebensmittel gekauft und in die nahen Kasernen gebracht. Zum Glück kommen wir mit unserem Geld hier gut aus und können ein Teil davon spenden. Es waren ca. 15 Volontäre bei der Versammlung, ist natürlich wenig bei einer Stadt von 9000 Einwohnern und vielen Dörfern in der Umgebung.
Auch der Transport der Hilfsgüter ist abenteuerlich in die Kampfregionen, nur den werde ich hier nicht beschreiben.
Gruss der Optimist
Unglaublich respektabel , was du alles auf dich nimmst um der Ukraine bzw den jeweiligen Regionen zu helfen! :daumen 
Wenn du Internetseiten,Facebookseiten etc von seriösen Spendeninitiativen kennst, dann poste sie bitte hier(oder per PN an mich)!

In Kürze werde ich hier auch einen Thread/Bereich, zu den jeweiligen Spendenaufrufen öffnen und dort auch verlinken!

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Situation aus meiner Sicht

Beitrag  Optimist am Mo 30 Jun 2014 - 20:13

Ich kenne hier nur die Nummer 565 mobil, bei der 5 UAH abgefordert werden für die ukrainische Armee. Wir unterstützen die Kämpfer direkt, die sagen was gebraucht wird, wir besorgen und schicken direkt. So machen das die meisten Volontäre, alles andere ist leider zu unsicher und langsam. Bin böse dass hier der derzeitigen Regierung nicht mehr einfällt um von vermögenden Leuten Gelder einzukassieren. Unter euren Verwandten oder Bekannten gibt es bestimmt genug Leute die von Kämpfern wissen, versucht einfach denen Geld zukommen zu lassen, die wissen dann auch was derzeit benötigt wird. Aber Helme und Panzerwesten fehlen, das ist sicher!
avatar

Optimist
Ukraine Neuling
Ukraine Neuling

Lebt in : Ukraine

Anzahl der Beiträge : 34


Nach oben Nach unten

Re: Situation aus meiner Sicht

Beitrag  Gesponserte Inhalte



Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigenZeige das dir ein- oder mehrere Beiträge gefallen:



Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten