Hinweis für Gäste!
Nach Anmeldung im Forum:
  • Zugang- und Schreibrechte in allen Forenbereichen!
  • Alle Forenfunktionen verfügbar!
  • Keine Werbeanzeigen!
  • Komplettes News-Portal!
  • Sämtliche Links, Bilder und Videos sichtbar!
Gästebereich!
Für:
-Fragen zum Forum
-Probleme beim Login oder der Anmeldung
-Kommentare

Können im Gästebereich auch ohne vorherige Anmeldung bzw Login, Beitäge geschrieben werden:

http://www.ukraineforum.net/f32-gastebereich
Aktuelles aus der Ukraine
Pressemeldungen
Neueste Beiträge: Ukraine-Diskussionsbereich!


Russland und Syrien




Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen 

Russland und Syrien

Beitrag  Erpel am Mo 7 Sep 2015 - 7:56

Laut dieser israelischen Newsseite würden die Russen jetzt mit eigenen Truppen für den Erhalt der Assad-Regierung kämpfen. (Natürlich nach bewährtem russischen Muster, erprobt in Transnistrien, Georgien, Ukraine und wer weiß, sonstwo: Erstmal alles abstreiten, wenn es schief geht, kann man hinterher immer noch leugnen.)

Was kaum bekannt ist: Die Russen haben in Syrien einen Militärhafen. Jetzt müssen sie ihren Einsatz erhöhen, um ihn zu behalten.

Syrien ist ziemlich vertrackt, aber egal, wie man dazu steht, welchen Einfluss hat das auf die Situation in der Ukraine?

Stärkt das die Handlungsoptionen der Ukraine, weil Russland jetzt durch einen zweiten Kriegsschauplatz geschwächt ist oder stärkt das Russland, weil der Westen vor einem Sturz Assads und einer dadurch ausgelösten Flüchtlingswelle der verbliebenen Christen und Aleviten und einem weiteren Erstarken des IS und Al-Kaidas zurückschreckt und deswegen zu Zugeständnissen an Putin auf Kosten der Ukraine bereit ist?
avatar

Erpel
Ukraine Kenner
Ukraine Kenner

Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 219


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  Nordlicht am Mo 7 Sep 2015 - 15:41

Bilder von Russen tauchen seit dem WE im Internet auf, z.B. informnapalm. Rußland unterstützt Assad seit Beginn des Krieges mit Material und Ausbilder. Kann mich erinnern, dass es letztes Jahr einen Film von Isis gab, in dem 2 Russen geschlachtet wurden. Da sucht selber, ich guck mir den Dreck nicht mehr an.

Sämtliche Bürgerkriegsparteien scheinen nach 4 Jahren Mord und Totschlag ihre Unterstützer und dauerhaften Nachschub gefunden zu haben. Das kann noch lange so weitergehen.

Für die Ukraine ist es natürlich vorteilhaft, wenn Rußland sein militärisches Engagement auf andere Kriegsschauplätze ausdehnt. Je mehr Rußland davon hat, umso besser.

50.000 Mann an der Grenze heißt bei einem rollierenden System 25.000 Mann im Donbas, die alle täglich mit Nachschub versorgt sein wollen + Korruptionsfaktor x. Rentner und Angestellte wollen bezahlt sein. Steuereinnahmen vermute ich Richtung Null. Was zu verscheuern ist, reißen sich warlords, Militärs und Beamte in trauter Gemeinsamkeit unter den Nagel. Diese Kosten kann ich nicht mal grob überschlagen, das ist was für die Kenner hier, aber billig ist das nicht. 250 Mio $ im Monat ? Vorschläge !

Putler wird mit Vorschlägen ankommen wie: volle Autonomie, Russisch als Amtssprache, Neutralität, kein AA, Straffreiheit für die Terroristen, offene Grenzen oder Kontrolle nicht durch Ukraine, Krim nasch, von Reparationen kein Wort, was weiß ich, was der für feuchte Träume hat und Steinmeier wird besorgt sein, wenn die Ukraine das nicht anstandslos schluckt.

Rußland geht ökonomisch am Stock, aber das ist noch keine Entwarnung für die Ukraine, nur sind die Chancen nicht mehr so ungleich verteilt. Wenn ich die Bilder sehe von Frauen und Kinder, die auf Marktplätzen Tarnnetze basteln; Freiwillige, die Nachschub zu ihren Truppen bringen; die im Ausland Spenden für Ausrüstungsgegenstände und Unterstützung für Hinterbliebene sammeln, dann frage ich mich: und was tun die Russen außer Schweigegeld bezahlen und hetzen ?
avatar

Nordlicht
Ukraine Neuling
Ukraine Neuling

Lebt in : Deutschland

Ort : Landkreis Harburg

Anzahl der Beiträge : 43


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  Realist am Di 8 Sep 2015 - 1:28

Ich denke beim Syrien -Krieg werden sich die Russen das eigene Grab schaufeln .
Weder werden die USA da mit spielen und ähnlich zurückhaltend sein wie bislang . Dafür ist denen das zu wichtig .
Ich könnte mir da sogar hohe Verluste der Russen vorstellen . Nur mit Angriffen aus der Luft kommen die dort nicht voran und Assad gehen laut Medienberichten immer mehr die Soldaten aus .
Uns und am meisten der Ukraine soll es doch recht sein ☺
avatar

Realist
Ukraine Kenner
Ukraine Kenner

Lebt in : Deutschland

Ort : Wolfenbüttel

Anzahl der Beiträge : 159

Alter : 45


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  Erpel am Di 8 Sep 2015 - 8:31

Ich denke beim Syrien -Krieg werden sich die Russen das eigene Grab schaufeln .
Weder werden die USA da mit spielen und ähnlich zurückhaltend sein wie bislang . Dafür ist denen das zu wichtig .
Ich könnte mir da sogar hohe Verluste der Russen vorstellen . Nur mit Angriffen aus der Luft kommen die dort nicht voran und Assad gehen laut Medienberichten immer mehr die Soldaten aus .

Die Luftangriffe gehen momentan von USA & Co aus. Da scheinen die Interessen gleichgerichtet zu sein, mit dem Unterschied der Haltung zu Assad. Da haben beide das gleiche Problem mit dem Mangel an Kämpfern für ihre eigenen Interessen am Boden, wobei die Russen mehr zu verlieren haben: Wenn Assad weg ist, ist ihr Stützpunkt im Mittelmeer auch weg.

Ich persönlich hab Probleme damit, den Russen ein neues Vietnam in Syrien zu wünschen, obwohl das perspektivisch der Ukraine in ihrem Freiheitskampf nützen würde.

Das ist ein destruktives Denken, vor dem man sich hüten sollte. Da kommt man schnell in eine Schiene rein, die die Gesundheit belastet.
avatar

Erpel
Ukraine Kenner
Ukraine Kenner

Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 219


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  Realist am Di 8 Sep 2015 - 11:29

ErpelderNacht schrieb:
Die Luftangriffe gehen momentan von USA & Co aus. Da scheinen die Interessen gleichgerichtet zu sein, mit dem Unterschied der Haltung zu Assad. Da haben beide das gleiche Problem mit dem Mangel an Kämpfern für ihre eigenen Interessen am Boden, wobei die Russen mehr zu verlieren haben: Wenn Assad weg ist, ist ihr Stützpunkt im Mittelmeer auch weg.

Ich persönlich hab Probleme damit, den Russen ein neues Vietnam in Syrien zu wünschen, obwohl das perspektivisch der Ukraine in ihrem Freiheitskampf nützen würde.

Das ist ein destruktives Denken, vor dem man sich hüten sollte. Da kommt man schnell in eine Schiene rein, die die Gesundheit belastet.
Die USA greifen ausschließlich IS Stellungen aus der Luft an . Russland will sich da angeblich beteiligen . Allerdings fördert und unterstützt Assad den IS . Deswegen warnt die USA . Stichwort Spirale

Die letzten Absätze sehe ich eher andersherum . Mir geht es eher an die Gesundheit den Russen dort gutes Gelingen zu wünschen . Anstatt ein Vietnam wäre ein neues Afghanistan aber besser für die .

Deine Alternativvorschläge fehlen auch noch
avatar

Realist
Ukraine Kenner
Ukraine Kenner

Lebt in : Deutschland

Ort : Wolfenbüttel

Anzahl der Beiträge : 159

Alter : 45


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  Thomas am Di 8 Sep 2015 - 16:47

Eure Lösungsvorschläge der Krise dort würden mich mal interessieren hmm

Mir selbst fehlt dort ein wenig der Überblick . Bin Zu sehr auf die Ukraine fokussiert Smile
avatar

Thomas
FORENLEGENDE
 FORENLEGENDE

Lebt in : Österreich

Ort : Bozen

Anzahl der Beiträge : 981


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  Erpel am Di 8 Sep 2015 - 21:36

Die USA greifen ausschließlich IS Stellungen aus der Luft an . Russland will sich da angeblich beteiligen . Allerdings fördert und unterstützt Assad den IS . Deswegen warnt die USA . Stichwort Spirale


Glaub ich nicht. Das sind Todfeinde; wenn die an die Macht kommen, werden sie alle Alawiten und Christen massakrieren.
Die Alawiten sind eine schiitische Glaubensrichtung im Islam und werden von den IS-Leuten, die Sunniten sind, als Ungläubige betrachtet.

Assad und sein Clan sind Alawiten. In Syrien leben Christen, Alawiten, Sunniten, Drusen, Jesiden, nicht-arabische Kurden und ein paar Türken und Armenier. Alles was nicht sunnitisch ist unterstützt Assad, außer die Kurden. So hat mir das mein Nachbar erklärt, der syrischer Christ ist.

Die Iraner sind Schiiten, und unterstützen die schiitischen Alawiten, direkt mit eigenen Kämpfern und über die libanesische Hisbollah.

Die Russen wollen ihren Hafen behalten.

Die Türken wollen Assad weghaben und einen Kurdenstaat verhindern.

Die Amerikaner wollen Assad weghaben.

Die Israelis wollen Assad weghaben.

Die Türken und Amerikaner unterstützen den bewaffneten Aufstand gegen Assad mit Geld und Waffen. Ursprünglich übrigens auch den IS. Letztes Jahr merkten die Amerikaner, was der IS für eine Teufelsgruppe ist und begannen, diese zu bekämpfen.

Der IS hat eine gefährliche Sogwirkung auf islamistische Spinner und verübt grausame öffentliche Hinrichtungen zu Propagandazwecken. Die Gefahr an Massakern an allen, die nicht sunnitisch sind und sich ihrem Machtanspruch widersetzen, ist real.

Deine Alternativvorschläge fehlen auch noch.

In einem Ukraine-Forum?

Okay:
- Verzicht auf eine Entmachtung Assads.
- Einwirken auf einen Waffenstillstand an alle Parteien außer dem IS.
- Vernichtung des IS, militärisch und politisch. Das ist das Böse an sich.
- Einwirken auf die Bildung einer neuen Regierung unter Einschluss der Rebellengruppen ohne Nähe zum IS.






avatar

Erpel
Ukraine Kenner
Ukraine Kenner

Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 219


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  Umnichka am Di 8 Sep 2015 - 22:14

hmm

Also auch ich habe mich mit dem Thema-Syrien noch nie so beschäftigt! Allerdings kommt mir bei deiner Auflistung ,der Diktator Assad zu gut weg!
Ich meine, "Verzicht auf eine Entmachtung Assads" ???

Liest man sich nur mal, als Beispiel diese Artikel hier durch:
http://www.bild.de/storytelling/topics/syrien/giftgas-folter-mord-die-wahrheit-ueber-assads-krieg-in-syrien-42100624.bild.html
http://www.n-tv.de/politik/Assad-hat-sich-der-Gewaltlogik-unterworfen-article14944556.html
Un-Bericht:
http://www.bild.de/politik/ausland/syrien-krise/assad-kein-partner-gegen-isis-42463042.bild.html
(identische Artikel gibt es auch bei Zeit,Welt,Süddeutsche etc! Ist nur ein Beispiel)

Wer so etwas seinem eigenem Volk antut, sollte mMn schon gestürzt werden! Die meisten Menschen dort hat mit Abstand der auf dem Gewissen! Hier eine Grafik dazu (bette ich mal nicht ein wegen der Übersicht):
https://pbs.twimg.com/media/CN8lL3IUEAACFSV.jpg


PS:Klar werden deine Nachbarn da deutlich mehr Einblick haben, als ich! Aber ob das auch objektiv ist? Wieviele Leute gehen zu ihren deutsch-russischen/kasachischen Nachbarn und Fragen: "Sag mal, was ist denn da in der Ukraine los, du weist doch da sicherlich mehr! Kommst doch von dort" ! Und was man dann für eine Ansicht präsentiert bekommt, ist klar Wink
Vielleicht ist es ja dort ähnlich !?

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  Realist am Di 8 Sep 2015 - 23:10

ErpelderNacht schrieb: Glaub ich nicht. Das sind Todfeinde; wenn die an die Macht kommen, werden sie alle Alawiten und Christen massakrieren.
Die Alawiten sind eine schiitische Glaubensrichtung im Islam und werden von den IS-Leuten, die Sunniten sind, als Ungläubige betrachtet.

Der Assad hat die IS - Verrückten erst zu dem gemacht was sie sind und sie radikalisiert . Zudem diese finanziell unterstützt . Unter anderem mit Ölhandelsverträgen .
Berichte darüber kannst du auch bei Google finden - ich meine der Spiegel berichtete gross davon -
Der Rest des Zitates stimmt aber .

So lange Assad an der Macht ist , wird man auch das Terrorproblem dort nicht lösen können .
Bei den anderen Punkten stimme ich zu



avatar

Realist
Ukraine Kenner
Ukraine Kenner

Lebt in : Deutschland

Ort : Wolfenbüttel

Anzahl der Beiträge : 159

Alter : 45


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  telzer am Mi 9 Sep 2015 - 12:47

Unterstützung für Assad Russland bestätigt Präsenz eigener Soldaten in Syrien

Süddeutsche schrieb:
   In sozialen Netzwerken tauchen Bilder russischer Soldaten in Syrien auf - kurz darauf bestätigt Moskau die Präsenz von Militärexperten.
   Die USA haben schon länger Hinweise dafür, dass Russland direkt in den Bürgerkrieg eingreifen könnte.
   Nachdem Bulgarien den Luftraum für russische Flugzeuge gesperrt hat, will Russland jetzt über Iran fliegen.

Soldaten posieren neben Bildern von Assad

Russland hat erstmals den Einsatz eigener Soldaten in Syrien bestätigt. Die Experten leisteten Hilfe bei Waffenlieferungen, sagte eine Sprecherin des Außenministeriums. Die Lieferungen seien für den Kampf gegen den Terrorismus bestimmt. Die Bestätigung kommt zu einer Zeit, in der in sozialen Netzwerken vermehrt Bilder russischer Soldaten in Syrien auftauchen. Eine Recherchegruppe um den russische Blogger Ruslan Lewiew hat sie zusammengetragen. Auf den Fotos posieren die Männer neben Plakaten von Assad und Putin.
Möglicherweise Flugeinsatzzentrale geplant

Den USA zufolge gibt es schon länger Hinweise auf ein direktes militärisches Eingreifen Russlands in den syrischen Bürgerkrieg. In den vergangenen Tagen seien mindestens drei russische Militärflugzeuge in Syrien gelandet, sagten mehrere US-Regierungsvertreter der Nachrichtenagentur AFP. Zwei riesige Transportmaschinen vom Typ Antonow An-124 Ruslan (Condor) sowie eine Passagiermaschine seien auf einem Flughafen in der Region Latakia an der syrischen Mittelmeerküste gelandet, führte einer der Regierungsvertreter aus.

Die Russen errichteten an dem Flughafen im Nordwesten des Landes demnach Unterkünfte, die "Hunderten" Menschen Platz böten. Außerdem hätten sie tragbare Ausrüstung für die Luftraumkontrolle mitgebracht. "All dies legt nahe, dass Russland plant, von diesem Flugfeld aus eine Art Flugeinsatzzentrale zu betreiben", sagte der Regierungsvertreter. Die Angaben bestätigten einen Bericht der New York Times von vergangener Woche.

US-Außenminister John Kerry hatte seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow mitgeteilt, sehr beunruhigt über die aktuellen Entwicklungen zu sein. Lawrow erwiderte darauf, die Regierung in Moskau habe niemals bestritten, die syrische Regierung mit Waffen zu beliefern.
Russland will über Iran nach Syrien fliegen

Nach der Sperrung des bulgarischen Luftraums für russische Flugzeuge auf dem Weg nach Syrien will Moskau nun Maschinen über den Iran in das Bürgerkriegsland schicken. Die Führung in Teheran habe zugesagt, Transporte nicht zu behindern, sagte der Diplomat Maxim Suslow von der russischen Botschaft in Teheran. Auch aus Griechenland liege eine Erlaubnis vor, hieß es in Moskau. Sofia hatte Flüge mit dem Hinweis untersagt, es zweifle an dem von Moskau angegebenen humanitären Zweck der Mission.

Quelle : Russland bestätigt Präsenz in Syrien

Und Griechenland hat seine Erlaubnis zum Überflug erteilt, habe nichts anderes erwartet facepalm


Zuletzt von telzer am Mi 9 Sep 2015 - 13:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Tippse)

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  Thomas am Mi 9 Sep 2015 - 18:22

@Realist schrieb:
ErpelderNacht schrieb: Glaub ich nicht. Das sind Todfeinde; wenn die an die Macht kommen, werden sie alle Alawiten und Christen massakrieren.
Die Alawiten sind eine schiitische Glaubensrichtung im Islam und werden von den IS-Leuten, die Sunniten sind, als Ungläubige betrachtet.  

Der Assad hat die IS - Verrückten erst zu dem gemacht was sie sind und sie radikalisiert . Zudem diese finanziell unterstützt . Unter anderem mit Ölhandelsverträgen .
Berichte darüber kannst du auch bei Google finden - ich meine der Spiegel berichtete gross davon -
Der Rest des Zitates stimmt aber .

So lange Assad an der Macht ist , wird man auch das Terrorproblem dort nicht lösen können .
Bei den anderen Punkten stimme ich zu

Danke für alle eure Einschätzungen !

Mein Fazit : Alle müssen weg Smile Islamisten vertreiben und neue Regierung muss her.
avatar

Thomas
FORENLEGENDE
 FORENLEGENDE

Lebt in : Österreich

Ort : Bozen

Anzahl der Beiträge : 981


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  Erpel am Do 10 Sep 2015 - 19:19

Also auch ich habe mich mit dem Thema-Syrien noch nie so beschäftigt! Allerdings kommt mir bei deiner Auflistung ,der Diktator Assad zu gut weg!
Ich meine, "Verzicht auf eine Entmachtung Assads" ???

Man muss den Realitäten ins Auge sehen und wenn das der Preis für Frieden ist, warum nicht?
Es gibt da nur schlechte Lösungen.
avatar

Erpel
Ukraine Kenner
Ukraine Kenner

Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 219


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  Realist am Fr 11 Sep 2015 - 4:06

ErpelderNacht schrieb:
Also auch ich habe mich mit dem Thema-Syrien noch nie so beschäftigt! Allerdings kommt mir bei deiner Auflistung ,der Diktator Assad zu gut weg!
Ich meine, "Verzicht auf eine Entmachtung Assads" ???

Man muss den Realitäten ins Auge sehen und wenn das der Preis für Frieden ist, warum nicht?
Es gibt da nur schlechte Lösungen.

Genau das ist aber kein " den Realitäten ins Auge sehen" und eher absolut verworren . Das wäre wie : Der 2. Weltkrieg wird beendet , in dem Hitler an der Macht bleibt . augenroll
Mit Assad wird es dort keinen Frieden geben .

Du hast auch etwas von verfolgen Volksgruppen geschrieben , erwähnst allerdings mit keiner Silbe das Assad seit Jahren bestimmte Volksgruppen im viel grösseren Stil unterdrückt , verfolgen und töten lässt .
Und die Unterstützung durch die Volksgruppen die du dort auflistest , hat er ebenfalls nicht . Bereits seit vielen Jahren nicht mehr .


Ich vermute auch deine Informationsquellen sind nicht neutral . Da hat Umnichka schon ein gutes Beispiel gebracht
avatar

Realist
Ukraine Kenner
Ukraine Kenner

Lebt in : Deutschland

Ort : Wolfenbüttel

Anzahl der Beiträge : 159

Alter : 45


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  Anuleb am Fr 11 Sep 2015 - 7:04

Auch ich gehöre zu den Leuten, welche sich eigentlich noch nie so richtig intensiv mit dem Thema "Naher Osten" auseinander gesetzt hat. Meine rudimentären Kenntnisse führen jedoch zu dem Schluss, dass es letztenendes pupsegal ist, ob es dort einen Assad, einen Bin Laden, einen Hussein, oder sonst wen gibt. Friedensstifter gibt es dort nur wenige, und erhalten sie zu viel Macht, sind sie schnell gänzlich weg. In der Region kann man offensichtlich viel Geld mit relativ wenig Aufwand verdienen, und das zieht alle möglichen verschiedenartig motivierten Organisationen und Staaten an, wodurch sichergestellt ist, dass es dort nie Frieden gegeben hat, bzw. wohl geben wird.

Die Idee weiter oben, welcher sich mit der Entvölkerung der gesamten Region beschäftig, scheint mir irgendwie der einzig richtige zu sein.


Anuleb
Ukraine Fanat
Ukraine Fanat

Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 254


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  telzer am Fr 11 Sep 2015 - 18:53

Hat das Jemand was zu ?!

Scheint wahr zu sein, hier weitere Quelle in englisch :

Iran schickt Bodenstruppen nach Syrien

www.undergroundworldnews.com[/mention] schrieb:Qasem Soleimani, der Kommandeur der iranischen Elite-Quds Force, hat in den letzten Tagen offenbar in Zusammenarbeit mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin Hunderte von Bodentruppen nach Syrien geschickt,
sagte ein hochrangiger israelischer Sicherheitsbeamter am Donnerstag.
Russland hat auch seit kurzem militärischer Mittel in Syrien im Einsatz, und nach der israelischen Quelle, hat es sich mit dem Iran in einer beispiellosen Aktion, um das angeschlagenen Regime von Baschar al-Assad, gegen Rebellengruppen und den islamischen Staat, zu schützen, zusammengetan.
Die israelische Quelle sagte, die erhöhte militärische Beteiligung des Iran in Syrien war "aufgrund der Krise von Assad und unter russisch-iranischen Zusammenarbeit als Ergebnis eines Treffens zwischen Soleimani mit Russlands Präsident Wladimir Putin", sagte der israelische Quelle.


Quelle : Iran sendet Bodentruppen

Kommentar dazu in englisch (nicht wundern nur 3 min audio) :
.


Zuletzt von telzer am Fr 11 Sep 2015 - 19:06 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Ergänzung)

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  Realist am So 13 Sep 2015 - 2:25

@Realist schrieb:Ich denke beim Syrien -Krieg werden sich die Russen das eigene Grab schaufeln .
Weder werden die USA da mit spielen und ähnlich zurückhaltend sein wie bislang . Dafür ist denen das zu wichtig .
Ich könnte mir da sogar hohe Verluste der Russen vorstellen . Nur mit Angriffen aus der Luft kommen die dort nicht voran und Assad gehen laut Medienberichten immer mehr die Soldaten aus .
Uns und am meisten der Ukraine soll es doch recht sein ☺️
Glaubt man den neusten Berichten - Dann könnte das von mir beschriebene Szenario tatsächlich real werden .
Syrien ist nicht die Ukraine . Und die Kämpfer dort sind erfahren im dortigen Gelände . Kennen die Umgebung genau .
Das könnte böse Enden für die russische Armee Heilig


Zuletzt von Realist am So 13 Sep 2015 - 2:26 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Eine Korrektur)
avatar

Realist
Ukraine Kenner
Ukraine Kenner

Lebt in : Deutschland

Ort : Wolfenbüttel

Anzahl der Beiträge : 159

Alter : 45


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  telzer am So 13 Sep 2015 - 11:59

Es sollen ja schon einige Gruz-200 in Simferopol angekommen sein.
Das könnte wenn das so weiter geht ein 2. Afghanistan für den Russen werden.

Und wie schon mein Vorredner sagt - uns, und damit der Ukraine, kann es nur Recht sein -

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  Nordlicht am So 13 Sep 2015 - 15:07

ErpelderNacht schrieb:
Ich denke beim Syrien -Krieg werden sich die Russen das eigene Grab schaufeln .
Weder werden die USA da mit spielen und ähnlich zurückhaltend sein wie bislang . Dafür ist denen das zu wichtig .
Ich könnte mir da sogar hohe Verluste der Russen vorstellen . Nur mit Angriffen aus der Luft kommen die dort nicht voran und Assad gehen laut Medienberichten immer mehr die Soldaten aus .

Die Luftangriffe gehen momentan von USA & Co aus. Da scheinen die Interessen gleichgerichtet zu sein, mit dem Unterschied  der Haltung zu Assad. Da haben beide das gleiche Problem mit dem Mangel an Kämpfern für ihre eigenen Interessen am Boden, wobei die Russen mehr zu verlieren haben: Wenn Assad weg ist, ist ihr Stützpunkt im Mittelmeer auch weg.

Ich persönlich hab Probleme damit, den Russen ein neues Vietnam in Syrien zu wünschen, obwohl das perspektivisch der Ukraine in ihrem Freiheitskampf nützen würde.

Leider bis jetzt nur Gerüchte aus facebook. Es sollen Handzettel im Donezkergebiet aufgetaucht sein, die Söldner für das Syrienabenteuer werben. Folgende Überlegung: Putin will die ultranationalistischen-faschistischen Terroristen aus der Ukraine nicht in Rußland sehen und er will seine kaukasischen Gotteskrieger ebenfalls außer Landes behalten. Also warum nicht die ganzen Idioten in Syrien sich gegenseitig massakrieren lassen und für sein geliebtes Europa noch ein paar Millionen Flüchtlinge produzieren ? Als Bonus satte Aufträge für die heimische Rüstungsindustrie.

Die Ostukraine ist zerstört und was nicht Niet- und Nagelfest ist, ist geklaut. Putin hat sich nie als Kriegspartei geoutet, muss keine Reparationen zahlen und von der Krim redet kaum noch jemand.

Ich fühle mich immer mehr an die Kosten für den Aufbau Ost erinnert. Das ist eine Generationenaufgabe und das will und kann Putlers Rußland nicht leisten, die kriegen ja nicht mal die Autobahn Moskau-St.P`burg fertig.

Trotzdem wird Putler versuchen, sich weitgehenden destruktiven Einfluß zu bewahren, also den Donbas als eine Art Kolonie im Staatskörper der Ukraine zu etablieren. Denn die Ukraine muss nach russischer Lesart wirtschaftlich und politisch scheitern, sonst könnten am Ende noch die Russen auf die Idee kommen ihre Wattejacken endlich mal abzulegen.

Das ist ein destruktives Denken, vor dem man sich hüten sollte. Da kommt man schnell in eine Schiene rein, die die Gesundheit belastet.

IS und Assad lassen sich weitgehend in Ruhe, beide greifen die von den sunnitischen Golfstaaten unterstützten Rebellen an, deren Herrschaftsgebiet östlich von Tartus liegt. IS ist da weiter weg und warum sollte Rußland gemeinsam mit der Koalition gegen den IS kämpfen ? Bei den Russen muß man doch mittlerweile um 180° verdreht denken. Putin will Assad auch mit militärischer Macht an derselben halten. Primär alles bekämpfen, was auch nur entfernt von den USA und Verbündeten unterstützt wird. Ist froh, dass die USA das Problem IS am Hals haben und will sich als global player darstellen, ohne den keine Lösung zu finden ist.
avatar

Nordlicht
Ukraine Neuling
Ukraine Neuling

Lebt in : Deutschland

Ort : Landkreis Harburg

Anzahl der Beiträge : 43


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  telzer am So 13 Sep 2015 - 15:19

Dazu auch eine Einschätzung von Boris Reitschuster

Leider nur über FB , da in der Mediathek von Nordwestradio nicht zu finden

Interview bei Nordwest Radio

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  Anuleb am So 13 Sep 2015 - 15:33

@Nordlicht schrieb:

IS und Assad lassen sich weitgehend in Ruhe, beide greifen die von den sunnitischen Golfstaaten unterstützten Rebellen an, deren Herrschaftsgebiet östlich von Tartus liegt. IS ist da weiter weg und warum sollte Rußland gemeinsam mit der Koalition  gegen den IS kämpfen ? Bei den Russen muß man doch mittlerweile um 180° verdreht denken. Putin will Assad auch mit militärischer Macht an derselben halten. Primär alles bekämpfen, was auch nur entfernt von den USA und Verbündeten unterstützt wird. Ist froh, dass die USA das Problem IS am Hals haben und will sich als global player darstellen, ohne den keine Lösung zu finden ist.

Damit unterstellst du quasi, dass IS und Assad koalieren, und nun von Russland direkt vor Ort unterstützt werden. Russland meint ja auch nur, gegen die Terroristen kämpfen zu wollen, und meint damit dann wohl die von den sunnitischen Staaten (welche sind das eigentlich?) unterstützten Rebellen.

Meiner unbescheidenen Meinung nach ist dem Kreml sowohl Syrien als auch Assad pupsegal. Putin will nur den Marinestützpunkt erhalten, durch welchen sichergestellt ist, dass er Zugriff auf den Suezkanal und den Bosporus hat. Er wird also versuchen, den Stützpunkt zu erhalten, und, wenn möglich, zu vergrössern. Die syrische Armee und Marine dürfte vorrausichtlich nur noch rudimentär existent zu sein. Assad benötigt Russland eigentlich nur noch als Aushängeschild für das vorhanden sein eines syrischen Staates, und damit als Garanten für die ausgehandelten Verträge.

Naja, und etwas waghalsig orakelt könnte es dann irgendwann darauf hinauslaufen, dass die Stadt Taru nebst Umfeld für heilige russische Erde erklärt wird, ein Referendum angestrebt und daraufhin alles annektiert wird. Ist sicherlich eine sehr, sehr waghalsige Prognose, aber Putin und Russland traue ich momentan alles zu. Schaun wir mal kaffee


Anuleb
Ukraine Fanat
Ukraine Fanat

Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 254


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  Thomas am So 13 Sep 2015 - 17:37

Damit steht doch fest : Russland plant grössere Entsendung von Militär nach Syrien .
Für ihre -Hilfsgüter- wäre kein Ausbau notwendig . Realistisch gesehen Wink
Nebenbei - Wenn ich das mit den Hilfsgütern lesen kommen die Erinnerungen an die vielen -`Hilfskonvois´- in den Donbass hoch . Diese Hilfsgüter kennen wir zu genau Heilig

Artikel dazu

Für grosse Militärflugzeuge
Russland plant Bau einer Startbahn in Syrien

Russland plant nach Angaben von Menschenrechtlern den Bau einer Start- und Landebahn für grosse Militärflugzeuge in Syrien. Dazu solle der Luftwaffenstützpunkt Hamim nahe der Hafenstadt Latakia erweitert werden, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Sonntag mit. Weitere Details wurden zunächst nicht genannt. Auf dem Flughafen waren der russischen Agentur Interfax zufolge am Samstag russische Transportmaschinen mit Hilfsgütern für Flüchtlinge gelandet.

Medien in den USA und Israel hatten in den vergangenen Tagen über russische Militäraktivitäten in Latakia berichtet. Es wurde darüber spekuliert, dass Moskau die Verlegung russischer Kampfflugzeuge und Helikopter in der Küstenstadt vorbereiten könnte. Russland ist ein wichtiger Verbündeter des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad. In Tartus, dem zweiten syrischen Mittelmeerhafen, gibt es eine Versorgungsstation für die russische Marine. Moskau hat bislang lediglich die Anwesenheit von Beratern und Militärexperten in Syrien eingeräumt.

http://www.nzz.ch/international/russland-plant-bau-einer-startbahn-in-syrien-1.18612529
avatar

Thomas
FORENLEGENDE
 FORENLEGENDE

Lebt in : Österreich

Ort : Bozen

Anzahl der Beiträge : 981


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  Erpel am Mo 14 Sep 2015 - 18:06

@telzer schrieb:Dazu auch eine Einschätzung von Boris Reitschuster

Leider nur über FB , da in der Mediathek von Nordwestradio nicht zu finden

Interview bei Nordwest Radio

Kennt jemand das Buch, das in dem Interview erwähnt wurde?

Putins Demokratur von Boris Reitschuster
avatar

Erpel
Ukraine Kenner
Ukraine Kenner

Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 219


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  telzer am Mo 14 Sep 2015 - 18:35

Zu den "Hilfslieferungen" sollen angeblich schon 13 Maschinen bis Samstag gewesen sein, und nicht nur 3 wie in vilen Berichten im INet erwähnt.

Und richtig, riecht nach Donbas

das Buch von Boris "Putins Demokratur" hab ich , aber nur ganz wenig gelesen augenroll


Zuletzt von telzer am Mo 14 Sep 2015 - 18:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : ergänzt)

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  Erpel am Sa 19 Sep 2015 - 15:18

Wenn die Rebellen in Syrien gewinne, werden die alle "Ungläubigen" a ka (schiitische) Alawiten, Christen, Jeziden oder Drusen töten oder vertreiben und ihre Frauen versklaven. Das ist nicht nur der IS, die anderen sind auch nicht besser.

Einen Vorgeschmack zeigt dieser Vorfall, bei dem die Rebellen ca.60 gefangene Assad-Soldaten töteten:

Tweet mit Bildern:
https://twitter.com/JulianRoepcke/status/645036131944427521



http://www.n-tv.de/politik/Islamisten-toeten-Dutzende-Soldaten-Assads-article15967716.html
Islamisten töten Dutzende Soldaten Assads

In Syrien nimmt das Morden kein Ende. Diesmal richten nicht IS-Terroristen oder Assad-Getreue ein Blutbad an, sondern Islamisten, die mit Al-Kaida verbündet sind. In Idlib nehmen sie Dutzende Regierungssoldaten gefangen und ermorden sie.

Der syrische Ableger des Terrornetzwerks Al-Kaida sowie verbündete Islamisten haben nach Angaben von Aktivisten in Syrien 56 Regierungssoldaten getötet. Wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte, wurden die Streitkräfte auf dem Militärflughafen Abu Duhur in der nordwestlichen Provinz Idlib vor einigen Tagen ermordet. Sie wurden demnach zuvor dort gefangengehalten.

Die Angaben der Beobachtungsstelle sind von unabhängiger Seite nur schwer überprüfbar. Die Organisation stützt sich auf ein Netzwerk vor Ort und bezieht ihre Informationen von Aktivisten und Ärzten in Syrien. Die Lage in dem Bürgerkriegsland ist äußerst unübersichtlich.

Die mit Al-Kaida verbündete Al-Nusra-Front sowie weitere Islamistengruppen hatten den Flughafen Abu Duhur vor rund anderthalb Wochen erobert. Bereits damals töteten sie Dutzende Regierungsanhänger und nahmen weitere gefangen. Die mächtige Islamistenkoalition kontrolliert mittlerweile bis auf zwei Dörfer die gesamte Region Idlib.
avatar

Erpel
Ukraine Kenner
Ukraine Kenner

Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 219


Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  Umnichka am Sa 19 Sep 2015 - 15:24

ErpelderNacht schrieb:Wenn die Rebellen in Syrien gewinne, werden die alle "Ungläubigen" a ka (schiitische) Alawiten, Christen, Jeziden oder Drusen töten oder vertreiben und ihre Frauen versklaven. Das ist nicht nur der IS, die anderen sind auch nicht besser.

Einen Vorgeschmack zeigt dieser Vorfall, bei dem die Rebellen ca.60 gefangene Assad-Soldaten töteten:

Tweet mit Bildern:
https://twitter.com/JulianRoepcke/status/645036131944427521



http://www.n-tv.de/politik/Islamisten-toeten-Dutzende-Soldaten-Assads-article15967716.html
Islamisten töten Dutzende Soldaten Assads

In Syrien nimmt das Morden kein Ende. Diesmal richten nicht IS-Terroristen oder Assad-Getreue ein Blutbad an, sondern Islamisten, die mit Al-Kaida verbündet sind. In Idlib nehmen sie Dutzende Regierungssoldaten gefangen und ermorden sie.

Der syrische Ableger des Terrornetzwerks Al-Kaida sowie verbündete Islamisten haben nach Angaben von Aktivisten in Syrien 56 Regierungssoldaten getötet. Wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte, wurden die Streitkräfte auf dem Militärflughafen Abu Duhur in der nordwestlichen Provinz Idlib vor einigen Tagen ermordet. Sie wurden demnach zuvor dort gefangengehalten.

Die Angaben der Beobachtungsstelle sind von unabhängiger Seite nur schwer überprüfbar. Die Organisation stützt sich auf ein Netzwerk vor Ort und bezieht ihre Informationen von Aktivisten und Ärzten in Syrien. Die Lage in dem Bürgerkriegsland ist äußerst unübersichtlich.

Die mit Al-Kaida verbündete Al-Nusra-Front sowie weitere Islamistengruppen hatten den Flughafen Abu Duhur vor rund anderthalb Wochen erobert. Bereits damals töteten sie Dutzende Regierungsanhänger und nahmen weitere gefangen. Die mächtige Islamistenkoalition kontrolliert mittlerweile bis auf zwei Dörfer die gesamte Region Idlib.

Ja widerlich und unmenschlich! Dort will keine Partei nachgeben und es erfolgt Blutrache auf Blutrache!

Allerdings ist dies nur eine von zehn Meldungen! Die anderen Meldungen, zB beim ehemaligen Conflicreporter, handeln von den Schreckenstaten die Assad an seinem eigenem Volk verübt! Das sollte man dann auch schon mit erwähnen Wink

Man sollte da schon neutral bleiben!

PS: Habe gerade gesehen, das er das sogar selber in einem Tweet gross erwähnt hat:


Daran merkt man, das die Russen- und hierzulande die Linkenpropaganda die ganze Geschichte in eine bestimmte Richtung lenkt: Der gute Assad, der keiner Fliege etwas zu Leide tut (muss unterstützt werden)! Heilig
Wer es nicht glaubt, soll sich einen beliebigen Account von Russentrollen,anti-USA-Trollen etc anschauen & was dort berichtet wird!



Zuletzt von Umnichka am Sa 19 Sep 2015 - 15:36 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Tweet)

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Russland und Syrien

Beitrag  Gesponserte Inhalte



Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigenZeige das dir ein- oder mehrere Beiträge gefallen:



Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten