Hinweis für Gäste!
Nach Anmeldung im Forum:
  • Zugang- und Schreibrechte in allen Forenbereichen!
  • Alle Forenfunktionen verfügbar!
  • Keine Werbeanzeigen!
  • Komplettes News-Portal!
  • Sämtliche Links, Bilder und Videos sichtbar!
Gästebereich!
Für:
-Fragen zum Forum
-Probleme beim Login oder der Anmeldung
-Kommentare

Können im Gästebereich auch ohne vorherige Anmeldung bzw Login, Beitäge geschrieben werden:

http://www.ukraineforum.net/f32-gastebereich
Aktuelles aus der Ukraine
Pressemeldungen
Neueste Beiträge: Ukraine-Diskussionsbereich!


In anderen Foren gefunden:




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen 

In anderen Foren gefunden:

Beitrag  Festus am Fr 27 Jun 2014 - 22:17

Aus einem Artikel des Schriftstellers Alexander Prochanow für die „Iswestija“

„Als die Erde auf den Gräbern von 30 Millionen gefallener Helden noch nicht eingesunken war, gab Stalin den Befehl, Gärten zu bauen. Diese Gärten blühten von Meer zu Meer. Aber langsam haben die Würmer diese Gärten aufgefressen. Die hinterhältigen Nagetiere haben unsere Apfel- und Birnbäume zugrunde gerichtet. Feinde, die uns hassen, haben unser sowjetisches Land getötet. Und Territorium abgenommen, die Armee. Die großartigen Fabriken ausgeraubt. Den Willen des Sieger-Volkes gebrochen.

Und sogar den Sieg wollten sie beschmutzen, der für uns das höchste Heiligtum ist. Aber den Würmern gelang es nicht, unser Heiligtum zu zerstören. Wir haben uns wieder erhoben. Die Armee gestärkt. Der Sieg blieb unser. Und als Belohnung für unsere Geduld und Ausdauer hat Gott uns die Krim geschenkt.
Aber das schwarze Sperma des Faschismus hat sich auf Kiew ergossen, die Mutter der russischen Städte. In der goldenen Sophien-Kathedrale, inmitten der Heiligen, ist ein missgestalteter Embryo mit Haaren im Gesicht und mit schwarzen Hörnern gewachsen. Der Faschismus. Er hat Kiew überfüllt und kriecht über die ganze Ukraine.
Seine Panzer speien Feuer über Slawjansk, seine Hubschauer fliegen über den Stadtrand von Donezk. Seine Priester haben eine rituelle Hinrichtung in Odessa vollzogen: 40 russische Märtyrer sind lebend verbrannt unter dem Jubel und Gelächter der Henker. Das war ein faschistischer Gottesdienst für die Hölle, ein Memorial für Himmler, Lob für Hitler. Nach dem Krematorium von Odessa riechen Obama und Merkel nach verbranntem Menschenfleisch. Timoschenko, dieser bösartige Krüppel, hat sich ihren Zopf aus den Haaren von Auschwitz-Gefangenen geflochten. Ein neuer Kampf mit dem Faschismus ist unausweichlich. Unausweichlich ist auch ein elfter Stalinscher Schlag.“


Und hier "mein Kampf" in der Version von Dugin, der ja kürzlich erst von Putin mit akademischen Weihen geadelt wurde:

http://www.4pt.su/de/content/eurasien-uber-alles-das-manifest-der-eurasischen-bewegung

das sollte man sich wirklich mit Sorgfalt zu Gemüte führen, nicht das man wieder sagen muss: wir haben es nicht gewusst....



Quelle: http://www.das-osteuropa-forum.de/board102-politik-news/board101-politik-ukraine/2529-gedanken-zur-aktuellen-situation/index45.html#post31115

Dank an toto aus Lviv!  :daumen 


Festus


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 1215

Alter : 57


Nach oben Nach unten

Re: In anderen Foren gefunden:

Beitrag  Umnichka am Sa 28 Jun 2014 - 1:50

Unglaublich was das für ein kranker Text und Typ ist zum kotzen! Der muss eindeutig in psychatrische Behandlung!!!
Dugin wurde jetzt zumindest von der Uni in Moskau entlassen,eine Aussage hatte den Putler wohl geärgert!
https://m.facebook.com/putinsdemokratur/posts/1476849405894471

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: In anderen Foren gefunden:

Beitrag  Festus am Mi 9 Jul 2014 - 20:04



Festus


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 1215

Alter : 57


Nach oben Nach unten

Re: In anderen Foren gefunden:

Beitrag  Wormser am Sa 12 Jul 2014 - 12:10

schon etwas älter aber einfach nur gut.. wahrscheinlich auch schon mal hier eingestellt aber besser doppelt...

http://euromaidanberlin.wordpress.com/2014/07/10/zehn-mythen-der-rechtfertigung-russischer-politik-in-der-ukraine-krise/
avatar

Wormser
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Ukraine

Ort : Worms/Kiew

Anzahl der Beiträge : 706

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: In anderen Foren gefunden:

Beitrag  Festus am Sa 9 Aug 2014 - 18:15

Aus aktuellem Anlaß:

Anscheinend werden immer mehr angebl. ukrainische Foren von pro-russischen Aktivisten unterwandert.

Da wird z. B. offen die Annektion der Südukraine durch Rußland gefordert und die völkerrechtliche Zugehörigkeit der besetzten Krim zur Ukraine bestritten!

Ohne das die Forenleitung etwas dagegen unternimmt!


An dieser Stelle bleibt festzuhalten, das es so etwas in diesem Forum nicht geben wird. Solche Beiträge fliegen hier samt Produzent achtkantig und dauerhaft raus!

Das hat auch nichts mit "verwehrter" Meinungsfreiheit sondern ganz einfach mit Anstand und Haltung gegenüber der Ukraine und den dort lebenden und kämpfenden Menschen zu tun! Nicht mehr und nicht weniger!

Was sollen denn ansonsten die anständigen Mitglieder und mitlesenden Gäste von diesem Board denken?

Eben!

SLAVA UKRAINI !

Und nieder mit den Trollen!


Festus


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 1215

Alter : 57


Nach oben Nach unten

Re: In anderen Foren gefunden:

Beitrag  Festus am Di 12 Aug 2014 - 21:14

Zum Thema "Russischer Hilfskonvoi für die Ukraine" aus dem Forum von "Wallstreet-online".

Treffend auf den Punkt gebracht, wie ich finde:

Zitat:

Zitat von Angie07
Zitat von VaJo
Auch die Fraktionschefin der Grünen im EU-Parlament, Rebecca Harms, befürchtet einen Überfall durch Russland. Via Twitter teilte sie mit: „Der ganzen Welt ist klar, dass die ‚humanitäre Hilfe‘ aus Russland ein trojanisches Pferd ist.“

Oh, Gott, sollte das wirklich wahr sein, so viel Dummheit gibt es doch gar nicht
Was sollte denn drin sein, schwerbewaffnete russische Söldner???

Die Frage outet dich als Naiv. Aber macht ja nichts.
Zu 99% werden sich in den LKW Hilfsgüter befinden. Versuche aber selbst die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Im Osten der Ukraine befinden sich reguläre ukrainische Truppen im Krieg mit Seperatisten die den Anschluss der Ostukraine an Russland wollen. Die Überwiegende Mehrheit der Bevölkerung dort ist russisch Stämmig.
Nun wird diese Region tagaus tagein von Kämpfen gebeutelt. Von der Ukraine selbst können sich die Bewohner keine Hilfe erwarten, den diese wollen ja die Abspaltung. Nun stehen an der Grenze 46.000 Mann russische Armee die in Ausrüstung und Ausbildung der ukrainischen Armee um ein vielfaches überlegen sind. Die Seperatisten und Bewohner hoffen darauf das ihnen diese russische Armee zu Hilfe kommt und ihnen aus der Misere hilft. Nur die Ächtung Russlands durch die westliche Welt hält Putin im Moment davon ab.

Nun kommt ein 300 Fahrzeuge starker Hilfskonvoi direkt aus Moskau und fährt auf die Grenze zu. 3000 Tonnen an Lebensmittel, Medizin, Treibstoff etc.
Das sind Russen, die Russen helfen wollen. Auf dem Staatsgebiet der Ukraine.

Was passiert wenn dieser Konvoi in die Kriegsgebiete einfährt.

1. Die Seperatisten erhalten Nachschub, Verpflegung, medizinische Hilfe. Dadurch verlängert sich der Widerstand gegenüber Kiev.
2. Die Bevölkerung und die Seperatisten erhalten moralische Unterstützung für ihren "Befreiungskampf"
3. Die Ukraine und vor allem Kiev wird bloßgestellt.
4. Die russischen Truppen an der Grenze könnten sich "genötigt" fühlen den Konvoi zu beschützen.
5. Ein Angriff auf den Konvoi könnte unvorhersehbare Folgen haben.
6. Benutzt Moskau den Konvoi als Pfand um eine Reaktion des Westens zu provozieren.

Du siehst wenn man darüber nachdenkt ist alles viel komplizierter als gedacht


Festus


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 1215

Alter : 57


Nach oben Nach unten

Re: In anderen Foren gefunden:

Beitrag  Danube am Di 12 Aug 2014 - 21:48

Notfalls sorgen die Russen oder die "Separatisten"/Söldner für einen Zwischenfall............................


Danube
Ukraine Neuling
Ukraine Neuling

Lebt in : Deutschland

Ort : Schwarzwald-Baar-Kreis

Anzahl der Beiträge : 13

Alter : 52


Nach oben Nach unten

Re: In anderen Foren gefunden:

Beitrag  Danube am Di 12 Aug 2014 - 22:11

So gerade auch noch anderswo ein paar Gedanken von mir dazu eingestellt


Spielen wir die Sache durch:

- Der Konvoi wurde pressewirksam aufgestellt, die Fahrer + Beifahrer sind Soldaten.
-Man hat nur einen Lkw mit ein bisschen Zeug (teilweise) offen gesehen
-Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz, die in solchen Fällen eigentlich die Verantwortung haben sollten, sind nicht informiert und nicht dabei sind mit der Art und Weise auch nicht einverstanden - klar, hier wird ein internationales Schutzsymbol verwendet, ohne dass das verantwortliche Gremium dabei ist, geschweige denn richtig informiert

-selbst wenn in den Lkw´s nur Hilfsgüter sind, stellen wir uns mal vor, es kommt zu einem Zwischenfall -hier ein kleiner Hinweis auf den Abschuß der Passagiermaschine-
dann stehen über 40 000 bis an die Zähne bewaffnete Retter zufällig direkt an der Grenze bereit, die natürlich gegen einen solchen barbarischen Akt sofort "Maßnahmen treffen müssen"

--> zu viel gesponnen ? Ich befürchte, dass ist eine von mehreren denkbaren Optionen dieses Spielchens von Herrn Putin und seinen KGB-Genossen

Wenn die Russen keine Kontrolle bzw. Übergabe des Transports an der Grenze wollen, sollten sie nicht weiter das Rot-Kreuz-Symbol missbrauchen.


Danube
Ukraine Neuling
Ukraine Neuling

Lebt in : Deutschland

Ort : Schwarzwald-Baar-Kreis

Anzahl der Beiträge : 13

Alter : 52


Nach oben Nach unten

Re: In anderen Foren gefunden:

Beitrag  Umnichka am Di 12 Aug 2014 - 23:06

Wenn der Konvoi nicht eh schon von Anfang an,teilweise mit Waffen beladen ist, dann soll damit auf jeden Fall ein Zwischenfall provoziert werden!
Laut Twitter planen die Russen wohl (sollte der Konvoi tatsächlich in das Landesinnere kommen) , in militärisch umkämpfte Gebiete zu fahren! Um entweder dem ukrainischen Militär das Vorrücken zu erschweren, oder einen Angriff auf den Konvoi zu provozieren!
Könnte natürlich auch die einfachste Variante werden: Die Terroristen feuern unter ukrainischer Flagge auf den Konvoi!

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: In anderen Foren gefunden:

Beitrag  Gesponserte Inhalte



Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigenZeige das dir ein- oder mehrere Beiträge gefallen:



Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten