Hinweis für Gäste!
Nach Anmeldung im Forum:
  • Zugang- und Schreibrechte in allen Forenbereichen!
  • Alle Forenfunktionen verfügbar!
  • Keine Werbeanzeigen!
  • Komplettes News-Portal!
  • Sämtliche Links, Bilder und Videos sichtbar!
Gästebereich!
Für:
-Fragen zum Forum
-Probleme beim Login oder der Anmeldung
-Kommentare

Können im Gästebereich auch ohne vorherige Anmeldung bzw Login, Beitäge geschrieben werden:

http://www.ukraineforum.net/f32-gastebereich
Aktuelles aus der Ukraine
Pressemeldungen
Neueste Beiträge: Ukraine-Diskussionsbereich!


Gestern im Reichstag




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen 

Gestern im Reichstag

Beitrag  telzer am Do 11 Jun 2015 - 16:44

Gestern war ein Kongress der CDU/CSU Fraktion im Bundestag zum Thema :

Russland und die Ukraine - Historische Hintergründe eines europäischen Konflikts

"Mit der Annexion der Krim hat Russland das Völkerrecht gebrochen und die
europäische Sicherheitsarchitektur erschüttert."


Konferenz im Sitzungssaal der CDU/CSU Fraktion im Deutschen Bundestag.
Der Saal ist brechend voll. Selbst die Besucherränge können nicht alle Teilnehmer aufnehmen.
Das Interesse ist überwältigend...

(500 Besucher gehen in den Saal unter normalen Umständen rein, hier wurden auch
wirklich die letzten freien Pläztze belegt,
(man sagt -selbst zu Fraktionssitzungen wäre der Saal nicht so voll  Very Happy  )


Moderator war Richard Herzinger (Korrespondent für Politik und Geselschaft WELT-Grupp)

Ich laß mal die Einleitungen von Herrn Arnold Vaatz
(stellvertretenderVorsitzender der CDU/SCU Fraktion im Bundestag)

und Herrn Volker Kauder (Vorsitzender der CDU/CSU Fraktion im Bundestag)
weg.

Prof.Dr. Timothy Schneider (Bird White Housum Professor of Historie,Yale University)
hat einen interessanten Einblick über die Geschichte der Ukraine und Russland zwischen Ende WW1 und dem WW2 gegeben .

Prof.em.Dr. Karl Schlögel (Professor für die Gschichte Osteuropas,Europa-Universität Viadrina,Frankfurt (Oder) )
gibt einen faktenreichen geschichtlichen Abriss...
...und entlarvt die Kremlpropaganda schonungslos. Z.B. das Faschismusphantom
--- Hier bitte auch die Passage zum Zitat von WW Putin im Video der
Veranstaltungsseite der CDU/CSU Fraktion im Deutschen Bundestag
ab 40:40

Prof.em.Dr. Andreas Kappeler (Professor für Osteuropäische Geschichte,Universität Wien)
spricht über die Geschichte der Russen und Ukrainer...reißt hier das Problem der Grossrussen und Kleinrussen an, und machte auch auf die Unterschiede von ruski und russiski aufmerksam.
( im Video bei 01:00:00 )

Danach Podiumsdiskussion mit den zusätzlichen Teilnehmern
S.E.Dr. Andrij Jaroslawowytsch Melnyk Botschafter der Ukraine in Berlin
Andrij Waskowycz Präsident der Caritas Ukraine
Dr.Nikolay Mitrokhin Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bremen
Boris Reitschuster freier Autor und Publizist
Karl-Georg Wellmann (Mitglied des Auswärtigen Ausschusses im deutschen Bundestag)  
Oksana Syroid stelllvertrendende Sprecherin der Werchowna Rada in Kiew

Der außerdem angekündigte Außenminister der Ukraine Pawlo Anatolijowytsch Klimkin
mußte leider kurzfristig absagen
(war schade, hätte sicherlich in deutsch gesprochen, da er ja vorher ukrainischer Botschafter in Berlin war)

Ich kann wirklich nur empfehlen das Video anzuschauen , das es mir unmöglich ist alle Higlights -positive wie negative- dieser 2-stündigen Veranstaltung weiter zugeben



Aber etwas möchte ich hier doch mitteilen:

Der Herr Wellmann hat sich doch einiges geleistet, Boris Reitschuster hat ihm das danach klargestellt.
(Es soll dazu auch Passagen im Assoziierungsabkommen geben, hab ich aber
noch nicht gelesen)
|Weiterführend dazu : Boris Reitschuster bei FB |

2Mio. Flüchtlinge (Binnenflüchtlinge innerhalb der Ukraien) und ca. 18.000 Tote... Zahlen von Andrij Waskowycz , Caritas Ukraine...

Danke sag ich an Milen Radev hierfür :
"Hier sind die 3 Beiträge von Boris Reitschuster (etwas holprig aufgenommen und ebenso zusammengeschnitten"


Danke Milen Radev :
"Und für die eher deutschsprachigen - der Vortrag von Prof. Karl Schlögel"


So das soll es erstmal gewesen sein.


Nach dem Kongress befand sich -der harte Kern der Ostertour 2015 in die Ukraine nach Ivano-Frankivsk- (Originalzitat Kurt Simmchen- immerhin hatten neun davon den Weg nach Berlin gefunden) im Gespräch mit Oksana Syroid und auch mit dem Botschafter Andrij Jaroslawowytsch Melnyk.

Nun wirklich zum Schluß:
nach den Ende hat sich die Ostertour Truppe mit noch einigen anderen in der
Nähe vom Bundestag im Außenbereich bei - Die Eins [url=https://www.facebook.com/pages/Die-Eins/157444930965367 -]die Eins[/url]]
(im Gebäude der Hauptstadtredaktion der ARD)
zum gemütlichen Tagesausklang bei Bier und Imbiss getroffen. (Preise für die Lage wirklich moderat)


ukraine

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigenZeige das dir ein- oder mehrere Beiträge gefallen:



Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten