Hinweis für Gäste!
Nach Anmeldung im Forum:
  • Zugang- und Schreibrechte in allen Forenbereichen!
  • Alle Forenfunktionen verfügbar!
  • Keine Werbeanzeigen!
  • Komplettes News-Portal!
  • Sämtliche Links, Bilder und Videos sichtbar!
Gästebereich!
Für:
-Fragen zum Forum
-Probleme beim Login oder der Anmeldung
-Kommentare

Können im Gästebereich auch ohne vorherige Anmeldung bzw Login, Beitäge geschrieben werden:

http://www.ukraineforum.net/f32-gastebereich
Aktuelles aus der Ukraine
Pressemeldungen
Neueste Beiträge: Ukraine-Diskussionsbereich!


Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken




Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen 

Der Ölpreis auf lange Sicht unter 80 Dollar

Beitrag  telzer am Fr 13 März 2015 - 21:40

Makro das Wirtschaftmagazin von 3Sat mit neuen Informationen zum niedriegen Ölpreis .

Bernhard Klinzing vom Frankfurter Börsenbrief weiß alles über Öl. Wie reagiert die Branche auf den Preisverfall? Und was sind die Folgen? In einem Vorabinterview nennt er Gewinner und Verlierer
Interview mit Bernhard Klinzing

In der Sendung hat Klinzing gesagt , man erwartet die nächsten 5-6 jahre keinen Ölpreis über 80 Dollar  Very Happy
Saudi Arabien sieht keine Veranlassung den Ölpreis zu beeinflussen .
( Putler will sich im Juni mit OPEC und Saudi Arabien treffen  hmm  )

Ölpreis und Statsfinanzen Infografik


Eintrag in der Mediathek Makro vom 13.03.2015

Wiederholung AM Sonntag 6.15 Uhr

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

NEUANFANG ODER RUIN IN DER UKRAINE?

Beitrag  Erpel am Mi 25 März 2015 - 18:15

1LIVE Reportage: (Podcast)

NEUANFANG ODER RUIN IN DER UKRAINE?


Von Katja Garmasch

Vor einem Jahr sind die Proteste auf dem Unabhängigkeitsplatz in Kiew zu Ende gegangen. Über zwei Monate lang trotzten Ukrainer Kälte und Tränengas in der Hoffnung die Zukunft ihres Landes verändern zu können. Dann aber kommt es zum Krieg. Die Ukraine ein Jahr nach dem Maidan.

Im Februar 2014 waren es bereits mehr als hundert Tote. Es folgten die Flucht von Präsident Janukowitch, der Anschluss der Krim an Russland, die Separatismusbewegung, Krieg in der Ostukraine, eine Eskalation in Europa.

Die Ukraine steht jetzt vor dem Bankrott, vor Krieg und Ungewissheit – und trotzdem oder gerade deswegen spürt man dort die Spannung in der Luft. Denn alles ist möglich: Frieden, Sieg der Demokratie, Bankrott, Spaltung oder Krieg.

Wenn man Ukrainer fragt, was sich in diesem Jahr geändert hat, sagen sie: Wir haben uns geändert. Die Menschen haben ein bürgerliches Bewusstsein entwickelt, sich als Nation vereint, verstanden, dass sie zusammen stark sind. Sie glauben nicht mehr an die Hilfe von oben oder aus Europa, noch weniger wollen sie die Hilfe von Russland. Sie haben den Staat in eigene Hände genommen.

Sie versorgen Verwundete, sammeln Geld für Prothesen, schicken Helme und Schutzwesten an die Front, betreuen Familien von gefallenen Soldaten, leisten juristische Hilfe für Flüchtlinge, betreiben Wohninitiativen, Vermisstensuche, sogar Waffenversorgung der Armee. Und wenn sie ein neues Gesetz brauchen, gehen sie demonstrieren. Eine DIY-Demokratie für Anfänger.

1LIVE Reporterin Katja Garmasch trifft junge Ukrainer, die am Anfang der Maidan-Bewegung gestanden haben und blickt mit ihnen nach vorn und zurück. Hätten sie geahnt was für Veränderungen sie auslösen, wären sie trotzdem zum Maidan gegangen? In der 1LIVE Reportage am Montag, den 23. März begleitet sie die Clubgänger und Hipster von gestern und Aktivisten und Freiwillige bei ihrem täglichen Kampf gegen Zeit- und Geldnot, Behörden und Krieg und bei ihrem Versuch ein neues Land aufzubauen.

Ausstrahlung: 23. März 2015
Reporter: Katja Garmasch
Moderation: Bianca Hauda
Redaktion: Maike Wüllner

Zum Podcast: http://www.einslive.de/einslive/on-air/sendungen/reportage/ukraine-maidan102.html
avatar

Erpel
Ukraine Kenner
Ukraine Kenner

Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 219


Nach oben Nach unten

Re: Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken

Beitrag  Umnichka am So 5 Apr 2015 - 20:01

Kultur und Propaganda: Das Tolstoi-Institut
Nach außen präsentiert sich das Tolstoi-Institut in Berlin ganz im Gewande der Hochkultur. Es veranstaltet Lesungen und Konzerte. Der selbstgesteckte Anspruch: Völkerverständigung und deutsch-russische Freundschaft. Das Institut, das voriges Jahr in Berlin gegründet wurde, hat aber auch einen politischen Anspruch. Unter anderem vertritt es die Idee eines eurasischen Kontinents, einer Abkehr Europas von den USA und einer Hinwendung zu Russland.
Die eurasische Idee ist ein Lieblingsprojekt Wladimir Putins. Eines der Ziele des Institutes: Auf westliche Journalisten und Blogger Einfluss nehmen, um dieses Konzept zu verbreiten. Mitwirkende sind: Ein Berliner Lokalpolitiker der Partei "Bürgerrechtsbewegung Solidarität" und Journalisten des rechtspopulistischen "Compact-Magazins" und von "Russia Today".
Zu den Freunden gehören der Journalist Udo Ulfkotte ebenso wie der Europaparlamentarier Udo Voigt von der NPD. Auf einer Demonstration skandiert die Geschäftsführerin des Tolstoi-Instituts, Tatjana Garsiya: "Wir haben hier keine Pressefreiheit". Zapp fragt sie im Interview nach ihrer Aussage und ihrer Nähe zur eurasischen Idee.

Video:
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/Kultur-und-Propaganda-Das-Tolstoi-Institut,tolstoi110.html

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken

Beitrag  Umnichka am Di 7 Apr 2015 - 0:30

Dazu ein Zitat aus Twitter: "es scheint einfacher zu sein anderer Leut Gebiet kaputt zu machen, okkupieren, als eigenes zu verbessern"  :daumen

Russlands Dörfer vom Aussterben bedroht
Der Niedergang der Landwirtschaft hat das dörfliche Leben in Russland gezeichnet. Nach dem Zerfall der Sowjetunion sind große Landabschnitte, die früher beackert wurden, verfallen. Die Betriebe schwinden, die Dorfbewohner haben keine Einkommensquellen mehr. Immer mehr müssen ihre Heimat verlassen. Schulen und Kindergärten werden wegen der Abwanderung geschlossen, es gibt kaum noch Krankenhäuser. Jugendliche ziehen weg, in vielen Dörfern bleiben nur noch die Alten.
Laut der letzten Volkszählung aus dem Jahr 2010 wird ein Viertel der Ortschaften in Russland von weniger als 10 Menschen bewohnt. 2002 war es noch ein Fünftel. Die Anzahl der unbesiedelten Dörfer ist von 13.100 im Jahr 2002 auf 19.400 im Jahr 2010 gestiegen. Die russischen Regierung investiert in Städte, unternimmt aber kaum etwas, um das Bestehen der Dörfer zu sichern. Nur ein sehr kleiner Teil der Steuern erreicht die regionalen Kassen. Eine Reportage von Mascha Rodé.

Auf unserer Karte sehen Sie russische Regionen, die besonders vom Dorfsterben betroffen sind. Wenn Sie mit dem Cursor über die Region fahren, sehen Sie in dunkelblau die Anzahl der Dörfer. Der hellblaue Kreis steht für die sogenannten "Phantomdörfer", die mittlerweile komplett verlassen sind.


Lew Schlosberg im Gespräch

Die Region Pskow ist eines der Gebiete, die vom Sterben der Dörfer besonders betroffen sind. Infolge der Wirtschaftskrise wurde die Finanzierung der Dörfer dort stark gekürzt.
Um zu sparen hat die Regionalregierung nun ein neues Programm ins Leben gerufen: Dörfer werden im großen Stil vereinigt, also 2 bis 3 benachbarte Ortschaften formell zusammengeknüpft. Hunderte Dörfer sind von den Maßnahmen betroffen. Kritiker warnen davor, dass die Dörfer dadurch noch weiter geschwächt werden. Auch die Bevölkerung fürchtet, dass ihren Orten so noch weniger Geld zur Verfügung stehen wird und diese im Regionalparlament nicht mehr vertreten werden.

ARTE hat über das Dorfsterben mit dem Oppositionspolitiker und Abgeordneten des Regionalparlaments von Pskow, Lew Schlosberg von der liberalen Oppositionspartei Jabloko gesprochen.
Interview+Kurzdoku:

http://info.arte.tv/de/russland-der-verfall-der-doerfer

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken

Beitrag  Umnichka am So 19 Apr 2015 - 23:49

Hab das vorhin durch Zufall im Radio gehört!Man liest dazu ja nichts mehr in den Zeitungen etc augenroll  Mittlerweile wird der "Trollaussteiger"(soll ein Schweizer sein) auch bedroht!

INTERNETTROLLE AUS MOSKAU
Unsere Korrespondenten in Moskau haben einen Aussteiger getroffen, der bis vor Kurzem selbst daran gearbeitet hat, möglichst unauffällig die Meinung Tausender Internetnutzer in eine bestimmte Richtung zu lenken. N-JOY Reporter Bernd Großheim fasst das Gespräch mit ihm für euch zusammen.

http://www.n-joy.de/news_wissen/Internettrolle-aus-Moskau,weltweit1408.html

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken

Beitrag  Umnichka am Mo 27 Apr 2015 - 23:30

Die Story im Ersten: Todesflug MH17
In einer groß angelegten investigativen Recherche haben sich Reporter von WDR, NDR und Süddeutscher Zeitung auf Spurensuche begeben und neue Ergebnisse zutage gefördert. Sie sprachen mit Augenzeugen an der Absturzstelle, internationalen Ermittlern, Militärexperten, Politikern und Geheimdienstvertretern. Und trafen die Hinterbliebenen der Opfer. In ihrer umfassenden TV-Dokumentation geben sie Antworten auf bislang ungeklärte Fragen.

http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/videos/die-story-im-ersten-todesflug-mh17-100.html


Zuletzt von Umnichka am Di 28 Apr 2015 - 0:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Videolink hinzugefügt)

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken

Beitrag  Wormser am Di 28 Apr 2015 - 15:06

Ist doch alles schon seit Monaten bekannt... also ich konnte bei den investigativen Recherchen nix neues erkennen...

__________________________________________________________________________________________________________________________


Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.
avatar

Wormser
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Ukraine

Ort : Worms/Kiew

Anzahl der Beiträge : 706

Alter : 59


Nach oben Nach unten

Re: Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken

Beitrag  telzer am Mi 29 Apr 2015 - 17:02

ich teile es hier , weil der Link in FB nur für eine bestimmte Gruppe frei ist

Boris it´s best , ich bin immer wieder erstaunt



ich schaff das nie  mit nem Bild , egal hmm


Zuletzt von Umnichka am Mi 29 Apr 2015 - 19:47 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Video eingebettet)

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken

Beitrag  Thomas am Mi 29 Apr 2015 - 18:28

@wormser schrieb:Ist doch alles schon seit Monaten bekannt... also ich konnte bei den investigativen Recherchen nix neues erkennen...
Weltbewegendes neues gabs nun wahrlich nicht zu bestaunen  müde  Interessant ist für mich nur der Grund warum der Bundesnachrichtendienst die Herrkunft der BUK so wehement bestreitet . Ungeheuerlich das EU und Deutschland die Russen so aus der Schusslinie halten will Evil or Very Mad
avatar

Thomas
FORENLEGENDE
 FORENLEGENDE

Lebt in : Österreich

Ort : Bozen

Anzahl der Beiträge : 981


Nach oben Nach unten

Re: Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken

Beitrag  Umnichka am Fr 22 Mai 2015 - 23:47


__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken

Beitrag  Umnichka am Di 26 Mai 2015 - 17:53

Tschetschenien: Kadyrows Freiheiten |
In der Kaukasusrepublik Tschetschenien herrscht Präsident Ramsan Kadyrow ziemlich unbeeidruckt von allen Gesetzen, die für den Rest des Landes gelten. Er steht unter dem persönlichen Schutz von Russlands Präsident Putin. Vor wenigen Tagen hat sich wieder gezeigt, wie groß seine Freiheiten sind.

http://tvthek.orf.at/program/ZIB-2/1211/ZIB-2/9821999/Tschetschenien-Kadyrows-Freiheiten/9822016

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Tschetscheniens Republikchef Kadyrow - Kleine Rebellionen gegen Putin

Beitrag  telzer am Fr 5 Jun 2015 - 17:29

Ein interessanter Bericht :

deutschlandfunk schrieb:
04.06.2015 | 18:22 Min. | Quelle: Deutschlandfunk
Ramsan Kadyrow ist Chef der russischen Teilrepublik Tschetschenien. Wer ihn kritisiert, riskiert Gefangenschaft, Folter und Tod. In der Öffentlichkeit bekundet Kadyrow seine Loyalität zu Präsident Wladimir Putin. Immer öfter aber setzt er sich über geltendes russisches Recht hinweg. Bislang hält sich der Kreml mit Kritik zurück.

Quelle : der Audiostream

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken

Beitrag  Umnichka am So 21 Jun 2015 - 20:42

Golineh Atai im Gespräch über ihre Arbeit in Russland und der Ukraine

http://www.radiobremen.de/mediathek/index.html?id=122621

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken

Beitrag  Umnichka am Di 11 Aug 2015 - 15:27

Das gabs schon immer, hat nicht viel mit dem Krieg zu tun! Aber okay:

Flucht durch Heirat aus der Ukraine

In der Ostukraine wird weiter gekämpft - und täglich sterben Menschen. Viele wollen einfach nur fliehen. Dubiose Partnervermittlungen vermitteln junge Frauen an zumeist ältere, wohlhabende Europäer.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2461282/Flucht-durch-Heirat-aus-der-Ukraine-#/beitrag/video/2461282/Flucht-durch-Heirat-aus-der-Ukraine-

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Oligarchenfrauen Russland, die Milliarden und die Liebe

Beitrag  telzer am Di 18 Aug 2015 - 14:35

ARTE bringt eine Doku heute abend 20:15 86 min

"Oligarchenfrauen Russland, die Milliarden und die Liebe"


Quelle : Oligarchenfrauen , Russland ...

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken

Beitrag  Thomas am Mo 24 Aug 2015 - 20:25

Ukraine: «Es wird weitergehen mit der Integration in die EU»
Der bewaffnete Konflikt in der Ostukraine hat in den letzten Wochen an Intensität wieder zugenommen. Trotz der Waffenruhe, die im Abkommen von Minsk festgehalten ist. Wie soll es weitergehen?



Zuletzt von Thomas am Mo 24 Aug 2015 - 20:30 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Audioabspieler hinzugefügt !Auch ich kann das :-)
avatar

Thomas
FORENLEGENDE
 FORENLEGENDE

Lebt in : Österreich

Ort : Bozen

Anzahl der Beiträge : 981


Nach oben Nach unten

Re: Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken

Beitrag  telzer am Mo 24 Aug 2015 - 20:52

Eigentlich müßte man unserer "Politprominenz" dieses Interview täglich um die Ohren schlagen/volldröhnen, so wie die Südkoreaner den Norden beschallen Very Happy
Aber das wäre wohl zuviel verlangt, dort dann auf Verständnis zu treffen.

Ich möcht nicht wissen, was vom heutigen Gespräch noch nach außen dringt facepalm
Wie man wieder mal der falschen Seite nahelegt, doch mehr zur Einhaltung von Minsk-X zu tun.

ukraine

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken

Beitrag  Umnichka am Mo 24 Aug 2015 - 23:04

@Thomas schrieb:Ukraine: «Es wird weitergehen mit der Integration in die EU»
Der bewaffnete Konflikt in der Ostukraine hat in den letzten Wochen an Intensität wieder zugenommen. Trotz der Waffenruhe, die im Abkommen von Minsk festgehalten ist. Wie soll es weitergehen?


Mal wieder, wahre Worte von Andreas Umland

PS: Gut eingefügt den "Audioabspieler" Grinsen

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Morgenmagazin Report

Beitrag  telzer am Fr 28 Aug 2015 - 10:42

Video: moma-Reporter Golineh Atai


Auf höchster Ebene suchen Politiker nach einer Lösung für die Ukraine, denn die Gewalt eskaliert erneut. Trotz des Minsker Abkommens, das im Februar beschlossen wurde, kommt es immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen prorussischen Separatisten und ukrainischen Truppen. Mehr als zwei Millionen Menschen sind mittlerweile durch den Krieg in der Ostukraine zu Flüchtlingen geworden. Was das bedeutet, erlebte moma-Reporterin Golineh Atai mit, die sich auf die Reise in die ostukrainische Stadt Charkiw gemacht hat.

Das Video - moma Reporter

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

in der Mediathek und bald bei Arte

Beitrag  telzer am So 6 Sep 2015 - 12:08

Über Facebook in meiner Timeline

Heute, 05.09. , ARD, 16:30- "Der georgische Traum"..In Mediathek nachschauen!
Sehr interessante und sehenswerte Reportage!
Und am Dienstag,08.09 bei ARTE um 20:15 "Putins Propaganda" und "Im Glauben an Putin! "


Für alle Interressierte

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken

Beitrag  telzer am Mi 21 Okt 2015 - 11:30

von Golineh Atai, WDR in den Tagesthemen


Reportage aus der Ostukraine Trauer, Armut und ein enttäuschter Traum

ARD schrieb:
Wer in die Ostukraine fährt, in die Gebiete, in denen russische Separatisten das Sagen haben, trifft enttäuschte und müde Menschen. Viele dort hatten von einem Anschluss an Russland geträumt. Doch davon redet kaum noch jemand.

Von Golineh Atai, ARD Moskau, zurzeit in Donezk

Quelle : Reportage aus der besetzten Ostukraine

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken

Beitrag  telzer am Do 29 Okt 2015 - 12:55

Boris Reitschuster im Interview beim WDR
Wie stark ist Putin´s RuSSland
Es wurde gestern morgen gesendet , jetzt in der Mediathek Very Happy


http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/eins_zu_eins/videowiestarkistputinsrussland100.html

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken

Beitrag  Umnichka am So 1 Nov 2015 - 16:58

Warum sind die denn nach Russland zurückgekehrt hmm Ich dachte die kommen alle aus dem Donbass Very Happy

Russland: Frustrierte Ostukraine-Kämpfer

Zu Beginn des Konflikts in der Ostukraine träumten die Anhänger der prorussischen Separatisten von einem Anschluss ihres Landesteils an Russland. Doch inzwischen hat sich Enttäuschung breit gemacht. Der Fokus der russischen Politik hat sich mehr in den Nahen Osten verlagert.

Die Menschen fühlen sich von Russland alleingelassen. Der Konflikt mit seinen großen Zerstörungen hat nach Meinung vieler Bewohner der Ostukraine nur die Armut und Arbeitslosigkeit vergrößert. Viele der sogenannten "freiwilligen" Kämpfer sind inzwischen nach Russland zurückgekehrt. Auch sie sind frustriert.

http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/europamagazin/videos/russland-frustrierte-ostukraine-kaempfer-100.html

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken

Beitrag  Wormser am So 8 Nov 2015 - 15:31

ZDF Auslandsjournal Extra vom 06.11.2015

Ab Minute 7.22 bis 14.50 -> Zwei Ukrainische Brüder, einer kämpft für die Ukraine - einer für die Terroristen

14.50 bis 20.28 -> Wie demokratisch ist Russland

https://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2597360/#/beitrag/video/2597360/auslandsjournal-extra-vom-06.11.2015

__________________________________________________________________________________________________________________________


Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.
avatar

Wormser
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Ukraine

Ort : Worms/Kiew

Anzahl der Beiträge : 706

Alter : 59


Nach oben Nach unten

Re: Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken

Beitrag  telzer am Fr 13 Nov 2015 - 17:17

Über 112.ua TV Newsticker


heute gab es im Laufe des Tages Kämpfe im Oblast Luhansk, Sepsen gegen Kräfte der ATO.
Nach Besichtigung der Kampfstätte wurde mindestens ein toter -russischer- Soldat gefunden Grinsen

Und da sagt der Putler - Wir ? Soldaten ? in der Ukraine ? Nee kann nicht sein facepalm


Zum Glück kann man Tote nicht austauschen, wieder ein Puzzleteil für dem Prozess in Den Haag

Link in russisch
http://112.ua/ato/v-luganskoy-oblasti-na-meste-boya-obnaruzhili-telo-rossiyskogo-voennogo-271925.html


Unkorrigierte Übersetzung :
112.ua automatisch übersetzt schrieb:
Ukrainischen Militär Oleg Ovsyannikov gefundenen Dokumente von der Pensionskasse der Russischen Föderation ausgestellt

Im Gebiet Lugansk anstelle von militärischen Auseinandersetzungen zwischen den Kräften und Militanten ATO fand die Leiche des russischen Militärs. Es wird von der Pressedienst des Generalstabs der Streitkräfte der Ukraine zu Facebook gemeldet.

Am Vorabend der Ende. Novozvanovka zwingen ATO gefunden Aufklärungs Gruppe von Aktivisten in der Zusammensetzung von 15-20 Personen. Nach Aufklärungs Annäherung an den Beobachtungsposten der ukrainischen militärischen Kampf folgte, in der Pfadfinder ging.

"Anschließend machte die Militanten einen Versuch, auf der Rückseite des ukrainischen Militärs von der linken Flanke zu gehen, wurden aber durch Feuer getrieben und zog sich mit Verlusten bei der Szene des ukrainischen Militär Leiche sowie Dokumente gefunden." - Sagte in einer Erklärung.

Am Ort der Schlacht gefundenen Dokumente Ovsyannikov Oleg Nikolaevich das Recht auf freie Fahrt als Veteran der Kampfhandlungen von der Generaldirektion der Pensionskasse der Region Russland Kirov ausgestellt.

Auch wurde es Vest, 4 Granaten, Zünder gefunden und verschmelzen sie, um die Erweiterungen zu installieren.


Zuletzt von telzer am Fr 13 Nov 2015 - 17:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : ergänzt um Link zum Bericht)

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Aus Funk, Fernsehen und Mediatheken

Beitrag  Gesponserte Inhalte



Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigenZeige das dir ein- oder mehrere Beiträge gefallen:



Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten