Hinweis für Gäste!
Nach Anmeldung im Forum:
  • Zugang- und Schreibrechte in allen Forenbereichen!
  • Alle Forenfunktionen verfügbar!
  • Keine Werbeanzeigen!
  • Komplettes News-Portal!
  • Sämtliche Links, Bilder und Videos sichtbar!
Gästebereich!
Für:
-Fragen zum Forum
-Probleme beim Login oder der Anmeldung
-Kommentare

Können im Gästebereich auch ohne vorherige Anmeldung bzw Login, Beitäge geschrieben werden:

http://www.ukraineforum.net/f32-gastebereich
Aktuelles aus der Ukraine
Pressemeldungen
Neueste Beiträge: Ukraine-Diskussionsbereich!


Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)




Seite 8 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen 

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  Umnichka am Sa 22 Aug 2015 - 15:45

Geht doch!

Landwirtschaftliche Exporte liegen 2015 bei $6 Mrd.

Im Jahr 2015 soll der Wert landwirtschaftlicher Exporte der Ukraine auf rund sechs Milliarden US-Dollar belaufen. Dies teilte der ukrainische Premierminister Arsenij Jazenjuk mit, meldet die Agentur Interfax Ukraine. Regierungschef betonte auch, dass die Getreideernte 2015 praktisch wie im vorigen Jahr zu erwarten ist. Ungeachtet dessen, dass frühere Getreidesorten um zwei Millionen Tonnen weniger als im Vorjahr eingebracht wurden. Jazenjuk wies ferner darauf hin, dass ein Lebensmittel-Embargo Russlands gegen die Ukraine nicht mehr so kritisch für das Land ist. Anteil des russischen Marktes im ukrainischen Agrar-Export betrage nur zwei Prozent. Früher lag diese Ziffer bei acht Prozent, erklärte der ukrainische Premierminister.

http://www.nrcu.gov.ua/de/news.html?newsID=5046

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  Nordlicht am So 23 Aug 2015 - 9:10

Spätestens wenn das Fressen knapp wird, muss er einen Ausweg gefunden haben. Diese ökonomischen Volldeppen in Moskau scheinen zu glauben, sie müssten nur mit den Fingern schnippen und schon fluten die westlichen Lieferanten das Land mit Essen. Dass sich Handelsströme verlagern, dass es sich Lieferanten nicht mit Abnehmern verscherzen wollen, die sich als zuverlässig erwiesen haben, geht denen nicht ins Gehirn. Wir sind ja das große Rußland mit der dicken Hose und wenn Putin einer Kuh sagt:"Du gibst jetzt jeden Tag 30 l Milch und nicht 2o", dann macht sie das. Logisch. :ätsch:

Gibt`s in irgendeinem westlichen Land eine Krise der Landwirtschaft ? Wird überhaupt den russischen Sanktionen noch Beachtung geschenkt ? Um wieviel wächst die Weltbevölkerung jedes Jahr ?

And now something complete different: War mir nicht bekannt, dass Putin aus Kollaborateuren eine Exilregierung bilden will.http://www.atlanticcouncil.org/blogs/new-atlanticist/the-soviet-playbook-in-ukraine#.VdbRy-rD9Lk.facebook zum kotzen!
avatar

Nordlicht
Ukraine Neuling
Ukraine Neuling

Lebt in : Deutschland

Ort : Landkreis Harburg

Anzahl der Beiträge : 43


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  Thomas am Mo 24 Aug 2015 - 19:24

Poroschenko: Krieg für Unabhängigkeit dauert an

Der Krieg für die Unabhängigkeit der Ukraine dauert weiter an. Der Sieg in diesem Krieg ist nur möglich durch die Vereinigung der Verteidigungsmaßnahmen, des diplomatischen Geschickes, der politischen Verantwortung und der eisernen Ausdauer, erklärte das Staatsoberhaupt der Ukraine Petro Poroschenko in seiner Rede beim „Marsch der Unabhängigkeit“ in Kiew anlässlich des Unabhängigkeitstages.
„Wir müssen durch das 25. Jahr der Unabhängigkeit gehen, wie auf brüchigem Eis. Uns muss klar sein, dass der kleinste unvorsichtige Schritt verhängnisvoll sein kann“, betonte Poroschenko.
Weiter sagte er, das heutige Fest sei nur dank den ukrainischen Soldaten möglich. Sonst könnte die Uhr unserer gegenwärtigen Geschichte auf 23 stehen bleiben.

http://www.ukrinform.ua/deu/news/poroschenko_krieg_fr_unabhngigkeit_dauert_an_17241

Slava Ukraini
avatar

Thomas
FORENLEGENDE
 FORENLEGENDE

Lebt in : Österreich

Ort : Bozen

Anzahl der Beiträge : 981


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  Umnichka am Di 25 Aug 2015 - 18:55

Ukrainische Armee geht über zu NATO-Standards


Die Arbeitsgruppe für Fragen der Verbesserung der Versorgung der Armee beim Verteidigungsministerium und dem Generalsstab der Streitkräfte der Ukraine hat fünf Abkommen genehmigt, die eine Übereinstimmung der ukrainischen Armee mit den NATO-Standards vorsehen. Dies teilte Sprecherin der Verteidigungsbehörde Viktoria Kuschnir mit, meldet die Agentur Interfax Ukraine. Zurzeit werden weitere fünf Abkommen zur Anpassung der ukrainischen Streitkräfte an die NATO-Standards im Verteidigungsministerium übersetzt, so Kuschnir.

http://www.nrcu.gov.ua/de/news.html?newsID=5260

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  telzer am Mi 26 Aug 2015 - 15:04

Russland veröffentlicht versehentlich Anzahl seiner Opfer in der Ukraine

Also Minimum 2000 Tote und 3200 Verletzte Evil or Very Mad

Forbes online ,Paul Roderick Gregory schrieb:
Russlands Präsident Wladimir Putin hat verfügt, dass alle russischen Opfer "in Friedenszeiten" ein Staatsgeheimnis sind. Neben Strafanzeigen, die sich aus Preisgabe von Staatsgeheimnissen ergeben, riskieren Familien Hinterbliebenenrenten und Kapitalleistungen, wenn sie sagen, dass ihre Söhne in der Ukraine getötet wurden. Verband der "Soldatenmütter" wurde für das Sammeln von Daten über die russischen Verluste als "ausländische Agenten" gebrandmarkt. Dissident Boris Nemzow wurde kurz vor dem Abschluss seiner Studie der russischen Opfer in der Ukraine ermordet. Russische Bürgerrechtsorganisationen, gegen den Nebel der offiziellen Verschleierung arbeitend, konnten nur einige hundert Todesfälle bestätigen.

Business Life (Delovaya Zhizn) berichtet eigentlich über Märkte, Finanzen, Unternehmertum, Freizeit, ist kaum ein Ort für sensationelle Informationen. Seine harmloser Artikel mit dem Titel "Lohnerhöhungen für Militär im Jahr 2015", zeigt jedoch, scheinbar offizielle Angaben über die Zahl der getöteten oder verwundeten russischen Soldaten "im Osten der Ukraine." Die russische Zensur hat das störende Material schnell entfernt, aber nicht, bevor es die ukrainischen Zeitschrift Novy Region (New Region) gesichert hatte. Hier ist das "top secret" Material das die Zensoren entfernt hatten (meine Übersetzung):
Weiter mit dem Originaltext im englischen:


forbes englisch schrieb:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Web-archived material removed by Russian censors containing casualty figures
“Compensation of military personnel taking part in military actions in Ukraine in 2014-2015.” In addition, the Russian government, in a decision about the monetary compensation of military personnel taking part in military action in eastern Ukraine, approved compensation for families of military personnel who were killed taking part in military action in Ukraine of three million rubles (about $50,000). For those who have become invalids during military action, the compensation is one and a half million rubles (about $25,000). A payment of 1,800 rubles is envisioned for contract “fighters” for every day of their presence in the conflict zone. In all, as of February 1, 2015, monetary compensation had been paid to more than 2,000 families of fallen soldiers and to 3,200 military personnel suffering heavy wounds and recognized as invalids (my italics).”
Sovietologists found many secrets of the USSR by digging into the Soviet press and technical and financial trade journals. That fallen and invalided military personnel are compensated must be reflected somewhere in budgets. As reported in Delovaya zhizn, compensation payments for those killed and invalided in Ukraine came to almost twenty million dollars, not a large share of the approximately $50 billion  defense budget but large enough to appear in an appropriate budget subcategory.


The Delovaya zhizn inadvertent (or deliberate?) revelation of more than two thousand combat deaths in east Ukraine not only destroys the Putin myth of a small number of deaths of Russian patriots defending Russians in Ukraine from neo-Nazi extremists but also demolishes Putin’s cover story that no “active” member of the Russian armed forces is or has been in Ukraine. According to Putin, if there are Russian fighters in Ukraine, they had resigned and gone as volunteers. Note that contract fighters are paid for each day in the combat zone. In Russian military jargon, a contract soldier (kontraktnik) contracts to serve a specific period of time in the military (usually three years) in return for compensation and other benefits. The clause on payment for contract soldiers blows a huge hole through the cover story.
The Russian censors have removed the incriminating information. The Kremlin will claim that the webcached material is a forgery. The figures, however, make sense and confirm what should be obvious to all: Russian troops are in east Ukraine and are being supplied with heavy weapons by Russia.  Deadly battles–such as those at Donetsk Airport and Debaltseve–have resulted in heavy casualties on each side. We also know how the Russian dead are secretly transported back to Russia for furtive burials.
Despite this mass of evidence, only one-quarter of Russians believe the Russia has troops in Ukraine. Will the presence of 3,200 war invalids and more than 2,000 grieving families erode the belief that Russia is not conducting a war with its own troops against Ukraine? It seems that time and events will raise the number of Russians who believe the truth.


Quelle : "top secret" russische Verluste in der Ukraine


Zuletzt von telzer am Mi 26 Aug 2015 - 15:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : .))

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  Erpel am Mi 26 Aug 2015 - 20:34

@telzer schrieb:Russland veröffentlicht versehentlich Anzahl seiner Opfer in der Ukraine

Also Minimum 2000 Tote und 3200 Verletzte Evil or Very Mad
.
.
.
Quelle : "top secret" russische Verluste in der Ukraine
[/b]

Das sind sensationelle Neuigkeiten. Das müssen wir streuen. pc
avatar

Erpel
Ukraine Kenner
Ukraine Kenner

Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 219


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  telzer am Do 27 Aug 2015 - 11:40

So geht das korrekt, anders als im "Putinistan"


uacrisiscenter schrieb:

Das Strafverfahren in Bezug auf die beiden russischen Armeeangehörigen wurden der Generalmilitärstaatsanwaltschaft übergeben

Kiew, 26. August 2015 – Das Strafverfahren in Bezug auf die beiden Armeeangehörigen der Hauptverwaltung beim Generalstab der Streitkräfte der Russischen Föderation (GRU), Jerofejew und Alexandrow, wurde an die Generalmilitärstaatsanwaltschaft übergeben. „Die Armeeangehörigen werden verdächtigt, Kriegshandlungen in Bezug auf die Ukraine organisiert, ausgearbeitet und ausgeführt zu haben“, erklärte der stellvertretende Generalstaatsanwalt der Ukraine, Generalmilitärstaatsanwalt Anatolij Matios, während einer Pressekonferenz im Ukrainischen Crisis Media Center.
„Unter Berücksichtigung der gesammelten Beweise wurden die Ermittlungen in Bezug auf diese beiden Armeeangehörigen, den Kommandeur der Aufklärung aus der 3. Sonderbrigade für Sonderaufträge der Hauptverwaltung beim Generalstab der Streitkräfte der Russischen Föderation (Abteilung 21-208, Stadt Toljatiti), Eugenij Jerofejew, und der Aufklärer der genannten Aufklärungseinheit, Alexander Alexandrow, am 25. August abgeschlossen“, präzisierte der Generalmilitärstaatsanwalt der Ukraine.
Die russischen Armeeangehörigen wurden nach fünf Artikeln des ukrainischen Strafgesetzbuchs angezeigt: Organisation und Ausübung eines Angriffskriegs gegen die Ukraine; Lieferung von Waffen und Munition unter Umgehung der ukrainischen Zollkontrolle; illegales Tragen, Aufbewahren und Übergabe von Schusswaffen und Munition; und Mithilfe bei Aktionen von Terrororganisationen und Ausführung von Terroranschlägen, die zum Tod von Armeeangehörigen der ukrainischen Streitkräfte führten. Anatolij Matios merkte an, dass er entsprechend dem genannten Verdacht die Höchststrafe fordern will. Die Anklage wird innerhalb der nächsten 10 Tage an ein Gericht übergeben.
Zur Erinnerung: Eugenij Jerofejew und Alexander Alexandrow, wurden von Soldaten des Bataillons „Aidar“ am 16. Mai 2015 in der Nähe von Stschastje gefangen genommen. Daraufhin klärte sich, dass die Gefangenen russische Armeeangehörige sind und sie auf Befehl der russischen Streitkräfte handelten und am 26. März 2015 als Mitglieder einer Aufklärungseinheit mit 220 Mann auf dem Gebiet der Ukraine eintrafen. Die Aufgabe der Einheit war, Offiziere der ukrainischen Streitkräfte gefangen zu nehmen und geeignete Plätze auszukundschaften, wo Pontonbrücken über den Fluss Siwerskyj Donez angelegt werden können.
Am 16. Mai griffen Jerofejew und Alexanderow den Checkpoint „Fasad“ bei Stschastje an, um ukrainische Offiziere gefangen zu nehmen. Bei dem Zusammenstoß wurden die russischen Soldaten zuerst verwundet und gerieten dann selbst in Gefangenschaft. Die Russische Föderation dementierte offiziell, dass Jerofejew und Alexandrow Angehörige der russischen Armee sind. „Unser Vaterland wird unsere Soldaten niemals im Stich lassen. Die Russische Föderation tat es“, warf der ukrainische Generalmilitärstaatsanwalt Russland vor.
Anatolij Matios berichtete, dass die Generalmilitärstaatsanwaltschaft derzeit über 3.000 Strafanzeigen für Verbrechen, die auf dem Gebiet der Ukraine von russischen Soldaten und pro-russischen Kämpfern begangen wurden (Bildung einer Terrororganisation, Terrorismus mit der Absicht, Eigentum zu zerstören) zu einer Strafanzeige zusammenfasste.
„Ich bin davon überzeugt, dass in den nächsten Monaten bis zu 15 Verurteilungen durch ukrainische Gerichte gesprochen werden“, erklärte der Generalmilitärstaatsanwalt. „Die Verhandlungen werden öffentlich sein. Und, glauben Sie mir, niemand dieser Eindringlinge wird, im Unterschied zu ukrainischen politischen Häftlingen in der Russischen Föderation, während der Urteilsverkündung die Hymne der Russischen Föderation singen, weil sie die Aggressoren sind.“
Außerdem teilte Anatolij Matios mit, dass dem Vorgesetzten des Generalstabs der Russischen Föderation, Gerasimow, eine Vorladung zum Verhör bei der Generalmilitärstaatsanwalt der Ukraine zustellt und ihm gerade Haft angedroht wurde. „Die anstrengende Routinearbeit, die ukrainische Gerichte durchführen, um die Materialien an ein internationales Gericht zu übergeben, werden wir erledigen. Diese Taten sind ein direkter Verstoß gegen das Budapester Memorandum und die Bestätigung für die Durchführung eines hybriden Kriegs. Und die Personen, die wegen Ausübung dieser schweren Verbrechen gegen den ukrainischen Staat verdächtigt werden, werden vor Gericht gestellt“, betonte Anatolij Matios. „Kriegsverbrechen verjähren nicht. Es gab bereits drei solcher Gerichtshöfe – in Nürnberg, Tokio und Den Haag. Wir werden die Materialien für einen vierten internationalen Gerichtshof einreichen. Möge Gerasimow begreifen, dass er vor den Talaren der internationalen Justiz sitzen wird“, versprach der ukrainische Generalmilitärstaatsanwalt.
Anatolij Matios merkte auch an, dass in nächster Zeit gewisse Provokationen und Druck seitens der Russischen Föderation sehr wahrscheinlich sind, um die Entscheidung des ukrainischen Gerichts in den Fällen von Jerofejew und Alexandrow zu beeinflussen.
26.08.2015 / !Press Releases, #Video, Press Briefings

Quelle : Das Strafverfahren ...


__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  Umnichka am Do 27 Aug 2015 - 12:52

Das wäre ja ein Traum!!!

Veto-Recht Russlands kann eingeschränkt werden


Das Veto-Recht Russlands im Uno-Sicherheitsrat kann bei der im September beginnenden Tagung der Uno-Vollversammlung eingeschränkt werden. Dies erklärte der ukrainische Außenminister Pawlo Klimkin. Dem Chefdiplomaten zufolge werde zurzeit darüber diskutiert. Kiew unterstütze sehr aktiv die Idee einer Einschränkung des Veto-Rechts. Mehr als 40 Länder haben sich dieser Initiative angeschlossen, betonte Klimkin.

http://www.nrcu.gov.ua/de/news.html?newsID=5381

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  telzer am Do 27 Aug 2015 - 13:06

Ich kenn schon die Länder die sich enthalten oder dagegen stimmen Wink 

Die üblichen Verdächtigen : Nordkorea (N), Venzuela (N) , China (E) , RuSSland natürlich N

Hab ich jemanden vergessen ?!

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  telzer am Do 27 Aug 2015 - 19:00

Kommt ein bißchen spät
EU , aufgewacht oder was
Wink


Zitat :
Eine Gruppe der Mitglieder des Politischen und Sicherheitspolitischen Komitees der EU wird Mitte September die Ukraine besuchen. Das haben Präsident der Ukraine Petro Poroschenko und EU-Ratspräsident Donald Tusk am Donnerstag in Brüssel vereinbart. Ziel des Besuchs ist Informationsbeschaffung über die Umsetzung des Abkommen von Minsk, erklärte Poroschenko.
Dem Staatschef zufolge wollen die Ukraine und EU beim nächsten Gipfel die Zusammenarbeit im Bereich strategische Kommunikation einleiten, um "Russlands Desinformationskampagne entgegenzuwirken". Diese Vereinbarungen würden mehr Engagement der EU im Minsker Prozess bedeuten.

Quelle : EU will sich stärker engagieren ...

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  telzer am Fr 28 Aug 2015 - 16:18

Ja Putlerpack , so sieht "humanitäre Hilfe" aus

ukrinform schrieb:
Logistik-Zentrum für Einwohner der besetzen Gebiete in Region Donezk eröffnet

Kiew, den 26. August /Ukrinform/. In der Region Donezk ist ein erstes humanitäre-logistisches Zentrum für Einwohner der besetzen Gebiete eröffnet worden.

Auf dem Gelände des Zentrums befinden sich eine Apotheke und eine gepanzerte Filiale der staatlichen Oschtschadbank. In der Bankfiliale gibt es zwei Geldautomaten, wo die Menschen ihr Geld abheben können. Außerdem werden hier Nahrungsmittel billiger verkauft.

Quelle : Logistikzentrum in besetzten Gebieten

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  Umnichka am Fr 28 Aug 2015 - 16:37

hmm augenroll

Merkel: Russland-Sanktionen bleiben bestehen. Berlin möchte aber grundsätzlich ein konstruktiveres Verhältnis mit Moskau


Die Bundesrepublik möchte konstruktive Beziehungen mit der Russischen Föderation wiederaufnehmen. Die Europäische Union kann aber die gegen Russland wegen des Konfliktes um die Ukraine verhängten Sanktionen vorläufig nicht aufheben, meinte Bundeskanzlerin Angela Merkel. „Angesichts der Verletzung gegen das internationale Recht und der instabilen Situation können wir leider diesen Punkt nicht erreichen“, zitiert die Agentur Interfax Bundeskanzlerin unter Berufung auf Deutsche Welle. Zugleich betonte Merkel, dass ihre Regierung Partnerschaftsbeziehungen mit Moskau wünschen. Es gebe so viele internationale Probleme, so Merkel. Darüber hinaus machte sie darauf deutlich, dass Russland insbesondere eine wichtige Rolle bei der Regelung des Syrien-Konfliktes spielen könnte.

http://www.nrcu.gov.ua/de/news.html?newsID=5534

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  Umnichka am Sa 29 Aug 2015 - 16:09

Wegen massiver Wählerflaute!

„Volksfront“ nimmt an Kommunalenwahl nicht teil

Der Premierminister der Ukraine, Arsenij Jazenjuk, erklärte heute, seine Partei „Volksfront“ werde an Kommunalwahlen im Oktober des laufenden Jahres nicht teilnehmen. Er hat die Vereinigung des Blocks von Petro Poroschenko und die Partei UDAR von Vitali Klitschko begrüßt.

http://www.nrcu.gov.ua/de/news.html?newsID=5545

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  Thomas am Sa 29 Aug 2015 - 17:52

Russen morden in fremden Land weiter :fluchen

Kämpfe in der Ostukraine: zwei Soldaten getötet, drei verletzt
Bei Kämpfen im Donbass sind binnen 24 Stunden zwei ukrainische Soldaten getötet und drei verletzt worden. Das teilte der Sprecher des Präsidialamtes für die Antiterror-Operation, Olexandr Motusjanyk, am Samstag mit.
http://www.ukrinform.ua/deu/news/kmpfe_in_der_ostukraine_zwei_soldaten_gettet_drei_verletzt_17320
avatar

Thomas
FORENLEGENDE
 FORENLEGENDE

Lebt in : Österreich

Ort : Bozen

Anzahl der Beiträge : 981


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  Erpel am So 30 Aug 2015 - 11:03

@Thomas schrieb:Russen morden in fremden Land weiter :fluchen

Kämpfe in der Ostukraine: zwei Soldaten getötet, drei verletzt
Bei Kämpfen im Donbass sind binnen 24 Stunden zwei ukrainische Soldaten getötet und drei verletzt worden. Das teilte der Sprecher des Präsidialamtes für die Antiterror-Operation, Olexandr Motusjanyk, am Samstag mit.
http://www.ukrinform.ua/deu/news/kmpfe_in_der_ostukraine_zwei_soldaten_gettet_drei_verletzt_17320

Wie ich solche Nachrichten hasse zum kotzen! - und wie sie Routine geworden sind. kaffee
avatar

Erpel
Ukraine Kenner
Ukraine Kenner

Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 219


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  telzer am Mo 31 Aug 2015 - 13:05

Merkel und Sanktionen, gut das sie mal Position bezogen hat aber aber ...

Es gebe so viele internationale Probleme, so Merkel. Darüber hinaus machte sie darauf deutlich, dass Russland insbesondere eine wichtige Rolle bei der Regelung des Syrien-Konfliktes spielen könnte.

Das Problem ist doch wohl RuSSland selbst - Keine Waffen - keine Probleme - so einfach kann die Lösung sein facepalm

Aber da können wir wohl lange warten,
aber vielleicht wird ja doch noch das UN-Vetorecht eingeschränkt oder zurückgezogen


Keine Ahnung wer es war, -Die Hoffnung stibt zuletzt , als erstes die Wahrheit - hmm


__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  telzer am Mo 31 Aug 2015 - 17:09

Wollen wir hoffen, dass uns die EU und die Amis keine Kuckuckseier in das Nest gelegt haben mit ihren "Änderungswünschen" für die Verfassungsreform der besetzten Gebiete

ukrinform schrieb:
Kiew, den 31. August /Ukrinform/. Das ukrainische Parlament hat das Gesetz über Verfassungsänderungen bezüglich der Dezentralisierung in erster Lesung verabschiedet. Für das Gesetz stimmten 265 Abgeordnete von den notwendigen 226.

Gemäß dem Gesetz ist der Präfekt der höchste Verwaltungsbeamte einer Oblast, eines Rayons, der Städte Kiew und Sewastopol. Der Präfekt ist Staatsbeamte und  wird vom Staatspräsidenten auf Antrag der Regierung ernannt und entlassen.

Die Gemeinden, Rayons und Regionen die Ebene der territorialen Verwaltung dar. Das Staatsgebiet gliedert sich in Gemeinde, die ein Rayon bilden. Die Autonome Republik Krim und die Oblaste sind Regionen des Landes. Der Status der Städte Kiew und Sewastopol wird in Sondergesetzen geregelt.

Der Gesetzentwurf sieht vor, dass die Besonderheiten der Selbstverwaltung in einigen Gebieten der Regionen Donezk und Luhansk in einem Sondergesetz geregelt werden.

Aber noch hat man ja mit den Sondergesetzen genügend Spielraum für "einschnürende Freiheiten"
Die zweite Lesung wird interessant, nachdem schon Abgeordnete von „Samopomitsch“ aus ihrer Franktion ausgeschlossen wurden.
Hier sind dann 300 Stimmen notwendig (2/3 Mehrheit)


Quelle : Verfassungsreform mit Mehrheit ?!


Zuletzt von telzer am Mo 31 Aug 2015 - 17:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Ergänzung)

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  telzer am Di 1 Sep 2015 - 16:05

RAdikale Partei von Oleh Ljaschkos verläßt Koalition

ukrinform schrieb:
Kiew, den 01. September /Ukrinform/. Die „Radikale Partei“ ist aus der parlamentarischen Koalition ausgeschieden. Das erklärte Fraktionsvorsitzende und Chef der Partei Oleh Ljaschko am Dienstag vor der Presse, meldet ein Korrespondent der Ukrinform. Die Partei geht in die Opposition, sagte Ljaschko. Das sei die Opposition gegen den heutigen Kurs der Regierung, des Präsidenten und der parlamentarischen Mehrheit.

Ob das gut ist, dass jetzt 22 Sitze für die 2. Lesung fehlen,
aber ob die für die Verfassungsänderung gestimmt haben wage ich zu bezweifeln.


Quelle : Radikale Partei verläßt Koalition

__________________________________________________________________________________________________________________________


für eine freie Ukraine , und die Krim gehört dazu      Modern Art Hymne
avatar

telzer
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Mitte-BRB

Anzahl der Beiträge : 1248

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  Umnichka am Mi 2 Sep 2015 - 14:29

In Region Luhansk zwei Volontäre getötet

Eine Gruppe von Volontären, die in der Region Luhansk arbeiteten, wurde in der Nähe der Stadt Tschastja, in der Region Luhansk beschossen. Zwei Volontäre sind ums Leben gekommen, vier weitere wurden verletzt, meldet die Agentur UKRINFORM unter Berufung auf den Leiter der Militär-zivilen Verwaltung der Region Luhansk, Heorhij Tuka. Es wird nicht ausgeschlossen, dass Volontäre wegen ihres Kampfes gegen Schmuggel in der Region getötet wurden.

http://www.nrcu.gov.ua/de/news.html?newsID=5928


Zuletzt von Umnichka am Mi 2 Sep 2015 - 18:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Korrektur)

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  Umnichka am Mi 2 Sep 2015 - 14:31

Poroschenko ruft Weltgemeinschaft auf, gemeinsam gegen russischen Aggressor vorzugehen

Präsident der Ukraine Petro Poroschenko ruft Völker freier Welt auf, „mit einer Einheitsfront“ gegen den russischen Aggressor vorzugehen. Das geht aus dem Appell des ukrainischen Staatschefs anlässlich des 70. Jahrestages des Endes des Zweiten Weltkrieges an das ukrainische Volk hervor, meldet die Agentur Interfax Ukraine. Poroschenko hat Russland Entfesselung eines hybriden Krieges gegen die souveräne Ukraine erneut vorgeworfen. „Andenken an Heldentaten unserer Großeltern und Urgroßeltern in den Jahren des Zweiten Weltkrieges und der gegenwärtige Kampf für Souveränität und territoriale Integrität des Landes vereinigen das ukrainische Volk als nie zuvor“, erklärte Poroschenko.

http://www.nrcu.gov.ua/de/news.html?newsID=5907





20Seiten voll daher zu

Hier gehts weiter
http://www.ukraineforum.net/t430-meldungen-von-sonstigen-onlinemedien


Zuletzt von Umnichka am Do 3 Sep 2015 - 12:38 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Zusatzinfo)

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von sonstigen Onlinemedien! (alt)

Beitrag  Gesponserte Inhalte



Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 8 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigenZeige das dir ein- oder mehrere Beiträge gefallen:



Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten