Hinweis für Gäste!
Nach Anmeldung im Forum:
  • Zugang- und Schreibrechte in allen Forenbereichen!
  • Alle Forenfunktionen verfügbar!
  • Keine Werbeanzeigen!
  • Komplettes News-Portal!
  • Sämtliche Links, Bilder und Videos sichtbar!
Gästebereich!
Für:
-Fragen zum Forum
-Probleme beim Login oder der Anmeldung
-Kommentare

Können im Gästebereich auch ohne vorherige Anmeldung bzw Login, Beitäge geschrieben werden:

http://www.ukraineforum.net/f32-gastebereich
Aktuelles aus der Ukraine
Pressemeldungen
Neueste Beiträge: Ukraine-Diskussionsbereich!


Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!




Seite 4 von 13 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen 

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Di 28 Okt 2014 - 8:52

Hier mal ein kleiner Einblick in die traurige Realität in der OstUkraine:
Gestern am späten Abend verließen ukrainische Armee-Einheiten mit ein wenig mehr als 100 Soldaten  den Check-Punkt # 32 in der Nähe vom Dorf "Smile". Dieser Check-Point wurde von pro-russischen Terroristen und regulären russischen Armee-Einheiten eingekesselt. OSZE-Beobachter erwähnten, dass in ihrem Bericht am 13. Oktober  , aber die Wahrheit ist, dass der Check-Point bereits seit dem 5. September umzingelt wurde und unter schwerem Dauerbeschuss stand, bis zum  27.Oktober hatten die Soldaten keine Versorgung für 2 Wochen und die Wasservorräte waren erschöpft!  Vor 3 Tagen machten die Kommandanten des Checkpoints einen Deal mit den Terroristen, einen LKW mit Wasser und warmer Kleidung durchkommen zu lassen, allerdings wurde der Konvoi von den Terroristen eliminiert(8ukrainische Soldaten starben dabei). Die Terroristen stellten danach ein Ultimatum an die Ukr.Einheiten: Entweder den Checkpoint verlassen oder sie werden den Checkpoint zerstören! zu diesem Zeitpunkt hatten die ukrainischen Soldaten fast keine Munition mehr und links vom Checkpoint näherten sich die  Terroristen mit etwa 20 Panzern, Granatwerfern und schwer bewaffneten Infanterie-Einheiten.! Die Ukrainische Armee hatte daraufhin die Entscheidung getroffen, den Kontrollpunkt # 32 zu verlassen und alle Soldaten, die dort bereits gefallen und begraben waren,mit sich zu nehmen!!!.
Übersetzung by Umnichka!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Weitere Videos und Bilder dazu bei
http://lugansk-news.com/ukrainian-army-left-check-point-at-smile-in-lugansk-region/

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Di 28 Okt 2014 - 23:00

Immer noch viel zu wenig,aber zumindest schonmal ein kleiner Schritt in die richtige Richtung:

Das Verteidigungsministerium der Ukraine berichtet, dass die ukrainische Regierung für Darlehen von Soldaten, die während Anti-Terror-Operationen getötet wurden, aufkommen werden. Leben die Hinterbliebenen also in einer Wohnung, welche durch einen Kredit finanziert wurde, wird diese durch das Gesetz "Zum sozialen und rechtlichen Schutz der Streitkräfte und ihrer Familien" vom Staat weiterbezahlt werden. Die Regierung hat die Änderungen des Gesetzes während einer Sitzung am 24. Oktober beschlossen!
Übersetzung by Umnichka

1. http://ukrainerightnow.com/government-will-pay-for-the-loans-of-killed-ukrainian-soldiers/

2. http://www.mil.gov.ua/news/2014/10/28/derzhava-vidshkodue-zobovyazannya-za-kreditom-na-pridbannya-zhitla-simyam-zagiblih-pid-chas-provedennya-ato-vijskovosluzhbovcziv/

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Festus am Mi 29 Okt 2014 - 13:28

Nun ja, das gilt für Soldaten. Was aber gilt für die freiwilligen Kämpfer, die einen ungleich höheren Blutzoll entrichtet haben und dieses weiterhin tun.

Diese Männer und Frauen gehen für die Ukraine ins Feuer, im wahrsten Sinne des Wortes und werden häufig genug anschließend von der Armee, gegen alle Absprachen, im Stich gelassen und von den russ. Terroristen aufgerieben!
Häufig genug sind es sehr sehr junge Menschen, oftmals keine 25 Jahre alt.

Was ist mit ihren Hinterbelieben?

Wirklich traurige Geschichten von Hinterbliebenen könnt Ihr hier nachlesen:

https://m.facebook.com/groups/905385149490452?notif_t=group_activity&ref=bookmark

Bitte prüft, ob ihr die Aktion von und um Noelie Uhlmann mit Sach- oder Geldspenden unterstützen könnt!

Danke! :daumen


Festus


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 1215

Alter : 57


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Mi 29 Okt 2014 - 14:01

@Festus schrieb:Nun ja, das gilt für Soldaten. Was aber gilt für die freiwilligen Kämpfer, die einen ungleich höheren Blutzoll entrichtet haben und dieses weiterhin tun.
Das ist ja das Traurige! Das selbst für Soldaten solch ein immer noch schwaches Gesetz, erst jetzt verabschiedet wurde!
Die Freiwilligen Kämpfer haben jetzt erst einmal überhaupt einen Sold bekommen (habe darüber schonmal im Chat berichtet), ca 1000Griwna für 3Monate, ganz toll Mad Die ukrainische Regierung kann froh sein , das es solch mutige und Landestreue freiwillige Kämpfer hat!!! Allerdings ist es bei den Freiwilligen immer so, das die im Gegensatz zu den Soldaten meistens noch einen anderen Job hatten!
Siehe dazu auch das Video das ich gestern Abend eingestellt habe, von der Nationalgarde! Die dürfen ihre Ausrüstung auch selber bezahlen, wer keine Knete hat, geht halt ohne Schutzweste(hat kaum einer), Knieschützer usw in den Kampf!
Eine Hoffnung wäre noch , das Jazeniuk sich nun vielleicht noch einmal etwas mehr für alle ukrainischen Kämpfer einsetzt,gegenfalls Gesetze erlässt!
Diese Männer und Frauen gehen für die Ukraine ins Feuer, im wahrsten Sinne des Wortes und werden häufig genug anschließend von der Armee, gegen alle Absprachen, im Stich gelassen
Das liegt aber nicht an der Armee/Soldaten selber ,sondern an den Generälen! Wo ja immer noch diverse Korrupte und proRussen dabei sind zum kotzen! Vielleicht sind die Freiwilligen in der Beziehung sogar besser dran, denn die brauchen sich nicht an diese teilweise "selbstmordartigen" Befehle der Generäle halten!

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Mi 29 Okt 2014 - 23:48

Mit deutschen Bildtiteln:
Neue Beweise: Russische Panzer Typ T-90 werden bei Kämpfen im Donbass eingesetzt






Geschichten aus der Hölle: Geiseln der "Volksrepublik Donezk" - Teil 1
Wahre Geschichten vom ukrainischem Volk als Geisel im Donbass genommen


http://one-europe.info/stories-from-hell-hostages-of-donetsk-people-s-republic
Übersetzt:
https://translate.google.de/translate?sl=en&tl=de&js=y&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=http%3A%2F%2Fone-europe.info%2Fstories-from-hell-hostages-of-donetsk-people-s-republic&edit-text=&act=url

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Do 30 Okt 2014 - 18:40

Nachlese zu den Wahlen auf der Krim – Putins Partei “Einiges Russland” festigt die Herrschaft
Bei den von den russischen “Behörden” am 14. September abgehaltenen Wahlen auf der besetzten Krim gab es eine überwältigende Mehrheit für Putins Partei “Einiges Russland” (Jedinaja Rossija), die weitgehend die alten politischen Eliten der Krim repräsentiert. Die unabhängige russische Zeitung Nowaja Gaseta gab einen Überblick über die Wahlsieger:
Wladimir Konstantinow
Konstantinow, früher Sprecher der ukrainischen Werchowna Rada (Parlament) der Krim, besucht Moskau seit Anfang 2014 regelmäßig. Dadurch wurde er wohl zu einer Schlüsselfigur der stillen Invasion durch Russland. Konstantinow hatte wiederholt damit gedroht, dass die Halbinsel ihren Status “überdenken” werde, falls “antirussische” Kräfte in der Ukraine die Oberhand gewinnen würden. Die Baufirma des Parlamentssprechers “Console” schuldete ukrainischen Banken Millionen, was für ihn einen persönliche Anreiz bedeutete, für Russland zu arbeiten. Die Wahl [vom September] ergab für ihn die Rolle des Sprechers des Staatsrats der “Republik Krim” und “legitimierte” seine angestammte Position.
Sergej Aksjonow
Sergej Aksjonows Partei “Russische Einheit” (Russkoje Jedinstwo) war auf der Krim seit 2010 aktiv. Einige vermuten, dass Aksjonows Kampagne vom ukrainischen Oligarchen Dmytro Firtasch finanziert wurde, der erhebliche Vermögenswerte auf der Krim hatte. Allerdings genoss Aksjonows Partei nur einen marginalen Erfolg und hatte gerade mal drei Abgeordnete im Krim-Parlament. Erst durch die russische Invasion stieg Aksjonow in die Prominenz auf. Nach Angaben diverser Quellen wurde er unter den wachsamen Augen von russischen Bewaffneten  von den Abgeordneten aus insgesamt 30 vorab ausgewählten Bewerbern als Vorsitzender des Ministerrates gewählt. Am 9. Oktober bestimmte der neu gewählte Staatsrates Aksjonow einstimmig als Regierungschef der Krim, was seine Kontrolle über die Halbinsel verfestigte.
Aleksej Tschalyj
Während Aksjonow und Konstantinow als bloße Ja-Sager der russischen Zentralregierung wirken ist Aleksej Tschalyj eine prominentere und unabhängigere Figur. Als lokaler Geschäftsmann aus Sewastopol hatte er ein High-Tech-Unternehmen und unterstützte lokale Museen und Schulen. Im Jahr 2014 stand er noch vor der Invasion hinter den ersten pro-russischen Kundgebungen in Sewastopol. Sein Auftritt im Kreml bei der Unterzeichnung des Annexionsvertrags der Krim in einem schwarzen Rollkragenpullover anstelle eines Anzugs war für viele ein Schock und könnte dazu beigetragen haben, dass sein Stern sank. Sein Nachfolger als Stadtregent von Sewastopol ist der ehemalige Vize-Kommandeur der russischen Schwarzmeerflotte, Sergej Menjailo, und Tschalyj bekam eine eher bescheidene Position als Sprecher der Fraktion von “Einiges Russland” im Stadtrat von Sewastopol.
Partei der Regionen
Im den letzten zehn Jahren war die Krim eine sehr solide Wählerbasis für die Partei der Regionen des ehemaligen ukrainischen Präsidenten Wiktor Janukowytsch. Während vor 2010 einheimische “Regionalisten” die Schlüsselpositionen innehatten, übernahmen nach Janukowytschs Wahl Bürokraten aus dessen Heimatregion Donezk die Kontrolle. Die Neulinge engagierten sich heftig in der Schattenwirtschaft und bei Korruptionsdeals, wobei sie riesige Landflächen an Offshore-Gesellschaften verschoben, die Janukowytschs Kumpanen gehören. Die Annexion führte zum Untergang der Donezker Garde, und auf der Wahlliste von “Einiges Russland” rangierten Mitglieder der alten Krim-Partei der Regionen und aus dem inneren Kreis von Aksjonow (darunter zwei seiner nahen Verwandten, was wahrscheinlich durch den Mangel an anderen geeigneten Kandidaten bedingt ist). Die Erstgenannten haben mehrere ukrainische Präsidenten überlebt und hegen die Hoffnung, auch Putin zu überdauern.

Die Krim ist, wie Nowaja Gaseta argumentiert, ein sicherer Rückzugsort für die Beamten und Mitglieder der Partei der Regionen, besonders im Vergleich zu der ungewissen Zukunft ihrer Kollegen auf dem Festland der Ukraine. Sie unterstützen Moskau zur Erhaltung des Status quo, damit sie an der Macht bleiben und die Kontrolle über ihr Vermögen behalten können. Der Artikel kommt zu dem Schluss, dass es sich jedoch wahrscheinlich nur um ein Zweckbündnis handelt, trotz der Rhetorik, und für den Fall eines politischen Klimawandels wäre leicht vorherzusehen, dass die Krim-Eliten – wieder einmal – in die andere Richtung gehen werden

http://euromaidanpress.com/2014/10/29/nachlese-zu-den-wahlen-auf-der-krim-putins-partei-einiges-russland-festigt-die-herrschaft/



Während Putin über Frieden spricht, kommt weiterhin Fracht 200* aus dem Donbas nach Russland
Im Internet tauchten eindeutige Beweise auf, dass Soldaten aus Russland am Konflikt im Donbas teilnehmen. Vor Kurzem erschien im sozialen Netzwerk „VKontakte“ die Information, dass am 15. Oktober der russische Offizier Ewgenij Trundajew in der Ukraine starb, der nördlich des Polarkreises  im Städtchen Petschenga in der Oblast Murmansk diente, dies teilte onpress.info mit einem Link auf dem ukrainischen Nachrichtenportal „W Kulakje“ mit.

Wie bekannt wurde, berichteten seine Kameraden über den Tod des Soldaten, und später wurde es von seinen Verwandten bestätigt. Trundajew hinterlässt seine Frau und einen gemeinsamen kleinen Sohn. Es stellte sich heraus, dass Ewgenij Trundajew Kommandeur des Panzerabwehrzugs des ersten motorisierten Schützenbataillons in der 200. Abteilung der motorisierten Brigade der Truppeneinheit Nr. 08275 war. Auf die Frage, wie der russische Offizier, der in der Oblast Murmansk diente, überhaupt in die Ukraine kam, sucht schon gar niemand mehr eine Antwort. Es gibt keine Klarheit über die Situation oder den konkreten Ort, an dem der Offizier starb: Einige seiner Kameraden schrieben, dass er bei Donezk umkam, aber seine Frau gab an, dass ihr Mann unweit der Stadt Stschastje in der Oblast Luhansk starb.

Das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation leugnet immer noch die Präsenz ihrer Dienenden auf dem Territorium der Ukraine. Auch Putin geht von dieser Meinung nicht ab, der mit seinen Generälen über Frieden diskutiert und ein überraschtes Gesicht macht, wenn man ihn nach der militärischen Präsenz Russlands in der Ukraine fragt.

http://euromaidanpress.com/2014/10/30/wahrend-putin-uber-frieden-spricht-kommt-weiterhin-fracht-200-aus-dem-donbas-nach-russland/



Nadija Sawtschenko: Entführt und dann wegen illegalen Grenzübertritts angeklagt
Ungebrochen in russischer Haft, jetzt ukrainische Parlamentarierin vom 27.10.2014 (aktualisierte Übersetzung) und Entführt und dann wegen illegalen Grenzübertritts angeklagt vom 29.10.2014

Wie leider zu erwarten war, hat Richterin Walentina Lewaschowa im Basmannij-Bezirksgericht in Moskau in nichtöffentlicher Sitzung auf Antrag der Ermittlungsbehörde die Untersuchungshaftanordnung gegen Nadija Sawtschenko um weitere viereinhalb Monaten verlängert, so dass sie bis zum 13. Februar 2015 in Untersuchungshaft bleiben muss.

[Inzwischen] ist die Stimmauszählung [der Parlamentswahlen der Ukraine] praktisch abgeschlossen, und es ist im Grunde sicher, dass Nadija Sawtschenko ins ukrainische Parlament gewählt wurde. Ihr Anwalt Mark Fejgin hat gesagt, dass er die Nachweise sammelt und Sawtschenkos Status als Parlamentsabgeordnete dem Gericht formal mitteilen wird. Die furchtlose ukrainische Pilotin war durch vom Kreml unterstützte Militanten gefangen genommen und dann nach Russland entführt worden, wo sie seit Anfang Juli widerrechtlich in Haft gehalten wird.

Die [vorhergehende] U-Haft-Anordnung endete am Montag, den 27. Oktober. Die Anhörung fand erneut hinter verschlossenen Türen und in Sawtschenkos Abwesenheit statt. Ihr war die persönliche Teilnahme bei den meisten Prozessterminen nicht erlaubt worden, in diesem Fall unter dem Vorwand, dass sie sich im berüchtigten Moskauer Serbski-Institut in Haft befindet, wo die Behörden sie zwangsweise einer “psychiatrische Beurteilung” unterziehen wollen. Sie hat dieses Vorgehen als rechtswidrig verurteilt und bereits im August erklärt, dass sie an so einer angeblichen “Prüfung” nicht teilnehmen werde. Laut ihrem Anwalt weigert sie sich, Fragen zu beantworten oder mit dem Personal des Instituts auf andere Weise zusammenarbeiten.
Weiterlesen @
http://euromaidanpress.com/2014/10/30/nadija-sawtschenko-entfuhrt-und-dann-wegen-illegalen-grenzubertritts-angeklagt/

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Fr 31 Okt 2014 - 15:49

Von unser Partnerseite http://maidantranslations.com/ (Voice of Ukraine)

Ukraine-Experte-Jagiello-Schönfelder: Russland hat Ukraine als Vasallenstaat für immer verloren
Eine bemerkenswerte, wenig beachtete Randnotiz zum Wahlausgang. Donbass, im Süden des Donezker Gebiet, Wahlkreis 60 mit Zentrum in Wolnowacha, zum dem auch der Teile des Bezirks Telmanowo gehören, wo nicht gewählt werden konnte, aufgrund der russischen Besetzung bzw. dem Wirken der terroristischen Organisation DVR. Der vom Block Petro Poroschenko aufgestellte Kandidat, Jahrgang 1981, Mitglied des Stadtrats, Jurist hatte sich im Mai als einziger unter den Abgeordneten öffentlich gegen Separatismus, das Wirken der russischen Söldner usw. ausgesprochen. Jetzt konnte Dmytro Luninez das Direktmandat in diesem Wahlkreis von 48% gewinnen.

Ein Ergebnis, welches früher im Donbass undenkbar gewesen wäre. Im Donbass haben seit 1991 die ersten Wahlen statt gefunden, die in einer wirklichen Konkurrenzsituation statt gefunden, auch wenn Einschüchterung, Stimmenkauf usw. immer noch das Bild mitprägen, so war es zum ersten Mal seit Jahren so, dass in vielen Direktwahlkreisen das Ergebnis vorher nicht festgestanden hat.

In 3 Wahlkreisen gibt es bei den Wahlen für die Wahllisten der Parteien eine klare pro-europäische Mehrheit, auch wenn das aufgrund der teilweise geringen Möglichkeit zur Wahlbeteiligung, da Teile der Wahlbezirke zu den besetzten Gebieten gehören, nicht ganz repräsentativ, aber es ist eine Notiz wert.

Wenn die Ergebnisse mit den Wahlen 2006,2007,2012 vergleicht, so kann man sagen, dass sich die pro-ukrainischen Kräfte politisch langsam bis an die Grenze vorarbeiten. Das Ergebnis von 2012 im Oblast Cherson haben wir jetzt praktisch im Oblast Charkiw, d.h. die sog. pro-ukrainischen, pro-europäischen Parteien sind ungefähr gleichauf mit dem Gegenpart (obwohl auch dort eine strikte Unterteilung nicht immer das wahre Bild wiedergibt, da es auch bei der Starken Ukraine von Tihipko und im sog. Oppositions-Block als Nachfolgeprojekt der Partei der Regionen Befürworter für eine EU-Mitgliedschaft im nicht unerheblichem Maße gibt).

Charkiw 2012 sind die Gebiete Luhansk, Donezk 2014, während Cherson (ganz im Süden an der Grenze zur Krim) jetzt eher der Zentralukraine von 2012 gleicht. Auch den Herren im Kreml werden diese Tendenzen nicht entgehen.

Das Kreml-Projekt ist auf ganzer Linie gescheitert. In den Oblasten: Dnipropetrowsk, Odessa, Mykolajiw, Cherson, Saporischja gibt es eine klare pro-ukrainische Mehrheit, im Oblast Charkiw ist der Unterschied 2% (wenn man sich die Parteien anschaut, die über 5% der Stimmen erhalten haben) und selbst im Dobass beträgt der Anteil der klar pro-ukrainischen Parteien bei über 1/3 der Stimmen.

In der Ukraine ist einer der schwierigsten Nationbuilding-Prozesse praktisch erfolgreich abgeschlossen worden.

Bei konstanter Entwicklung wäre es eine Frage der Zeit, bis Russland auf alle Regionen den politischen Einfluss verliert. Bereits Ende 2011 besagte eine Umfrage der demokratischen Initiativen (www.dif.org.ua), dass im Donbass und auf der Krim 52% der unter 29 jährigen eine EU-Mitgliedschaft der Ukraine unterstützen. Russlands Abenteuer auf der Krim und im Donbass mit Spezialoperationen, geschulten Freiwilligen, Elitesoldaten ohne Erkennungsabzeichen etc. wird wohl als letzter verzweifelter Versuch in die Geschichte eingehen, die Ukraine als Vasallenstaat in seiner Einflusssphäre zu halten oder wahlweise ganz zu zerstören oder aufzuteilen. Russland kämpft gegen einen Trend an, der nicht zu besiegen ist. In der Ukraine ist einer der schwierigsten Nationbuilding-Prozesse praktisch erfolgreich abgeschlossen worden. Die Ukraine hat eine starke Zivilgesellschaft mit einer starken politischen Nation. “Wir sind Ukrainer” verbindet über alle religiösen, ethnischen oder sonstigen Grenzen hinweg.

Russland hat die Ukraine als Vasallenstaat für immer verloren, kann die Ukraine aber vielleicht in Zukunft als gleichberechtigten Handelspartner zurückgewinnen, aber der Platz der Ukraine wird immer in Europa sein!


http://maidantranslations.com/2014/10/31/jagiello-schonfelder-russland-hat-ukraine-als-vasallenstaat-fur-immer-verloren/

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Sa 1 Nov 2014 - 23:58

Wow! Das definitiv der beste Artikel auf deutsch, den ich bis jetzt über die ukrainischen Cyborgs gelesen habe :daumen  :daumen  :daumen

Sie kämpfen und sterben für die ukrainische Flagge auf dem Tower: Die Cyborgs vom Flughafen Donezk  
Eine kleine Gruppe von ukrainischen Soldaten und Freiwilligen verteidigt seit fünf Monaten den Flughafen in Donezk gegen die Übermacht der prorussischen Separatisten. Tag und Nacht werden die Flughafenverteidiger mit Maschinengewehren, Panzerabwehrgranaten und schwerer Artillerie beschossen – aber die Cyborgs vom Donezk International Airport geben nicht auf.  
Auf der Website des Donezk International Airport steht als letzte Meldung an die Passagiere: «Der Flugbetrieb auf dem Donezk Airport ist vorübergehend stillgelegt. Informationen über die Ankunfts- und Abflugszeiten der nächsten Flüge finden sie im aktuellen Flugplan.»

Auf dem Donezk Airport sind aber seit dem 25. Mai 2014 keine Flugzeuge mehr gestartet oder gelandet. Auf den Landebahnen stehen zerschossene und ausgebrannte Panzer. Das neue Terminalgebäude, in dem sich die Flughafenverteidiger verschanzt haben, ist nur noch eine Ruine. Ebenso der Tower, auf dem trotzig die ukrainische Flagge weht.  

WEITERLESEN-->
http://www.watson.ch/!679036044?utm_medium=earned&utm_source=twitter&utm_rainbowunicorn=1414515544&utm_campaign=share-tracking

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am So 2 Nov 2014 - 18:11

Bildergalerie zur heutigen Zirkus-Wahl im Donbass bzw Sowjetunion:


http://mashable.com/2014/11/02/eastern-ukraine-election/

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Thomas am So 2 Nov 2014 - 18:12

@Umnichka schrieb:Bildergalerie zur heutigen Zirkus-Wahl im Donbass bzw Sowjetunion:


Wink
avatar

Thomas
FORENLEGENDE
 FORENLEGENDE

Lebt in : Österreich

Ort : Bozen

Anzahl der Beiträge : 981


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am So 2 Nov 2014 - 22:28

Den ukrainischen "Cyborgs" ist es gelungen die russischen Invasoren aus der 2.Etage des neuen Terminals vom Flughafen Donezk zu vertreiben UND die ukrainische Flagge dort wieder zu hiessen :daumen ukraine



http://www.unian.net/politics/1004178-smi-silyi-ato-zachistili-ot-boevikov-novyiy-terminal-aeroporta-donetska.html

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Jensinski am So 2 Nov 2014 - 22:46

Umnichka, das wundert mich gar nicht mehr! Ich lese und arbeite gerade mit einem Buch über die Ukraine von 1796, werde da demnächst im Blog einige Interessante Dinge zur Geschichte präsentieren. In der Einleitung fand ich folgenden Satz:

Man wird die Bürger dieses republikanischen Staates, erzogen gleich den Spartanern, und immer in Waffen gleich den Römern, zwar nicht den bekannten Weltkreis unterjochen sehen, wie die letzteren, aber man wird sie sehen zum wenigsten ihre Herde und Altäre mutig und standhaft verteidigen, und die Mühseligkeiten eines unstetigen, unruhigen Lebens einer weichlichen Sklaverei vorziehen.

ukraine

__________________________________________________________________________________________________________________________


Mein Leben in der Ukraine und unser Ferienhaus www.ukraweb.com
avatar

Jensinski
Ukraine Fanat
Ukraine Fanat

Lebt in : Ukraine

Ort : Tscherkassy / Ukraine

Anzahl der Beiträge : 242

Alter : 52


http://www.ukraweb.com

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Mo 3 Nov 2014 - 0:12

@Jensinski schrieb:Umnichka, das wundert mich gar nicht mehr! Ich lese und arbeite gerade mit einem Buch über die Ukraine von 1796, werde da demnächst im Blog einige Interessante Dinge zur Geschichte präsentieren. In der Einleitung fand ich folgenden Satz:

Man wird die Bürger dieses republikanischen Staates, erzogen gleich den Spartanern, und immer in Waffen gleich den Römern, zwar nicht den bekannten Weltkreis unterjochen sehen, wie die letzteren, aber man wird sie sehen zum wenigsten ihre Herde und Altäre mutig und standhaft verteidigen, und die Mühseligkeiten eines unstetigen, unruhigen Lebens einer weichlichen Sklaverei vorziehen.

ukraine
Ich finde dieses Zitat passt wirklich perfekt!!!Smile
Habe dazu gerade noch das hier gefunden:
-Spartans held Thermopylae for 3 days
- Cyborgs are holding Donetsk Airport for 6 months - and keep on counting

Spartans got nothing on Cyborgs, the living legends!

Auf diese "Legenden" kann man wirklich nur stolz sein! ukraine

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Di 4 Nov 2014 - 18:13


__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Mi 5 Nov 2014 - 0:16

Noch ein paar Bilder,mit kurzer Erklärung:

Das Foto zeigt ein "Selfie" das heute von den Cyborgs am Flughafen-Donezk aufgenommen wurde
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auch von Heute: Einheiten der 93. Mechanisierte Brigade des Freiwilligenkorps vom "Pravy Sektor"
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das Bild habe ich direkt von einem Kämpfer eines Freiwilligenbatallions:
Den russischen Soldat der dort mit erhobenen Daumen vor einem ausgebrannten ukrainischen Panzer posiert, hat es heute in der Ost-Ukraine erwischt! Auch der hat also seinen Urlaub nicht überlebt Wink Shit happens!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wer bei VK ist kann sich auch sein Profil anschauen: http://t.co/ACu1E0kEUZ

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Mi 5 Nov 2014 - 16:32

Bei gestrigen Angriffen auf den Flughafen-Donezk, wurden bis zu 100 russische Marinesoldaten aus Murmansk eliminiert! Laut russischer Angaben , war bislang nur die Rede von "erheblichen Verlusten"

http://ukrnews24.com/kiborgi-likvidirovali-gruppu-iz-100-murmanskix-morpexov-pod-doneckim-aeroportom/




Batallion Aidar stellt neues Symbol vor, nun mit der Aufschrift " Im Paradies gibt es keinen Platz für Sklaven"

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Mi 5 Nov 2014 - 22:58

Nichts neues:
Putin-Kritiker Aleksei Devotchenko tot/ermordet in Moskau aufgefunden

Der gefeierte Film & Theater Schauspieler Aleksei Devotchenko wurde tot in seiner Moskauer Wohnung aufgefunden! Demnach fand in ein guter Freund in einer Blutlache vor seiner Haustür! Alle Fenster in seiner Wohnung waren kaputt geschlagen und es fanden sich viele Blutspuren!
Den Rest übersetze ich nicht, da die Meldungen von LieNews stammen und eh die Hälfte nicht stimmt!

http://www.interpretermag.com/russia-this-week-kremlin-trolls-staff-up-move-into-new-offices/#4885




"Wir überleben einfach" -Berichte aus dem Leben von ukrainischen Kriegsgefangenen

http://mashable.com/2014/11/05/ukrainian-prisoners-of-war/#:eyJzIjoidCIsImkiOiJfajN5c3QwajMxdTdiZ2Z5eSJ9

Google-Übersetzer-deutsch:
https://translate.google.de/translate?sl=ru&tl=de&js=y&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=http%3A%2F%2Fmashable.com%2F2014%2F11%2F05%2Fukrainian-prisoners-of-war%2F%23%3AeyJzIjoidCIsImkiOiJfajN5c3QwajMxdTdiZ2Z5eSJ9&edit-text=&act=url

Laut Text müssen sie in dunklen zerbombten Kellergewölben neben Ungeziefer schlafen,werden früh geweckt müssen den ganzen Tag Zwangsarbeit verrichten, bekommen trockenes Brot ,gelegentlich mal ein dünnes Süppchen zu essen!

Wo bleibt denn davon der Amnesty International Bericht?? Heilig :fluchen

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Fr 7 Nov 2014 - 0:16


Diese Pin-up-Girls sollen die Kampfmoral der ukrainischen Armee stärken und die Rebellen provozieren
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Stadt Donezk in der Ostukraine erlebt gerade eine «harte Russifizierung»: Russische Panzer und Grad-Mehrfachraketenwerfer zerstören ganze Stadtquartiere und machen den 2012 für 875 Millionen Dollar neu gebauten Flughafen Donezk dem Erdboden gleich.

Dieser russischen Übermacht hat die kleine und schlecht ausgerüstete ukrainische Armee wenig entgegenzusetzen – ausser fünf kecken Pin-up-Postern, die für eine «sanfte Ukrainisierung» werben.

Erotische Pin-ups wurden schon vor 100 Jahren als massenwirksames Medium für Kriegspropaganda entdeckt, um die eigenen Soldaten anzuspornen und den Gegner zu demoralisieren. Im Zweiten Weltkrieg führten US-Soldaten millionenfach Pin-up-Bilder mit sich.

Im Krieg gegen Russland kleben ukrainische Soldaten die Uniformmädchen mit ihren frechen Sprüchen an die Scheiben der Marschrutki-Kleinbusse, die sie an die Front fahren. Die Pin-ups hängen auch in Kommandoposten. Man muss aber schon genau hinsehen, um die versteckten Botschaften zu lesen. Und man muss mit der russisch-ukrainischen Kultur vertraut sein, um sie zu entschlüsseln.

Die Pin-ups kommen aus dem Atelier von Swjatoslaw Paschtschuk, einem bekannten Illustrator und TV-Regisseur aus Kiew. Der 35-Jährige ist auf historische Themen spezialisiert und bekannt für seine Bilder von farbenprächtigen Trachtenleuten aus allen Ethnien der Ukraine.
Sein nächstes Projekt ist denn auch der «Ukrainische Ethno-Kalender», für den er über Kickstarter noch Geld sucht. Parallel dazu zeichnet er schon an neuen Pin-up-Postern für die ukrainischen Soldaten. Die ersten Skizzen sind bereits durchgesickert. «Kruto» – ein wirklich «heisser Shit» – wie die Soldaten an der Front sagen würden.  

http://www.watson.ch/!980398587?utm_medium=earned&utm_source=twitter&utm_rainbowunicorn=1414515544&utm_campaign=share-tracking

Erklärungen zu den einzelnen Pin-Up Bildern sind noch unter obigen Link zu finden!

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Jensinski am Fr 7 Nov 2014 - 12:27

Boris Reitschuster hat etwas von diesem Alexander Dugin übersetzt, was dieser schon vor 14 Jahren(!) schrieb. Abartig!

http://www.reitschuster.de/index.asp?newsid=17357

Und auch diese Übersetzung von Irina Schlegel sollte man lesen. Düstere Aussichten.

Yuri Felschtinskij- Der grosse Krieg steht noch bevor
http://b-ne.ws/dfb




__________________________________________________________________________________________________________________________


Mein Leben in der Ukraine und unser Ferienhaus www.ukraweb.com
avatar

Jensinski
Ukraine Fanat
Ukraine Fanat

Lebt in : Ukraine

Ort : Tscherkassy / Ukraine

Anzahl der Beiträge : 242

Alter : 52


http://www.ukraweb.com

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Sa 8 Nov 2014 - 15:33

Russland befindet sich auf dem 68. Platz von 142Ländern beim Wohlstandsvergleich. Den ersten Platz in der Gesamtwertung belegt Norwegen.

Das Wohlstandsniveau der Länder wurde basierend auf acht Kriterien bewertet: Qualität der Ausbildung, die Attraktivität für Unternehmen, die Wirtschaft, das Gesundheitsniveau, Sicherheit, persönliche Freiheit, der Menge von Sozialkapital und die Arbeit der Regierung.

Unter diesen Kriterien zeigte Russland den höchsten Wert im Bereich der Bildung, mit dem 37. Platz in der Welt. Den niedrigsten Wert belegt Russland beim Niveau der persönlichen Freiheit der Bevölkerung  - und liegt dort nur auf dem 124.Platz,sogar hinter einigen afrikanischen Ländern Very Happy

http://tvrain.ru/articles/rossija_okazalas_v_kontse_rejtinga_protsvetajuschih_stran_evropy_-377569
http://www.prosperity.com/#!/country/RUS
Übersetzung von mir Wink

Die Ukraine liegt auf Platz 63 und somit noch vor Russland Grinsen
http://www.prosperity.com/#!/country/UKR
Deutschland auf Platz 14
http://www.prosperity.com/#!/country/DEU

Gesamtübersicht:
http://www.prosperity.com/#!/

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Festus am Sa 8 Nov 2014 - 17:55

Unter diesen Kriterien zeigte Russland den höchsten Wert im Bereich der Bildung, mit dem 37. Platz in der Welt.

"Bildung" scheint dann aber nicht viel mit "Intelligenz" und schon gar nichts mit "Sozialkompetenz" zu tun zu haben! hmm



Festus


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 1215

Alter : 57


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Mo 10 Nov 2014 - 1:02

Wirklich interessant!
Das verbotene Interview: Reale Situation am Donezker Flughafen
Mitschnitt eines Interviews bei Echo Moskaus, das am 29. Oktober erschienen ist. Zwei Tage später, am 31. hat der russische Föderale Aufsichtsdienst im Bereich der Massenkommunikation dem Radio “Echo Moskaus” eine Warnung über die Unzulässigkeit des Extremismus erteilt, der angeblich in diesem Interview vorhanden sein soll. Das Interview wurde verboten.
Alexander Pluschew, Redakteur bei Echo Moskaus und Interviewer hier, wurde schon gekündigt. Der Mitschnitt des Interviews wurde aber schon auf diversen Internetseiten veröffentlicht. Das Gespräch ist auch deshalb interessant, weil Timur Olewski, einer von den Gesprächspartnern, ein Korrespondent vom Fernsehkanal “TV RAIN” (DOZHD) ist, der in Russland zu den wenigen Vertretern der freien Presse zählt, und Olewski hat auch von Anfang an vom Maidan berichtet, später aus der Krim und dann auch aus der Ostukraine. Sergei Loiko, der zweite Gesprächspartner, ist ein berühmter Militärjournalist und Photograph.
Interview@
https://de.burkonews.info/das-verbotene-interview-reale-situation-donezker-flughafen/

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Erpel am Mo 10 Nov 2014 - 21:06

@Umnichka schrieb:Wirklich interessant!
Das verbotene Interview: Reale Situation am Donezker Flughafen
Mitschnitt eines Interviews bei Echo Moskaus, das am 29. Oktober erschienen ist. Zwei Tage später, am 31. hat der russische Föderale Aufsichtsdienst im Bereich der Massenkommunikation dem Radio “Echo Moskaus” eine Warnung über die Unzulässigkeit des Extremismus erteilt, der angeblich in diesem Interview vorhanden sein soll. Das Interview wurde verboten.
Alexander Pluschew, Redakteur bei Echo Moskaus und Interviewer hier, wurde schon gekündigt. Der Mitschnitt des Interviews wurde aber schon auf diversen Internetseiten veröffentlicht. Das Gespräch ist auch deshalb interessant, weil Timur Olewski, einer von den Gesprächspartnern, ein Korrespondent vom Fernsehkanal “TV RAIN” (DOZHD) ist, der in Russland zu den wenigen Vertretern der freien Presse zählt, und Olewski hat auch von Anfang an vom Maidan berichtet, später aus der Krim und dann auch aus der Ostukraine. Sergei Loiko, der zweite Gesprächspartner, ist ein berühmter Militärjournalist und Photograph.
Interview@
https://de.burkonews.info/das-verbotene-interview-reale-situation-donezker-flughafen/

Das sollte sich jeder durchlesen und weiterverbreiten.
avatar

Erpel
Ukraine Kenner
Ukraine Kenner

Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 219


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Di 11 Nov 2014 - 17:02

Bericht darüber wie die globale(!) organisierte Kriminalität vom Ukraine-Konflikt profitiert:

Original: http://www.vice.com/read/how-the-invasion-of-ukraine-is-shaking-up-the-global-crime-scene-1106
Google-Übersetzer: https://translate.google.de/translate?sl=en&tl=de&js=y&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=http%3A%2F%2Fwww.vice.com%2Fread%2Fhow-the-invasion-of-ukraine-is-shaking-up-the-global-crime-scene-1106&edit-text=&act=url




Original-Bilder eines russ. "Journalisten" ,von der Absturzstelle der MH17  :
https://vk.com/wall22440138_1293




Ist jetzt ehrlich gesagt für mich nichts neues,aber gab ja immer noch ein paar Leute die das nicht glauben wollten:

OSZE informiert Russen über ukrainische Militärpositionen
Zu einem Zeitpunkt, an dem die Spannungen in der vom Konflikt betroffenen Ostukraine steigen, hat sich herausgestellt, dass die Beobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in der Ukraine Informationen über die Standorte von ukrainischen Militäreinheiten an russische Armeeoffiziere weitergegeben haben.

In einem Bericht der Sonderbeobachtermission (SMM) der OSZE in der Ukraine vom 10. November sagte die Organisation, es habe am 9. November ein Treffen mit ukrainischen und russischen Vertretern des “Gemeinsamen Zentrums für Kontrolle und Koordination” (JCCC) gegeben und die JCCC-Mitglieder seien über beobachtete Stellungen schwerer Artillerie und von Panzern im Bereich von Karliwka informiert worden, einem Dorf in der Nähe der Stadt Donezk, das unter der Kontrolle der Regierungstruppen ist.
Der Gemeinsame Ausschuss besteht aus ukrainischen und russischen Militärs und hat das Ziel, die Überwachung der Einhaltung der Bestimmungen des Minsker Protokolls zur Beendigung des Konflikts im Donbas vom 5. September sicherzustellen. Das Zentrum ist nicht Bestandteil der Sonderbeobachtermission der OSZE.
In ihrem Bericht merkt die OSZE an, sie beabsichtige “die Zusammenarbeit mit dem Gemeinsamen Zentrum fortzusetzen”.



http://euromaidanpress.com/2014/11/11/osze-informiert-russen-uber-ukrainische-militarpositionen/


Wenn ich Zeit habe poste ich mehr, gibt massig interessante Meldungen der letzten Tage!

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Mi 12 Nov 2014 - 18:45

Neues von unseren Partnerseiten:
Schönfelder: OSZE steht in Interessenskonflikt – brauchen EU Monitoring Mission
OSZE Mission in der Ukraine von Anfang an zum Scheitern verurteilt
Russland ist spätestens seit dem 26.02.2014 (Besetzung des Flughafen in Simforopol durch Spezialeinheiten des russischen Militärgeheimdienstes GRU, besser als grünen Marsmännchen ohne Hoheitsabzeichen bekannt) Konfliktpartei und Aggressor in der sog. „Ukraine-Krise“, die eigentlich ein von Russland geführter hybrider Krieg ist, der bereits seit mehreren Jahren vorbereitet wurde und verschiedene Ebenen hat (Informations- und Cyberkrieg in der Ukraine und außerhalb der Ukraine gegen die Ukraine, Handelskrieg, Zersetzung der Ukraine durch innere Kräfte (Projekt: „Failed State“), Einflussnahme durch politische Projekte auf Entscheidungen (dieser Teil des Plans ist voll gescheitert), Ausbildung von terroristischen Kämpfern, Sendung von Eliteeinheiten ohne Hoheitsabzeichen, …).

Die OSZE ist in Wien angesiedelt und wird von Russland entscheidend mitfinanziert! Die Mitarbeiter der OSZE-Mission müssen also einen ihrer Hauptgeldgeber „überwachen“. Allein dadurch ergeben sich bereits Interessenkonflikte. In der Ukraine-Mission selbst befinden sich nach Angaben des ukrainischen Außenministeriums mindestens 18 Personen aus Russland, hinzu kommen noch die Teilnehmer aus den Satellitenstaaten Belarus, Armenien, Tadschikistan usw. Gestern wurden der russischen Seite die genauen Koordinaten von ukrainischen Artilleriestellungen bei Mariupol übergeben. Gerade dort, wo Russland in den nächsten Tagen den Versuch unternehmen könnte, einen Korridor von Nowoasowsk bis zur Halbinsel Krim zu erobern. Dieses Unternehmen dürfte bei der aktuellen Stärke der ukrainischen Armee zum Scheitern verurteilt sein.

Die OSZE sagt, sie könne kein effektives Monitoring betreiben und nicht sagen, wer schießen würde etc. Ihre Monitoring-Berichte sind wirklich zum größten Teil absolut nichtssagend.

Lösung: Für den Donbass wäre eine Monitoring Mission der EU wie in Georgien eine Alternative (siehe: http://www.eumm.eu/). Wir brauchen ein unabhängiges Monitoring ohne den Aggressor als Geldgeber und Teilnehmer der Mission!!!


http://maidantranslations.com/2014/11/12/schonfelder-osze-steht-in-interessenskonflikt-brauchen-eu-monitoring-mission/



Flug MH17: Abbott konfrontiert Putin und fordert Entschädigung
Der australische Premierminister Tony Abbott hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin am Rande des Gipfeltreffens der APEC-Führer in Peking damit konfrontiert, dass er ihn für mitschuldig an dem Abschuss des Flugs MH17 hält, und Russland aufgefordert, sich zu entschuldigen und Entschädigungen zu zahlen.

Das Gespräch am Dienstag – das vorab als ernsthafte Auseinandersetzung über die MH17-Gewalttat angekündigt waren – folgte einem kurzen Wortwechsel am Montagabend.

Abbott hatte bekanntlich dem russischen Machthaber wegen der Beteiligung von russischen Militärs am Abschuss des Flugzeugs ein “Shirtfront” (Anm. d. Übers.: Meist mit einem als Foul angesehenen Schultercheck verbundene Konfrontation in den australischen Football-Regeln] versprochen. Abbot ist ein Fan von Outdoor-Abenteuer-Sportarten.

Während des genau 15 Minuten dauernden Gesprächs wies Abbott darauf hin, dass die USA bei einem versehentlichen Abschuss eines Flugzeugs sich entschuldigt und den Opfern eine finanzielle Wiedergutmachung gezahlt hatten. Er empfahl Putin ein entsprechendes Verhalten.

Abbot ließ Putin in seiner “Shirtfront”-Drohung auch wissen, dass Australien im Besitz von Informationen ist, wonach das Flugzeug MH17 von einem Geschoss aus einer Trägerrakete zerstört wurde, die aus Russland gebracht, innerhalb der Ostukraine abgefeuert und dann wieder nach Russland zurückgebracht worden war.
Ganzer Artikel@


http://euromaidanpress.com/2014/11/11/flug-mh17-abbott-konfrontiert-putin-und-fordert-entschadigung/

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Gesponserte Inhalte



Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 13 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigenZeige das dir ein- oder mehrere Beiträge gefallen:



Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten