Hinweis für Gäste!
Nach Anmeldung im Forum:
  • Zugang- und Schreibrechte in allen Forenbereichen!
  • Alle Forenfunktionen verfügbar!
  • Keine Werbeanzeigen!
  • Komplettes News-Portal!
  • Sämtliche Links, Bilder und Videos sichtbar!
Gästebereich!
Für:
-Fragen zum Forum
-Probleme beim Login oder der Anmeldung
-Kommentare

Können im Gästebereich auch ohne vorherige Anmeldung bzw Login, Beitäge geschrieben werden:

http://www.ukraineforum.net/f32-gastebereich
Aktuelles aus der Ukraine
Pressemeldungen
Neueste Beiträge: Ukraine-Diskussionsbereich!


Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!




Seite 3 von 13 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen 

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Anuleb am Sa 13 Sep 2014 - 17:50

... und das geht nicht nur Dir so. Offensichtlich wollen die hiesigen Offiziellen immer noch nicht wahrhaben, wes Geistes Kind Putin ist, oder sie wissen schon, dass es nächstes Jahr um diese Zeit keine Ukraine mehr geben wird. Und diesbezüglich würde die jetzige Ratifizierung des Asso-Abkommens nur weitere Probleme nach sich ziehen.


Anuleb
Ukraine Fanat
Ukraine Fanat

Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 254


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Mo 15 Sep 2014 - 0:34

Ein jüdischer Journalist sucht Nazis und findet einen jüdischen Befehlshaber beim "rechten Sektor"  

http://m.forward.com/articles/202181/my-hunt-for-the-cossacks-in-ukraine/#.VBW0_srQ93Y.twitter




Russland will die Flüchtlinge aus Ukraine jetzt schnell nach Sibirien abschieben

http://euromaidanpress.com/2014/09/14/russland-plant-die-beschleunigte-umsiedlung-der-ukrainischen-fluchtlinge-nach-sibirien/




Russland plant Bau einer Eisenbahnstrecke um Ukraine herum

http://www.reuters.com/article/2014/09/14/russia-budget-deficit-idUSL6N0RF0K120140914




Gefährliche Idee: Russische Grenzstadt möchte zu Estland gehören

http://www.rferl.org/content/Russian_Border_Town_Seeks_To_Join_Estonia/2011276.html




Die Geschichte vom ukrainischem Oberst Evgeniy Sidorenko,der es schaffte aus Illovaisk mit einem russischem Panzer zu entkommen

http://burkonews.info/story-colonel-evgeniy-sidorenko-broke-ilovaisk-russian-t-72-tank/

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Mo 15 Sep 2014 - 23:19

Russische Soldatenmütter gehen von 3500 in Ukraine getöteten russischen Soldaten aus
http://euromaidanpress.com/2014/09/15/3500-russian-soldiers-have-died-in-putins-war-in-ukraine-rights-activists-say/




Damit hat es in der Ukraine auch angefangen:
Russland macht sich Sorgen über die Rechte der russischsprachigen Bevölkerung des Baltikums

http://euromaidanpress.com/2014/09/15/russia-concerned-about-rights-of-russian-speakers-in-the-baltics/




Neue Sprachregelung und andere Details: "Begriff "Kiewer Junta" aus russischem TV verschwunden


http://euromaidanpress.com/2014/09/15/aus-den-russischen-fernsehnachrichten-verschwand-die-kyiwer-junta/




__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am So 21 Sep 2014 - 2:25

Chodorkowski will Putin herausfordern und gründet Opposition

:daumen

http://www.20min.ch/ausland/news/story/15456560

http://www.france24.com/en/20140920-khodorkovsky-launches-movement-challenge-putin/?aef_campaign_date=2014-09-20&aef_campaign_ref=partage_aef&ns_campaign=reseaux_sociaux&ns_linkname=editorial&ns_mchannel=social&ns_source=twitter




Wacht das Riesenreich endlich auf? "Der russische Maidan sickert ein"


http://euromaidanpress.com/2014/09/18/der-russische-maidan-sickert-ein/




Fünf Mythen, die der Westen der Kreml-Propaganda abgekauft hat


http://euromaidanpress.com/2014/09/19/die-medien-haben-funf-russische-mythen-geschluckt-die-dazu-beigetragen-haben-dass-putin-in-der-ukraine-gewinnen-konnte/




Donezk am 5.März 2014!!!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]




Rus.Propagandakanal "LifeNews" film Folter&Ermordung von ukrainischen Soldaten


http://ukrainewarlog.blogspot.fr/p/blog-page_18.html




Wie das Fernsehen den ukrainischen Konflikt erschaffen hat


http://euromaidanpress.com/2014/09/19/wie-das-fernsehen-den-ukrainischen-konflikt-erschaffen-hat/



__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Mo 22 Sep 2014 - 23:45

Russlands Regierung belügt das eigene Volk und die Welt weiter: "Es gibt keine russischen Truppen in Ukraine"


http://en.itar-tass.com/russia/750524



Jetzt also doch: Ukraine soll Waffen in Polen erwerben können, Verteidigungsminister hat nichts dagegen


http://www.trust.org/item/20140922070647-acw9t/



Deutsches Reiseschiff von HansaTouristik missachtet Embargo gegen okkupierte Krim


http://khpg.org/index.php?id=1411386086






__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Di 23 Sep 2014 - 0:01

Mal wieder ein VK-Profil von einem der Tschetschenischen Hundesöhne,die in der OstUkraine mordend umherziehen Stinkefinger
18+!
https://vk.com/dmirsaev?z=photo205239317_338423194%2Fphotos205239317

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Di 23 Sep 2014 - 14:50

Warum werden die DVR/LVR immer noch nicht als terroristische Organisationen bezeichnet?
„Unsere InformNapalm Gruppe hat eine Analyse der ausländischen Publikationen und Auftritte über den Krieg im Donbass durchgeführt und festgestellt, dass es in den ausländischen Medien auf jedwede Art und Weise gemieden wird, die Definition „Terroristen“ in Bezug auf die Banden, die im Namen der „DVR“ und „LVR“ agieren, zu verwenden. Obwohl in der Ukraine seit sechs Monaten die ATO durchgeführt wird (ANTITERRORISTISCHE OPERATION), reden ausländische Politiker und Kommentatoren bescheiden von Volkswehr, Separatisten und Aufständischen…

Juristen konnten uns den Grund dieser Selektivität deutlich machen: für eine Terrorismusanklage müssen die DVR und LVR als terroristische Organisationen auf dem offiziellen Niveau anerkannt werden. Von der ukrainischen Seite ist die Situation um diese Faktenanerkennung äusserst verworren, und die Weltgemeinschaft hat noch gar keine Schritte in dieser Richtung unternommen. Terrorismusanklage ist eine sehr ernste Sache. Im Unterschied zu Separatisten ist es ungebräuchlich, sich mit den Terroristen an einen Tisch zu setzen, darum muss die Weltgemeinschaft gegen die Terroristen hart und gemeinsam agieren. Eine Organisation als terroristisch anzuerkennen bedeutet, sich von der Haltung eines unbeteiligten Beobachters zu lösen, und einen Teil der Verantwortung für die Ausmerzung dieses Übels zu übernehmen.

Die Weltgemeinschaft hat es auch darum nicht eilig, die DVR/LVR als terroristische Organisationen anzuerkennen, weil es zu der logischen Schlussfolgerung führen wird, das putinistische Russland als einen Sponsor des internationalen Terrorismus anzuerkennen. Natürlich ist es einfacher, die Augen vor den offensichtlichen Fakten weiterhin zu verschliessen, und die Dinge beim Namen nicht zu nennen. Aber genau das ist die Gefahr des internationalen Terrorismus: dass man sich davon durch „übersehen“ nicht abschirmen kann. Die Geschichten mit der Boeing-777 und dem Ehrenkonsul von Litauen sind markante Beispiele dafür.

Die Ukraine braucht eine internationale Anerkennung der selbsternannten Donbass-Republiken als Terrororganisationen, denn das wird den Isolationsgrad der Banditen steigern, und wird zur wirksameren Hilfeleistung für die Ukraine beitragen. Für den 23ten September 2014 ist die Begutachtung dieser Frage in der EU wohl geplant. Unabhängig vom Resultat müssen wir es auf alle möglichen Arten und wo es nur möglich ist, lobbieren, daß die DVR und die LVR als terroristische Organisationen anerkannt werden. Dafür muss man verstehen, wer und wie so eine Anerkennung verrichtet.

Am einfachsten sieht die Situation auf dieser Ebene in einzelnen Staaten aus, die offizielle Listen der terroristischen Organisationen führen. Zum Beispiel beschäftigt sich in der USA das Aussenministerium damit, und das Eintragungsverfahren neuer Positionen in diese Liste ist relativ einfach. Man braucht nur, daß der Kongress gegen die Entscheidung des Aussenministers und des Generalstaatsanwalts nichts einzuwenden hat. Ähnlicherweise sieht die Lage in Grossbritannien, Kanada und Australien aus. Schwieriger ist es mit den internationalen Organisationen, denn hier braucht man eine einmütige Zustimmung jeweiliger Länder. Im Falle der EU wird die Entscheidung vom EU-Ministerrat (RAA oder RAB) getroffen. Von den 28 Staaten darf jedes beliebige den Vorschlag blockieren. In der UNO muss es eine abgestimmte Entscheidung der 15 Mitglieder des Sicherheitsrats sein (nicht zu vergessen, daß Russland hier ein Dauermitglied ist).

Nicht einfach ist es zu verstehen, an welchem Punkt sich die Terrorismusanklage in der Ukraine selbst befindet. Rechtsgrundlage hier ist der Artikel 258 des Strafgesetzbuches und das „Über den Kampf gegen den Terrorismus“-Gesetz. Da wird der Begriff „terroristische Organisation“ erwähnt, und auch die Verantwortung für seine Bildung vorausgesetzt. Es gibt kein Wort weder über die Liste der terroristischen Organisationen, noch über die Mechanismen ihrer Anerkennung (ausser einer unmittelbaren Anklage der Personen, die sich an ihrer Bildung beteiligt haben). Die antiterroristische Operation wurde durch einen Erlass vom amtsführenden Präsidenten Turtschinow (entsprechend der Entscheidung des Nationalen Sicherheitsrats der Ukraine) am 13-14ten April ausgerufen. Am 16ten Mai hat die ukrainische Generalstaatsanwaltschaft ein vorgerichtliches Verfahren eingeleitet, das die Aktivitäten der Leiter von den selbsternannten „Republiken“, die Anzeichen der Bildung von terroristischen Organisationen aufweisen, überprüft. Das ist ebenjene „Anerkennung“ durch die ukrainische Seite. Soweit wir wissen, gab es noch keinen einzigen Gerichtsentscheid mit einem Strafurteil für die Bildung der DVR/LVR als terroristischer Organisationen durch Einzelpersonen. Wie soll man da noch über die gerichtliche Anerkennung dieser Formationen als terroristisch im Ganzen sprechen! Obwohl es durchaus politische Erklärungen gibt, zum Beispiel die Werchowna Rada-Resolution „Über den tragischen Tod von Menschen infolge eines terroristischen Aktes über dem Territorium der Ukraine“ vom 22ten Juli. Aber erstens, ist es kein Gesetz, und zweitens genügen hier die politischen Erklärungen nicht- es muss eine genaue juristische Bewertung (!!!) von der ukrainischen Seite geben.

Wir müssen mit uns anfangen, sonst ist es töricht, etwas von den ausländischen Partnern zu fordern. Lasst uns zusammen überlegen, wie wir diesen einfachen Gedanken unserer Regierung am ehesten beibringen können, damit man diese Frage auf der Welttribune auch offen stellen darf!

Wir bitten alle Kollegen-Journalisten, alle Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Aktivisten, Volontäre, Politiker und alle-alle Bürger der Ukraine, sich an der Weiterverbreitung dieser Information und an ihrer Lobbyarbeit auf dem Niveau der entsprechenden Entschlussfassungen zu beteiligen.

Zusammen werden wir siegen!“

übersetzt von Irina Schlegel


http://euromaidanpress.com/2014/09/22/warum-werden-die-dvrlvr-immer-noch-nicht-als-terroristische-organisationen-bezeichnet/

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Thomas am Di 23 Sep 2014 - 23:32

Jetzt hakt es bei dem komplett aus facepalm Mad

Putin fordert total Unterwerfung der Ukraine und anderen Staaten!

http://in.reuters.com/article/2014/09/23/ukraine-crisis-trade-idINKCN0HI1ZG20140923
avatar

Thomas
FORENLEGENDE
 FORENLEGENDE

Lebt in : Österreich

Ort : Bozen

Anzahl der Beiträge : 981


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Do 25 Sep 2014 - 2:17

Russlands Korruptions Kampagne in der EU!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Original(englisch):
http://euromaidanpress.com/2014/05/02/russias-corruption-campaign-in-the-eu/

Übersetzt:
https://translate.google.de/translate?sl=auto&tl=de&js=y&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=http%3A%2F%2Feuromaidanpress.com%2F2014%2F05%2F02%2Frussias-corruption-campaign-in-the-eu%2F&edit-text=&act=url

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Fr 26 Sep 2014 - 0:28

Russische Terroristen erschiessen 40Zivilisten in Lutuhino,da sie ukrainische Soldaten mit Essen&Wasser versorgt hatten!

http://en.inforesist.org/media-in-lutuhino-militants-shot-40-civilians/



Ob das nicht wieder nur heisse Luft ist:

Turtschynow: Verteidigungsministerium wird polnische Drohnen und ukrainische Hubschrauber für die ATO-Einheiten kaufen

Das Ukrainische Verteidigungsministerium wird polnische Drohnen und ukrainische Hubschrauber für Anti-Terror-Operartion- (ATO-) Einheiten kaufen, sagte der Vorsitzende der Werchowna Rada, Oleksandr Turtschynow.

“Bei einem Besuch der Ausstellung [11. Waffen- und Sicherheits-Ausstellung] haben wir den sofortigen Kauf von mehreren dieser Hubschrauber für die Nationalgarde vereinbart. Das Verteidigungsministerium wird diese Hubschrauber auch mit Bewaffnung erwerben,” sagte er Reportern während seiner Teilnahme an der Ausstellung in Kyiw am Mittwoch.

Nach Aussage von Turtschynow hat die ukrainische Armee und die ukrainische Polizei darüber hinaus Interesse an unbemannten Flugzeugen gezeigt.

“Es ist für uns sehr wichtig, und unsere polnischen Kollegen wollen diese Produkte an die Ukraine liefern”, sagte er.

Er sagte weiter, dass die polnischen Drohnen sehr  ernstzunehmende Spezifikationen besitzen, insbesondere können sie bis zu 15 Kilogramm Fracht, einschließlich Waffen, aufnehmen.

Turtschynow teilte mit, dass eines der Probleme im Bereich der Anti-Terror-Operation für das ukrainische Militär darin bestehe, Ziele zu suchen, zu finden und zu neutralisieren.

“Es gibt hier mehrere Systeme,  die von der Ausstellung direkt in die ATO-Zone geschickt werden, um uns dabei zu helfen, die Drohnen aufzuspüren, die von den russischen Streitkräften für präzisionsgelenktes Feuer auf unsere Positionen eingesetzt werden,” sagte er und fügte hinzu, dass diese Produkte in der ATO-Zone getestet würden.


http://euromaidanpress.com/2014/09/25/turtschynow-verteidigungsministerium-wird-polnische-drohnen-und-ukrainische-hubschrauber-fur-die-ato-einheiten-kaufen/



Reisebericht: 4 Tage Ukraine von Rebecca Harms

Notizen aus Kiew, Charkiw, Slawjansk und Artemiwsk
Liebe Leserinnen und Leser!

Die Reise, von der ich berichte, ist eine von unzähligen, die ich seit meinem ersten Besuch in der Ukraine im Jahre 1988 gemacht habe. Damals schickte mich der Schriftstellerverband der Sowjetunion in das Sperrgebiet von Tschernobyl. Danach sollte und konnte ich in Kiew und Moskau öffentlich berichten über das, was ich dort gesehen hatte. Heute erscheint es mir dringend wieder darüber zu berichten, was ich sehe, wenn ich die Ukraine besuche. Seit dem Beginn des Euromaidan im November 2013 war ich fast Monat für Monat dort. Aber diese Reise im Juli war anders als alle anderen.

Sie begann an dem Tag, an dem der Flug Malaysian Airlines 17 über den Feldern des Donbass abgeschossen wurde. Und dorthin, in den Osten des Landes, war ich unterwegs.

Ich habe im Juli bewegende Gespräche mit Soldaten und Freiwilligen, mit Bürgerinnen und Bürgern, mit Politikern und Aktivistinnen in Kiew, Charkiw und Slawjansk geführt. Unter ihnen waren Befürworter und Gegner des Euromaidan genauso wie Unterstützer und Kritiker des Präsidenten Poroshenko. Gerade auch denen, die im Osten des Landes um eine bessere Zukunft ringen, möchte ich Gehör verschaffen. Die Ukrainer haben den Pauschalverdacht des Faschismus nicht verdient. Und sie haben ein Recht darauf ernst genommen zu werden, bevor man sie hier im Westen und der EU zu Bürgern eines Pufferstaates degradiert.


http://rebecca-harms.de/ukraine

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am So 28 Sep 2014 - 12:51

Portnikov: Kreml „verwendet Katyn-Strategie”, um eigene Verbrechen in der Ukraine zu vertuschen

So wie die Sowjetregierung versuchte, sich aus der Verantwortung am Mord an polnischen Offiziere im Zweiten Weltkrieg zu stehlen, indem sie die Deutschen beschuldigte, genauso versucht laut Witali Portnikow die russische Regierung unter Wladimir Putin sich aus ihrer Verantwortung am Töten in der Ukraine zu stehlen, indem sie die ukrainischen Streitkräfte beschuldigt.

http://euromaidanpress.com/2014/09/26/portnikov-kreml-verwendet-katyn-strategie-um-eigene-verbrechen-in-der-ukraine-zu-vertuschen/



Putin bereitet sich seit 10 Jahen für den Krieg mit Europa vor. Der Westen zählt derweil die Geigen am Himmel.


http://en.delfi.lt/central-eastern-europe/putins-former-aid-russia-has-been-preparing-for-global-war-since-2003.d?id=65957992



Steht so gut wie fest:

Russland wird google, twitter & facebook vom 01.01.2015 an blockieren



http://pressa.today/politics/c-1-yanvarya-v-rf-zapretyat-google-twitter-i-facebook/



__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Di 30 Sep 2014 - 13:10

UNGLAUBLICH:
ARD-Tagesschau -"Haben die russischen Interessen zu wenig für den deutschen Zuschauer “übersetzt”

Der Ukraine-Konflikt ist längst nicht beigelegt. Aber der Krieg in Syrien und Irak sowie die Bombardements gegen den “Islamischen Staat” haben dem osteuropäischen Konfliktherd in den Nachrichten wieder den Rang abgelaufen. Der Pulverdampf über der Ukraine hat sich erst einmal verzogen. Und allmählich auch der Pulverdampf der emotionsgeladenen Diskussion über die Ukraine-Berichterstattung. Für unsere Redaktion heute Gelegenheit für eine Zwischenbilanz.
Mit rund 30 Redakteurinnen und Redakteuren haben wir uns heute morgen zusammengesetzt, um die Kritik von Nutzern, Zuschauern und Aufsichtsgremien zu diskutieren. Die Kritik an unserer Ukraine-Berichterstattung hat ein Echo von bislang ungekanntem Ausmaß hervorgerufen. Wir wollen es uns nicht zu einfach machen und alles als gesteuerte Kampagnen und Spielwiese für Verschwörungstheoretiker abtun (obwohl das zum Teil der Fall ist). Die scheinbare Wiederkehr von Kaltem Krieg und Ost-West-Konflikt scheint aber die Gemüter viel stärker zu bewegen als andere Konflikte. Deshalb nehmen wir Kritik sehr ernst. Wir widersprechen aber ganz energisch den Vorwürfen einer gezielten Desinformation oder beabsichtigten Manipulation von Informationen in der Tagesschau. Wir haben stets nach bestem Wissen und Gewissen sowie sorgfältiger Recherche berichtet. Es gibt keinen Grund, sich für Fehler zu entschuldigen oder in der Berichterstattung nun gar “gegenzusteuern”.
Doch bevor uns unsere Kritiker nun für arrogante Dumpfbacken halten - es gab heute auch sehr viel Selbstkritisches. Hier einige Punkte, die wir aufgelistet haben:
Mit dem Wissen von heute hätten wir manchen Akzent anders gesetzt und manche Formulierung anders gewählt (hinterher ist man halt schlauer). Möglicherweise sind wir zu leicht dem Nachrichten-Mainstream gefolgt. Vielleicht hätten wir rechte Gruppierungen in der Ukraine früher thematisieren sollen. Der falsche Hubschrauber war sehr ärgerlich, aber wir sind damit wenigstens richtig (weil transparent) umgegangen. Wir hätten uns bei der Formulierung “OSZE-Beobachter” eher eine andere Formulierung wählen können. Vielleicht haben wir die russischen Interessen zu wenig für den deutschen Zuschauer “übersetzt”. Wir hätten evtl. die NATO-Position noch kritischer hinterfragen können.
Ausdrücklich haben wir in der Diskussion unsere Korrespondentinnen und Korrespondenten vor Kritik in Schutz genommen. Sie haben unter physisch und psychisch äußerst strapaziösen Bedingungen hervorragende Arbeit geleistet. Sie haben zu jeder Zeit gewissenhaft recherchiert. Dabei ist klar, dass die Recherche auf Seiten der Separatisten zeitweise nicht möglich war und die Informationen der ukrainischen Seite interessengesteuert waren. Insgesamt haben sie exzellente Arbeit geleistet. Die Korrespondenten verdienen unseren Respekt und unsere Rückendeckung.
Bleibt die Frage, was wir für unsere künftige Arbeit daraus lernen können. Wir sollten noch klarer offenlegen, wenn wir etwas nicht (!) wissen. Oft hilft die Frage “Wem nützt es?”, um mögliche Manipulationen von Informationen zu erkennen. Wir werden weiterhin die Schwerpunkte unserer Berichte nach journalistischen Kriterien festlegen und nicht nach sturem Proporzdenken. Wir werden immer die Genauigkeit und Trennschärfe unser Terminologie prüfen. Vor allem aber haben wir uns heute eines vorgenommen: Wir werden auch künftig Kritik nicht einfach an uns abtropfen lassen, sondern uns immer wieder prüfen, ob wir richtig liegen.


http://blog.tagesschau.de/2014/09/29/zwischenbilanz-der-ukraine-konflikt-in-der-tagesschau/#more-13405

Noch jemand Vertrauen in die öffentlich Rechtlichen??- Grüsse aus dem von Russland annektierten Deutschland facepalm

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Fr 3 Okt 2014 - 0:26

Wegen "Slava Ukraini"-Tattoo: Terroristen trennen Kriegsgefangenem die Hand ab


http://euromaidanpress.com/2014/10/01/terrorists-sever-pows-hand/




Marieluise Beck: Zum Völkermord-Vorwurf der russischen Propaganda gegen die Ukraine

Die russische Justiz hat ein Strafverfahren wegen Völkermordes an den russischsprachigen Bewohnern der Ostukraine eingeleitet. Sie wirft Mitgliedern der ukrainischen Führung und des Militärs vor, Befehle zur “vollständigen Beseitigung der russischsprachigen Bürger” in Donezk und Luhansk gegeben zu haben.

http://euromaidanpress.com/2014/10/02/marieluise-beck-zum-volkermord-vorwurf-der-russischen-propaganda-gegen-die-ukraine/

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Mo 6 Okt 2014 - 11:39

Neuer Verkaufstrend in der Ukraine: Putin Huylo-Toilettenpapier Very Happy Könnte man hier eigentlich auch mal anbieten! Smile
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Mi 8 Okt 2014 - 20:24

Der Flughafen in Donezk! Damals und Heute...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
--->

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Von Heute Nachmittag:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]




Der Ex-Terrorist Igor Girkin übt vernichtende Kritik an der Führung von “Noworossija”
Igor Girkin alias “Strelkow” (“Schütze”), der ehemalige Kommandeur der Separatisten im Donbas, der derzeit “beurlaubt” ist und vom russischen Fernsehen totgeschwiegen wird, kritisierte die derzeitige Führung der selbsternannten “Volksrepubliken” scharf, weil diese seiner Ansicht nach die Möchtegern-Staaten “verkommen lasse” und die von Russland zugewiesenen Gelder unterschlagen werde. Er behauptete auch, dass diese Leute von Wladislaw Surkow ernannt wurden, dem mutmaßlichen Drahtzieher des Projekts Noworossija innerhalb der Verwaltung Putins.

http://euromaidanpress.com/2014/10/07/der-ex-terrorist-igor-girkin-ubt-vernichtende-kritik-an-der-fuhrung-von-noworossija/




„Man hasst uns”: In Donezk verhungern die Menschen, die den Zweiten Weltkrieg überlebten
Die Bevölkerung von Donezk fordert, endlich mit den Schikanen gegen Rentnerinnen und Rentner, die in der „DVR“, der sogenannten „Donezker Volksrepublik“ leben, aufzuhören.

Die Entfernung von Donezk bis zur nächsten ukrainischen Stadt Kurachowe, wo ukrainische Bürgerinnen und Bürger ihre Rente beantragen können, beträgt nur 40 Kilometer, doch diese 40 Kilometer zu überwinden, ist bei weitem nicht einfach. Auf diesem Abschnitt gibt es vier Straßensperren, die für viele aufgrund „Schwarzer Listen“ unüberwindbar sind, mithilfe derer die Separatisten die ukrainischen Patrioten aussieben. Was diejenigen betrifft, die bereits in den Fängen des örtlichen „NKWD“ gelandet sind, so können diese weder den Kontrollposten der „DVR“ noch den ukrainischen passieren, da die Terroristen gewöhnlich die Dokumente ihrer Gefangenen vernichten.


http://euromaidanpress.com/2014/10/08/man-hasst-uns-in-donezk-verhungern-die-menschen-die-den-zweiten-weltkrieg-uberlebten/




Russischer Offizier in Donezk: Einheimische verweigern die Zusammenarbeit
Ein russischer Offizier, der in Donezk kämpft, gibt zu, dass Einheimische die Zusammenarbeit verweigern und dass 90% der Einheit Russen und „verteidigende Slawen“ sind.

Einheimische verweigerten die Zusammenarbeit mit den russischen Truppen, als diese den Flughafen von Donezk stürmten, sagte Alexander Negrebetzkich, Mitglied der kommunistischen Partei. Negrebetzkich ist Stadtratsabgeordneter der russischen Stadt Slatoust, Tschetschenienkriegs-Veteran und momentan in einer terroristischen “Freiwilligen”-Zelle in Donezk im Einsatz.


http://euromaidanpress.com/2014/10/08/russischer-offizier-in-donezk-einheimische-verweigern-die-zusammenarbeit/




Kampf um Flughafen Donezk: Beispielloser Widerstandswille und Heroismus ukrainischer Kämpfer
Die Verteidiger des Flughafens Donezk – seien es Berufssoldaten oder Freiwilligen – schlagen wiederholte Angriffe der „Freischärler“ unter den schwersten Bedingungen ab. Durch die Terrormilizen wurden sie sogar als Ciborgs bezeichnet.

http://maidantranslations.com/2014/10/04/1-oktober-2014-0935-kampf-um-flughafen-donezk-beispielloser-widerstandswille-und-heroismus-ukrainischer-kampfer/

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Thomas am Mi 8 Okt 2014 - 23:20

Mal schnell den Übersetzer angeschmissen! Englische Sprache schwere Sprache Heilig
Die Mehrzahl der Russen glaubt, dass Menschen im Ausland Russland positiv sehen und interessant findetfacepalm Very Happy
Eine Umfrage veröffentlicht Mittwoch ergab, dass eine Mehrheit der Russen glauben, ihr Land als "interessant" empfunden im Ausland, während nur wenige glauben, dass Ausländer Russland ist "autoritär."
Ergebnisse der Umfrage, die ergab, dass die meisten Russen glauben, das Land ist günstig im Ausland gesehen, kann eine Überraschung für einige im Lichte der jüngsten Kritik des Landes des Westens über laufende Ereignisse in der Ukraine sein.
Im Mai und Juni von der staatlichen Stiftung Öffentliche Meinung auf einer repräsentativen Stichprobe von 1.600 Erwachsenen durchgeführt, die Umfrage ergab, dass mehr als zwei Drittel der Russen sind davon überzeugt, Ausländer denken, Russland ist ein "interessant" Land.
Eine ähnliche - wenn auch kleiner - Teil der Bevölkerung glauben, dass das Land im Ausland wegen seiner "starken Leistung", "Reaktionsfähigkeit" und "Unabhängigkeit verehrt".
Die Umfrage ergab außerdem, dass die Bevölkerung vor allem darin einig, dass Ausländer nicht wahrnehmen, Russland als "autoritär", "stur" oder "verschwenderisch" - Züge, wenn Kritik an Russland häufig von westlichen Führer geäußert.
Die Ergebnisse der Umfrage, die eine Fehlerquote, die haben 3,4 Prozent nicht überschreiten trägt, kollidieren mit denen der Erhebungen von westlichen Meinungsforscher und Forschungseinrichtungen durchgeführt, Signalisierung einer Verzerrung zwischen dem, was Russen glauben, Ansichten der Welt zu sein, und das, was sie tatsächlich sind.
Eine Umfrage der Meinungsforscher von American Gallup in der Zeit nach der russischen Annexion der Krim März durchgeführte Studie ergab, dass 68 Prozent der Amerikaner betrachten Russland als "Feind" oder "unfreundlich" Land, das ein Rekordhoch seit 1999 darstellt.
Eine Studie der BBC World Service von Globescan und dem Program on International Policy Attitudes im Juni veröffentlicht Auftrag zeigte, dass Einstellungen gegenüber Russland in 13 sauer war aus 24 befragten, da die Umfrage im Jahr 2005 begonnen Ländern Die Studie fand einen starken Anstieg der negativen Ansichten Russlands in vielen westlichen Ländern, einschließlich den USA, Spanien und Deutschland.
http://www.themoscowtimes.com/mobile/news/article/most-russians-believe-foreigners-view-country-favorably-poll-shows/508675.html
avatar

Thomas
FORENLEGENDE
 FORENLEGENDE

Lebt in : Österreich

Ort : Bozen

Anzahl der Beiträge : 981


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Festus am Do 9 Okt 2014 - 11:39

Aber natürlich ist die friedliebende Sowjetu äh Russische Föderation total interessant für das Ausland!

So interessant wie Nordkorea, die Wüste Gobi oder der Garten meines Nachbarn! facepalm



Festus


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 1215

Alter : 57


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Do 9 Okt 2014 - 23:05

2Vergleichsbilder!
Ukraine links, Russland rechts!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Ukraine!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Russland!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Wormser am So 12 Okt 2014 - 17:33

Der in russischen Medien beliebte deutsche Experte Prof. Haag scheint gar nicht zu existieren

http://euromaidanpress.com/2014/10/11/wer-sind-sie-professor-haag/
avatar

Wormser
MODERATOR
MODERATOR

Lebt in : Ukraine

Ort : Worms/Kiew

Anzahl der Beiträge : 706

Alter : 60


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Festus am So 12 Okt 2014 - 20:16

Nun, das ist er:

http://www.iwi-forschung.de/index.php/sonstiges

Interessant ist die "iwi-forschung.de"

Es will sich mir der Sinn dieses Institutes nicht erschließen - ich bin aber auch kein Professor!

Prof. Haag erinnert mich an 'Max Headroom':
http://de.m.wikipedia.org/wiki/Max_Headroom

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Festus


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 1215

Alter : 57


Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Mo 13 Okt 2014 - 14:55

"Donbass ohne Worte"
Schockierende Bildergalerie -913Fotos aus dem Donbass:

http://www.segodnya.ua/photo_donbass.html


__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Do 16 Okt 2014 - 14:12

Lesenswert: :daumen

Schlosberg rechnet mit Kreml-Chef ab

Lew Schlosberg

Die "Manöver auf den Truppenübungsplätzen des südlichen Militärverwaltungsbezirkes" (Anm: so wird im Kremlsprech der EInsatz der Moskauer Truppen in der Ostukraine bezeichnet") wurden für Russland zu einer Katastrophe.

Spät am Abend des 11.Oktobers hat der Pressedienst des Kreml eine Mitteilung verbreitet, laut der "nach einer Arbeitsbesprechung zwischen Putin und den ständigen Mitgliedern des Sicherheitsrates Russland ein getrenntes Arbeitstreffen mit Shoigu hatte. Der Minister hat dem Oberkommandierenden über die Beendigung der Sommerausbildung auf den Truppenübungsplätzen des südlichen Militärverwaltungsbezirkes berichtet.

Aufgrund der Ergebnisse dieses Berichtes hat Putin verfügt, diese Einheiten zu ihren ständigen Stationierungsorten zurück zu verlegen. Die Rede ist von insgesamt 17.600 Armeeangehörigen, die im Sommer an Manövern auf Truppenübungsplätzen im Rostower Gebiet teilgenommen hatten." Diese Mitteilung wurde direkt als Beleg für die Beendigung der Teilnahme von russischen Militäreinheiten an Kriegshandlungen auf dem Gebiet der Ukraine interpretiert.

Derzeit ist es schwierig zu sagen, ob dem tatsächlich so ist. Aber ein Resümee der militärischen Konfrontation zwischen Russland und der Ukraine lässt sich bereits jetzt ziehen. Sie sind für unser Land im vollen Sinne dieses Wortes trostlos. Und dabei noch nicht endgültig.

Bis jetzt hat die Russische Föderation in keiner Weise offiziell bestätigt, dass ihre Streitkräfte an den kriegerischen Auseinandersetzungen mit den Streitkräften der Ukraine auf dem Gebiet der Ukraine teilnehmen.
Weiterlesen @
http://www.reitschuster.de/index.asp?newsid=17273

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am So 19 Okt 2014 - 1:11

Wieder (32) russische Soldaten die im Urlaub tödlich verunglückt sind...

Ukrainische Antiterror-Einheiten vernichten 32 Berufssoldaten der Russischen Föderation
Das Original: http://www.facenews.ua/news/2014/252237/

Das ukrainische Bataillon Heilige Maria vernichtete im Laufe einer Kampfhandlung nahe Pawlopol 32 Personen, die die Militäruniformen russischer Streitkräfte mit entsprechenden Abzeichen trugen. Nach Angaben von 0629
berichtet darüber stv. Bataillonskommandeur, Rufzeichen „Monia“.

Der stv. Kommandeur des Bataillons Heilige Maria berichtete an 0629: Am 15.10.14 stieß der Bataillons-Stoßtrupp auf eine rund 50 Mann starke Einheit der russischen Armeeangehörigen.

Beim erfolgten Gefecht wurde der Stoßtrupp durch den Feind mit Minen beschossen. Der Stoßtrupp wurde nur mit Schützenwaffen bewaffnet. Der Artilleriebeobachter des Bataillons Heilige Maria übergab Koordinaten an die ukrainische Artillerie.

Die Gefallenen waren russische Militärangehörige.

Auf Feindziele wurde Vergeltungsfeuer geschossen. Batallionsmannschaft meldet keine Menschenverluste.

Am 16.10.14 war eine Einheit des Bataillons Heilige Maria auf Patrouille und entdeckte nahe Pawlopol 32 feindliche Tote.

Nach Angaben des stv. Bataillonskommandeurs belegen die Uniformen und Uniformabzeichen der Gefallenen ihre Zugehörigkeit zu den Streitkräften der Russischen Föderation.


http://maidantranslations.com/2014/10/18/ukrainische-antiterror-einheiten-vernichten-32-berufssoldaten-der-russischen-foderation/

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Mo 20 Okt 2014 - 12:08

Soldatenproteste vor dem Parlament waren vom FSB organisiert
Die jüngsten Proteste der für die Nationalgarde angeworbenen Soldaten vor dem ukrainischen Parlament Werchowna Rada wurden über das soziale Netzwerk VKontakte von der 18. Zentralabteilung des russischen FSB (Föderaler Sicherheitsdient) in Gang gesetzt und angeleitet, sagte Markijan Lubkiwskyj, Berater der Führung des SBU (Sicherheitsdienst der Ukraine in einer Sendung des Fensehsenders 5. Kanal, in dem es über die Beteiligung der russischen Geheimdienste bei der Organisation der Unruhen am 13. und 14. Oktober ging, wie LB.ua berichtete.

http://euromaidanpress.com/2014/10/19/die-proteste-von-angeworbenen-soldaten-am-parlament-waren-vom-russischen-fsb-angeleitet/



Anarchie im Donbass: Russen kämpfen gegen Russen
Die von Russland unterstützen Militanten sind nicht in der Lage, ein einheitliches Kommando in den besetzten Gebieten einzuführen, und deshalb herrscht Anarchie im ukrainischen Donbas..
Außer der regulären russischen Armee leiden die [besetzten Teil-] Gebiete unter der Kontrolle der von Russland unterstützten Separatisten unter dem Einfluss einer Reihe von verschiedenen Gruppierungen, die sich in einem permanenten Kriegzustand befinden.


http://euromaidanpress.com/2014/10/19/anarchie-im-donbas-die-russischen-stellvertretergruppen-kampfen-gegeneinander/

__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Umnichka am Di 21 Okt 2014 - 20:53

Noch Fragen!??  Wink
"Bewaffnete Männer mit St-Georgs Bändern", helfen HumanRightWatch Mitarbeitern  bei der Untersuchung der Streubombenmunition

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
via Euromaidan PR

Hier ist das Video dazu! Dabei sind besonders die Stellen bei 2:40Min. und bei 4:15Min. interessant! Unglaublich wie sich HRW verarschen lässt,oder gibt es auch hier andere Gründe ($) für die falschen Beschuldigungen? hmm


__________________________________________________________________________________________________________________________


Free Crimea
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Meldungen von Euromaidanpress,Informnapaln und co!

Beitrag  Gesponserte Inhalte



Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 13 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11, 12, 13  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigenZeige das dir ein- oder mehrere Beiträge gefallen:



Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten