Hinweis für Gäste!
Nach Anmeldung im Forum:
  • Zugang- und Schreibrechte in allen Forenbereichen!
  • Alle Forenfunktionen verfügbar!
  • Keine Werbeanzeigen!
  • Komplettes News-Portal!
  • Sämtliche Links, Bilder und Videos sichtbar!
Gästebereich!
Für:
-Fragen zum Forum
-Probleme beim Login oder der Anmeldung
-Kommentare

Können im Gästebereich auch ohne vorherige Anmeldung bzw Login, Beitäge geschrieben werden:

http://www.ukraineforum.net/f32-gastebereich
Aktuelles aus der Ukraine
Pressemeldungen
Neueste Beiträge: Ukraine-Diskussionsbereich!


Aktuelle Pressemeldungen KW 25




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen 

Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Umnichka am Mo 16 Jun 2014 - 8:07

Russisches Ultimatum an die Ukraine: Gazprom-Lieferstopp bedroht mehrere EU-Staaten
Die Ukraine und Gazprom haben ihre Gespräche über ausstehende Gaszahlungen abgebrochen - nun droht Kiew eine Kürzung der Lieferungen aus Russland. Das hätte auch Auswirkungen auf die EU.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/ukraine-russland-gazprom-lieferstopp-bedroht-eu-staaten-a-975367.html

Ukraine droht jetzt Kürzung der Gaslieferungen
Die Verhandlungen im Gas-Streit zwischen Russland und der Ukraine sind erneut gescheitert. Der Ukraine droht nun eine Kürzung der Energielieferungen. Das kann auch die EU empfindlich treffen.

http://www.welt.de/wirtschaft/energie/article129116982/Ukraine-droht-jetzt-Kuerzung-der-Gaslieferungen.html

14.06.
Deutsche in der Ukraine als Geisel verschleppt!
Experten der Bundesregierung befürchten, die Entführte könnte als menschlicher Schutzschild benutzt werden

http://www.bild.de/politik/ausland/ukraine/deutsche-frau-in-ukraine-als-geisel-verschleppt-36380836.bild.html

Ukraine-Konflikt: Nato-Chef wirft Russland feindselige Haltung vor

Der Abschuss einer Militärmaschine durch prorussische Separatisten heizt den Ukraine-Konflikt an. Nato-Chef Rasmussen sagt, Moskau betrachte den Westen offenbar als Feind - und kündigte konkrete Schritte zu einer militärischen Kooperation mit Kiew an.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-konflikt-nato-chef-beklagt-feindselige-haltung-russlands-a-975316.html
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Festus am Mo 16 Jun 2014 - 12:43

Streit ums Gas
Russland stellt Gaslieferungen für die Ukraine ein


Die Verhandlungen sind vorerst gescheitert: Russland will der Ukraine Gas nur noch gegen Vorkasse liefern.
Gleichzeitig berichtet die ukrainische Regierung, dass Russland seine Lieferungen komplett eingestellt habe.

"Gazprom liefert in die Ukraine nur noch die Menge an Gas, die bezahlt worden ist. Die Menge, die bezahlt worden ist, ist Null", sagte Sergej Kuprijanow, Sprecher des russischen Energieversorgers Gazprom. Die Ukraine hat bei Russland derzeit rund 3,3 Milliarden Euro Schulden für Gaslieferungen.

Quelle und weiter: http://www.deutschlandfunk.de/streit-ums-gas-russland-stellt-gaslieferungen-fuer-die.1818.de.html?dram:article_id=289252


Festus


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 1215

Alter : 57


Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Umnichka am Di 17 Jun 2014 - 13:55

Festus schrieb:Ukraine
Webseite "stopfake" entlarvt Medienfäschungen


 Ukraine
Webseite "stopfake" entlarvt Medienfäschungen

Quelle und weiter: http://www.deutschlandfunk.de/ukraine-webseite-stopfake-entlarvt-medienfaeschungen.795.de.html?dram:article_id=289256

Lesenswert!
Interessanter Artikel!

-----------------------
Das Schreckensregime der Separatisten
In der Ostukraine herrschen die prorussischen Separatisten mit brutaler Gewalt. Viktoria Matjuschenko hat es erlebt: Ihr Mann und ihr Sohn wurden verschleppt. Die Geschichte ihrer gefährlichen Flucht.

http://www.welt.de/politik/ausland/article129106946/Das-Schreckensregime-der-Separatisten.html

Moskaus Preisformel
Die Verhandlungen über die Gaslieferungen sind eine weitere Front im Kampf Moskaus gegen die ukrainische Demokratiebewegung. Die Unterstützung der EU für die Ukraine im Gasstreit ist richtig, darf aber kein Freibrief für die neue Führung in Kiew sein.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/ukrainisch-russischer-gasstreit-moskaus-preisformel-12993784.html

Beschimpfungen statt Diplomatie: Die Pöbler von Kiew
Die Ukraine agiert im Konflikt mit Russland kaum mehr diplomatisch: Demonstranten demolieren Moskaus Botschaft in Kiew, der Außenminister beschimpft Kreml-Chef Putin unflätig.
 :daumen 
http://www.spiegel.de/politik/ausland/kiews-aussenminister-beschimpft-putin-a-975536.html
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Umnichka am Di 17 Jun 2014 - 20:18

Richtig guter Artikel !!! Und das in der deutschen Presse  :daumen 
Auch 1989 biederten sich SPD-Politiker Moskau an


Die sozialdemokratischen Putin-Versteher in der Gegenwart erinnern an Parteifreunde, die schon Sowjetunion und DDR alles nachsahen. Am 17. Juni 1989 kam es darüber im Bundestag zum Eklat.


http://m.welt.de/geschichte/article129160303/Auch-1989-biederten-sich-SPD-Politiker-Moskau-an.html
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Festus am Di 17 Jun 2014 - 20:26

+++Ukraine
Explosion an Gasleitung in Richtung Westen+++

Bei einer Explosion im Nordosten der Ukraine ist eine Erdgasleitung beschädigt worden, die Gas nach Europa leitet. Kiew zufolge gibt es Hinweise auf einen terroristischen Akt. Nahe Kramatorsk und Lugansk gehen die blutigen Gefechte weiter: Mehrere Menschen wurden getötet, unter ihnen auch ein russischer Journalist.


Quelle und weiter mit Foto und Video:
http://www.sueddeutsche.de/politik/ukraine-explosion-an-gasleitung-in-richtung-westen-1.2005014


Zuletzt von Umnichka am Fr 4 Dez 2015 - 22:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Zusatz)


Festus


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 1215

Alter : 57


Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Optimist am Di 17 Jun 2014 - 22:56

Die Region Poltawa lebte auch vom Gasklau, Hilfsgüter werden derzeit noch von ukrainischen Banditen in die eigene Tasche geleitet obwohl es jetzt um das Überleben dieses Landes geht. Schuld an allem Übel kann man dem Kreml  geben, nur es wird in diesem Land nicht besser wenn die Ukrainer sich selbst beklauen und schaden! Das muss als erstes beendet werden. Was ich heute alles erfahren habe macht mich mehr als sauer! Bei aller Unterstützung und Hilfe für die Ukraine, sollte man die hiesigen Probleme nicht verleugnen!
avatar

Optimist
Ukraine Neuling
Ukraine Neuling

Lebt in : Ukraine

Anzahl der Beiträge : 34


Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Umnichka am Di 17 Jun 2014 - 23:54

Optimist schrieb:Die Region Poltawa lebte auch vom Gasklau, Hilfsgüter werden derzeit noch von ukrainischen Banditen in die eigene Tasche geleitet obwohl es jetzt um das Überleben dieses Landes geht. Schuld an allem Übel kann man dem Kreml  geben, nur es wird in diesem Land nicht besser wenn die Ukrainer sich selbst beklauen und schaden! Das muss als erstes beendet werden. Was ich heute alles erfahren habe macht mich mehr als sauer! Bei aller Unterstützung und Hilfe für die Ukraine, sollte man die hiesigen Probleme nicht verleugnen!
Ja das stimmt schon! Man sollte nicht vergessen das auch die Ukraine(r) nicht immer Engel sind Smile 
Aber im Moment gerät das einfach total in den Hintergrund...... Nicht ohne Grund sind die ganzen Banditen in der UA, nicht gerade Unglücklich mit der derzeitigen Situation,denn jetzt laufen die Geschäfte erst so richtig!

-----------------------
Meldung kam vor einer Stunde:
Putin und Poroschenko beraten über Waffenruhe Kreml-Chef Wladimir Putin und sein ukrainischer Kollege Petro Poroschenko beraten über einen Waffenstillstand in der Ostukraine. Dort kamen auch in dieser Woche mehrere Menschen ums Leben.
http://www.welt.de/politik/ausland/article129190196/Putin-und-Poroschenko-beraten-ueber-Waffenruhe.html

avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Tabago am Mi 18 Jun 2014 - 12:34

Wem nützt das?
Zeit um Material an die Front zu schaffen?
Nachschub an Tschetschenen?

Solange die Grenze nicht gesichert ist, schneidet man sich ins eigene Fleisch oder man hat erkannt das man unterlegen ist.
Steht der Termin für das unterzeichnen des Assovertrages am 27-6 noch?
avatar

Tabago
Ukraine Neuling
Ukraine Neuling

Lebt in : Niederlande

Ort : Den Haag

Anzahl der Beiträge : 32


Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Umnichka am Mi 18 Jun 2014 - 14:39

Tabago schrieb:Wem nützt das?
Zeit um Material an die Front zu schaffen?
Nachschub an Tschetschenen?

Solange die Grenze nicht gesichert ist, schneidet man sich ins eigene Fleisch oder man hat erkannt das man unterlegen ist.
Steht der Termin für das unterzeichnen  des Assovertrages am 27-6 noch?
Das nützt nur den Tschetschenen! Nach dem einseitigen (O-Ton!) Waffenstillstand , wird die ukr.Armee komplett eingekesselt und Donezk und Luhansk komplett verbarrikadiert sein......
Das Problem ist ,glaube ich, das die UA null Kriegserfahrung hat!
Heute von 19-20Uhr gibt es erstmal einen beidseitigen Waffenstillstand, um Verletzt und Tote in Luhansk/Donezk zu bergen! Und selbst da sichert sich die Armee kräftig ab, da sie den Terroristen nicht traut!

Der Termin am 27.6.  steht noch! Kam erst gesten eine Meldung!

--------------
Pressespiegel:

Poroschenko offeriert einseitigen Waffenstillstand Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko will bald eine einseitige Waffenruhe ausrufen. Russland zeigt sich weniger friedlich und leitet Ermittlungen gegen den ukrainischen Innenminister ein.
http://www.welt.de/politik/ausland/article129203696/Poroschenko-offeriert-einseitigen-Waffenstillstand.html

Poroschenko will die Waffen niederlegen
18. Juni 2014, 13:30 Uhr
Friedenszeichen im Ukraine-Konflikt: Präsident Poroschenko kündigt eine kurze, einseitige Waffenruhe an. Einen Zeitpunkt dafür nennt er jedoch nicht. Die Separatisten reagieren ablehnend.

http://www.stern.de/politik/ausland/ukraine-krise-poroschenko-will-die-waffen-niederlegen-2117873.html

Von Gestern:UKRAINE-KONFLIKT
Kiew: 38 000 Russen an
Grenze aufmarschiert

http://www.bild.de/politik/ausland/ukraine/laut-kiew-38000-russen-an-grenze-aufmarschiert-36423862.bild.html

avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Festus am Mi 18 Jun 2014 - 16:46

Ich befürchte auch, daß ein Waffenstillstand nur dazu benutzt wird, daß vorher mühsam zurückeroberte Gebäude bzw. ganze Orte wieder ruckzuck von den russ. Terroristen besetzt werden. Dafür sind dann die ukr. Soldaten völlig sinnlos gestorben bzw. verletzt worden.

Es wäre der blanke Wahnsinn, auch nur einen Zentimeter den russ. Faschisten entgegen zu kommen. Die müssen restlos vernichtet werden. Erst wenn hunderte von Särgen gen Rußland abtransportiert werden, wird (vielleicht!) ein Umdenken bei den russ. Faschisten einsetzen. Obwohl, ein Menschenleben zählt ja für die Kreml-Junta nicht...

Vllt. sollte die Ukraine wirklich schnellstmöglich den Plan für einen stark gesicherten Grenzzaun samt Anlage in die Tat umsetzen. Solange noch die russ. Armee über Feldwege einsickern kann, wird sich die Lage nicht beruhigen!


Festus


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 1215

Alter : 57


Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Festus am Mi 18 Jun 2014 - 18:40

Hier noch ein Bild, das zeigt, wie man sich die Grenzbefestigung vorstellen könnte:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Tymchuk: The Third Gas War and Kolomoyskiy’s Wall


Festus


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 1215

Alter : 57


Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Festus am Mi 18 Jun 2014 - 19:00

Wieder sind Menschen von russischen Terroristen gefoltert und getötet worden:

Terroristen foltern Euromaidan-Aktivisten zu Tode
Posted on June 15, 2014 by fns

Quelle: pravda.com.ua, 15.6.2014 (Übersetzung aus dem Ukrainischen)

In Luhansk wurde Olexander Reschetnjak, ein Aktivist des Luhansker Euromaidan, nach zweitägiger Folter im Gebäude des Sicherheitsdienstes von Luhansker Terroristen erschossen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dies wurde von [dem Luhansker Journalisten und Mitglied der unabhängigen Ukrainischen Arbeitergewerkschaft; der Üb.] Wsewolod Filimonenko über Facebook mitgeteilt.

“Nach zweitägiger Tortur im Gebäude des SBU [ukr. Sicherheitsdienst; der Üb.] und schließlich einer durchdringenden Schusswunde im Rücken, hat Sascha [Rufname von Olexander; der Üb.] noch drei Tage in der Reanimationsabteilung des Luhansker Regionalkrankenhauses um sein Leben gekämpft. Kämpfer der Luhansker Volksrepublik (LVR) hatten Reschetnjak gefoltert, um an Informationen über die Stellungen der ukrainischen Armee und des patriotischen Bataillons “Aydar” zu kommen.”, erklärte Filimonenko.

Ihm zufolge wurde Reschetnjak von den Kämpfern, nachdem sie von ihm keine nützlichen Informationen erhalten hatten, “einfach in den Rücken geschossen”.

“In ihrem Bericht an die Leitung der LVR schrieben die Folterknechte, dass er bei einem Fluchtversuch verwundet wurde. Zu diesem Zeitpunkt war Saschas Fuß bereits gebrochen und im Gips, er konnte nur auf Krücken gehen. Was für eine Flucht?” schloss Filimonenko.

Wie bereits gemeldet, wurde der zivilgesellschaftliche Aktivist Oleksander Reschetnjak am 10. Juni in Luhansk entführt. Nach zwei Tagen wurde er freigelassen und in ein Krankenhaus eingeliefert.

Wie seine Bekannten betonen, hat sich Reschetnjak “niemals für Politik im direkten Sinne interessiert, das einzige, wogegen er kompromisslos ankämpfte, war die Behördenwillkür.”

Quelle: http://www.pravda.com.ua/news/2014/06/15/7029101/

---

Journalist und Bürgeraktivist in Kyiw entführt und getötet
Posted on June 17, 2014 by fns

17.06.14 (Übersetzung - Charkiwer Gruppe zum Schutz der Menschenrechte)

Die Redaktion des Informationalsbulletins “Kamenyar-info” berichtet, dass der für sie arbeitende Journalist Wolodymyr Marzyschewskyj am 11. Juni aus dem Maidan-Pressezentrum in Kyiw von Männern in Tarnuniformen entführt wurde. Er wurde am Abend im Stadtbezirk Beresnjaki aufgefunden. Er war brutal geschlagen worden, mit Schäden an der Lunge und hatte acht gebrochene Rippen.

Seine Kollegen sagten gegenüber Telekritika, dass er noch bei Bewusstsein war, jedoch nichts sagen konnte über diejenigen, die ihn entführt und geschlagen hatten.

Wolodymyr Marzyschewskyj starb am Samstagmorgen, den 14. Juni.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Er war ein Bürgeraktivist, der bei der Verteidigung des Hostyny Dvir beteiligt war, ein Wahrzeichen im Zentrum von Kyiw, das das frühere Regime von der Liste der Denkmäler unter staatlichem Schutz gestrichen hatte (mehr Details hier: http://khpg.org/index.php?id=1369581519).

Er hatte an der Orangenen Revolution sowie an den Protesten im Jahr 2012 gegen das äußerst umstrittene Sprachgesetz teilgenommen. Er war Mitglied der “Union der Erfinder und Innovatoren” und anderer zivilgesellschaftlichen Organisationen und sowie Major der “Ukrainischen Registrierten Kosaken” [einer NGO].

Quelle: http://khpg.org/index.php?id=1402922234


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Festus


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 1215

Alter : 57


Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Festus am Mi 18 Jun 2014 - 19:12

“Ukraine, vergib uns!”

Posted on June 17, 2014 by fns
Halya Coynash, Charkiwer Menschenrechtsgruppe (Übersetzung)
17.6.2014

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Trotz der unermüdlichen Propaganda und der Hasstiraden in den meisten russischen Medien sind bei weitem nicht alle Russen davon eingenommen. Ukrinform berichtet, dass sich am 15. Juni, einem Tag der Trauer in der Ukraine, rund 20 Russen vor der ukrainischen Botschaft in Moskau versammelt haben, um Blumen zum Gedenken an die 49 Männer niederzulegen, deren Flugzeug von Terroristen der durch den Kreml unterstützten selbsternannten Luhansker Volksrepublik abgeschossen wurde. Die Demonstranten waren in bestickten Hemden gekleidet und hielten ein Plakat mit der Aufschrift “Ukraine, vergib uns!”

Ukrinform berichtete später, dass am Nachmittag einige russische Bürger mit einem Plakat [zur Botschaft] kamen und um “Vergebung für Putin baten. Bitte akzeptieren Sie unsere Anteilnahme und vergeben Sie uns für unsere verführten Menschen.” Es war unterzeichnet: “Die Familie Sergejew und echte Bürger der Russischen Föderation”.

Als ein deprimierendes Anzeichen für die in Russland herrschende Aggresivität versuchte ein junger Mann, der als Passant vorbei ging, das Plakat wegzureißen und warf den siebzig Jahre alten Alexander Sergejew zu Boden, wodurch dieser eine Kopfverletzung erlitt.

Die Polizei nahm den Angreifer fest.

Sie nahm jedoch auch fünf andere Personen fest, die Blumen zum Gedenken an die Getöteten niedergelegt hatten.


http://euromaidanpr.wordpress.com/2014/06/17/ukraine-vergib-uns/#more-12306


Festus


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 1215

Alter : 57


Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Umnichka am Do 19 Jun 2014 - 1:07

Nunja der einseitige Waffenstillstand soll laut Poroschenko, nur sehr kurzfristig sein! Angeblich nur einige Stunden andauern! Das könnte man ja gerade so noch vertreten! Aber eine Woche oder länger, wäre Mord an den ukrainischen Soldaten!!!

------
Welch Überraschung:
BRISANTE ENTHÜLLUNG DER OPPOSITIONELLEN RUSSISCHEN ZEITUNG „NOWAJA GASETA“
Putin heuerte Verbrecher
für Krim-Eroberung an!  

 Ein brisanter Bericht der oppositionellen russische Zeitung „Nowaja Gaseta“ erschüttert das offizielle Bild Russlands von der Krim-Krise.
Russlands Präsident Wladimir Putin heuerte demnach Verbrecher für die Eroberung der Krim an! Die teils verurteilten, teils noch polizeilich gesuchten Männer zeichnete er für ihre Verdienste mit Orden und Urkunden aus.
Nachdem die Krim-Bewohner Ende März für einen Anschluss der Insel an Russland stimmten, fand auch die Vergabe der Urkunden statt. „Nowaja Gaseta“ berichtet von drei Ende März geheim abgehaltenen Feiern, bei denen an die 200 Mann ausgezeichnet wurden. Unter ihnen: hochrangige Politiker und Mitglieder der russischen Partei „Einiges Russland“, politische Aktivisten und Journalisten.

http://www.bild.de/politik/ausland/krim/so-haben-verbrecher-putin-geholfen-36426456.bild.html

Guter Artikel , allerdings sollten die langsam mal verstehen , das das Referendum gefaked war! Die Krim-Bewohner haben nicht für den Anschluss der Krim an Rus. gestimmt! Zumindest nicht mehrheitlich!

Foto vom Strand am schwarzen Meer: http://instagram.com/p/pZdgSMzBgG/

Festus schrieb:Hier noch ein Bild, das zeigt, wie man sich die Grenzbefestigung vorstellen könnte:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Tymchuk: The Third Gas War and Kolomoyskiy’s Wall
Ein weiterer Geschätsmann will sich daran finanziell beteiligen: http://tsn.ua/politika/ternopilskiy-biznesmen-zayaviv-pro-vidilennya-1-mln-grn-na-budivnictvo-stini-mizh-ukrayinoyu-ta-rf-355224.html
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Festus am Do 19 Jun 2014 - 18:54

http://www.bild.de/politik/ausland/krim/so-haben-verbrecher-putin-geholfen-36426456.bild.html

Und, welche Kommentare finden wir just unter dem obigen Artikel?

Maria Müller  • vor 1 Tag
Und wieder eine neue Kampagne des Westens um Stimmung zu machen. Was soll das. Diese billige Tour ist doch mehr als auffällig als Fälschung. Der CIA hat ja immerhin auch Agenten zum Kämpfen hingesandt. Wo ist eigentlich der Sonnyboy Klitschko. Ist der im Urlaub oder warum liest man nichts mehr von ihm? Wir sollten uns lieber um Afrika als um die Ukraine kümmern.

Aha, der seltene Name "Maria Müller"! Cool (Bislang 159(!) Kommentare auf bild.de!)

Läßt sich von ihrem Sidekick "mazek mueller" (wie originell!  Very Happy ) sekundieren:

Hast Recht, wieder nur billige Propaganda. Als auf der Krim Brandbomben gefallen sind (wohlgemerkt von den Prowestlichen abgefeuert) hab ich hier nix auf Bild, Spiegel, Stern etc gelesen...,

Soso, auf die Krim wurden also Brandbomben geworfen! :shock: 
Jetzt weiß ich endlich, warum die Krim kaum noch Wasser hat: Das wurde zum Löschen verbraten!

Das waren vermutlich genau die selben bösen westlichen Kadaver, die kürzlich Phosphorbomben auf Slawiansk abgelassen haben! Evil or Very Mad 

Und warum das Ganze? Der Kommentator "Warum unterstützt Ihr Faschismus"  :poka: 
kann das natürlich alles ganz logisch erklären:
Was sollen wir in Afrika machen?
Die von CIA finanzierte Boko Haram (entführten die 200 Mädchen in Nigeria).
Und jetzt die Terrorgruppe ISIS auch von den USA finanziert. Was sollen wir da ändern können? Wir können nur uns von den Aktionen distanzieren und anprangern. Hauptsache die USA schafft es nicht Russland zu destabilisieren, dann ist die Welt am Ende.

AHA!! Der Westen destabilisiert Rußland - das steckt also in Wirklichkeit hinter dem Krieg in der Ukraine! WOW, wer hätte das gedacht?
Endlich klärt uns jemand über die wahren Abgründe der bösen westlichen Welt auf!

Jetzt fehlt nur noch die Untermauerung der Thesen durch die "Machenschaften des weltweiten Finanzjudentums"!

Und zack, schon fordert "thomas voigt"
@ Philipp Hofmann ein wenig Nationalstolz würde den Deutschen auch nicht schaden!

Jawoll, mein Voigt! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Festus


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 1215

Alter : 57


Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Umnichka am Do 19 Jun 2014 - 23:50

Die gleichen Kommentare hatte ich gestern auch gelesen, da kann man immer so schön drüber schmunzeln  Smile 

---------

Das Donbass Batallion ist gerade dabei ein Spezielles "Krim-Kommando" zu bilden um auf der Krim zu infiltrieren und dort Terroristen zu bekämpfen! Man darf gespannt sein, was das werden soll!!!
https://twitter.com/UkraineAktiv/status/479742251833495552
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Umnichka am Sa 21 Jun 2014 - 1:05

Einseitiger Waffenstillstand bis zum 27. 6. !!

http://www.kyivpost.com/content/ukraine/poroshenko-says-anti-terrorist-forces-cease-hostilities-for-week-starting-friday-352789.html

Wieviele Soldaten werden dadurch sterben. . . .  zum kotzen!

 Poroschenko verkündet Waffenruhe
Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat für die Dauer einer Woche eine einseitige Waffenruhe für die umkämpfte Ostukraine ausgerufen. Damit will er einen Friedensprozess einleiten. Die Aufständischen wollen sich daran nicht halten. Russland verteidigt derweil den Aufmarsch von Soldaten an der Grenze.

http://www.deutschlandfunk.de/ukraine-konflikt-poroschenko-verkuendet-waffenruhe.1818.de.html?dram:article_id=289734

Kommentar:
Kein Weg zum Frieden
Poroschenkos Friedensplan hat kaum Aussichten auf Erfolg. Der Präsident hat niemanden, mit dem er über die Einhaltung verhandeln könnte. Um Moskau im Ukraine-Konflikt zum Einlenken zu bewegen, gibt es derzeit wohl nur eine Option.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/kommentar-kein-weg-zum-frieden-13001115.html
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Umnichka am Sa 21 Jun 2014 - 20:22

Putler hat seine Meinung wieder geändert:
  Putin stützt ukrainische Initiative für Waffenstillstand
Russland unterstützt die ukrainischen Bemühungen für einen Waffenstillstand. Präsident Putin befürworte die Entscheidung des ukrainischen Präsidenten Poroschenko, teilte der Kreml am Abend mit. Putin habe alle Seiten zur Beendigung der Kämpfe und zur Aufnahme von Verhandlungen aufgefordert. Poroschenkos Plan sei aber nur umsetzbar, wenn es "praktische Schritte" gäbe, die auf den Beginn eines Verhandlungsprozesses gerichtet seien. Die ukrainische Regierung hatte gestern eine einwöchige Waffenruhe im Osten des Landes ausgerufen. Nach Angaben aus Kiew gehen die Angriffe der Separatisten weiter, die ihrerseits die Armee beschuldigten, die Waffen keineswegs ruhen zu lassen

Quelle: Deutschlandfunk.de
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Festus am So 22 Jun 2014 - 6:03

Friedensplan mit Fehlstart

Von Sabine Adler, Deutschlandfunk

Eine Deeskalation in der Ukraine-Krise hängt weder von einer einseitigen Waffenruhe noch von einem Friedensplan ab, kommentiert Sabine Adler. Im Osten wird das Feuer nicht von der Ukraine geschürt, sondern von Russland. Der ganze Spuk wäre vorüber, wenn nur Präsident Putin es wollte.

Immer wenn jemand mit dem Feuerlöscher unterwegs ist, legt der russische Präsident Putin einen neuen Brand.

Quelle und weiter: http://www.deutschlandfunk.de/ukraine-friedensplan-mit-fehlstart.720.de.html?dram:article_id=289794


Festus


Lebt in : Deutschland

Anzahl der Beiträge : 1215

Alter : 57


Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Umnichka am So 22 Jun 2014 - 14:21

Scheint so als ob die deutschen Medien langsam aufwachen!!! Nicht nur der letzte Artikel von Festus zeigt das! Der Artikel bzw Kommentar ist sogar noch besser:

 Die Krim, die Ukraine und die Wahrheit
Putins Lügen

Von THOMAS GUTSCHKER
22.06.2014 • Der russische Präsident Wladimir Putin lügt, dass sich die Balken biegen. Und er gibt es sogar zu. Denn in seiner Welt ist Lügen ein Zeichen der Stärke. Ein Kommentar.
http://m.faz.net/aktuell/politik/ausland/die-krim-die-ukraine-und-die-wahrheit-putins-luegen-13002460.html
avatar

Umnichka
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR

Lebt in : Deutschland

Ort : Niedersachsen! Manchmal Krim :)

Anzahl der Beiträge : 5050

Alter : 33


https://ukraineforumblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Pressemeldungen KW 25

Beitrag  Gesponserte Inhalte



Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigenZeige das dir ein- oder mehrere Beiträge gefallen:



Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten